- Anzeige -

Erfahrungen zum Technotrend TT micro C 834HD

Hier geht es um die technischen Geräte zum Empfang des digitalen Fernsehens.

Re: Erfahrungen zum Technotrend TT micro C 834HD

Beitragvon Alf2011 » 15.10.2011, 10:54

Frank47 hat geschrieben:Zwei Nutzer des C 834, die bei Amazon Bewertungen abgegeben haben, behaupten, daß die Stromaufnahme
des Gerätes Ursache der Abstürze sei.
Einer hat sich ein kräftigeres Netzteil zugelegt und seitdem keine Probleme mehr.
Der andere rät dazu, eine stromsparende Festplatte und stromsparende Einstellungen ( Displayhelligkeit gering, CEC und
automatische Listenaktualisierung aus ) zu verwenden. Dann würden Abstürze zumindest seltener auftreten.

Kann das jemand durch eigene Erfahrungen bestätigen ?

( Ich kann gerade nicht testen, da sich mein Receiver auf dem Weg in die Werkstatt des Spitzenherstellers befindet )


Also ich denke, es führt einen Abstürz, wenn extrener festplatte ohne eigene Stromaufnahme eingeführt hat. deswegen ist receiver dann zu schwach und abtürzen, weil Strom an Festplatte teiweise abgeben und nicht genug eigene Kraft zu arbeiten kann.

regeln: extrener festplatte muss mit eigene stromaufnahme eingeführt. Receiver darf eigen Strom nicht abgeben.

Also ich empfehle Die USB-Schnittstelle des Receivers stellt gemäß USB-Spezifikation max. 500 mA Strom bereit. Einen Empfehlung ist... daher zur Sicherheit, USB-Laufwerke mit eigener Stromversorgung zu verwenden.

Oder auch nicht zu empfehlen: mit 3-fach Steckdose zu wenden. es kann oft Probleme geführt, wenn auch fernsehgerät, receiver usw auch gleich einschalten zusamen mit 3-fach Steckdose udn dann zu schwach.

es ist besser einzeln Stromsteckdose an Wand einstecken.

Oder Master-Steckdose z.B. Monster Cable MonsterCable Surge/Clean Power unit Überspannungsschutz, leider zu teuer.

mehr kann ich andere Lösung nicht zu finden.

Grüße alf2011
Bin gehörlos !!
Alf2011
Kabelexperte
 
Beiträge: 102
Registriert: 22.01.2011, 17:15

Re: Erfahrungen zum Technotrend TT micro C 834HD

Beitragvon Frank47 » 15.10.2011, 15:11

Ich habe schon 3 Festplatten mit eigener Stromversorgung von so unbedeutenden Herstellern
wie Samsung, Maxtor und Trekstor getestet und hatte immer Aufnahmeprobleme.
Ich betreibe das Gerät mit einer FP ohne eigene Stromversorgung von Western Digital, die von
TT empfohlen wird ( die Einschränkung habe ich gelesen ), da gibt es auch Probleme.
Da ich nicht davon ausgehe, daß TT ( durch wieviele Updates auch immer ) das Problem in den
Griff bekommen wird, war mein Ansatz, ob man mit Selbsthilfe den Ärger wenigstens verringern
kann.
Wenn man in die Foren zu einzelnen Receivern von TT schaut ( etwa C 832, S 835 HD+, S 850 ), stellt
man fest, daß es immer Berichte über Aufnahmeprobleme gibt.
Frank47
Kabelexperte
 
Beiträge: 109
Registriert: 15.11.2010, 21:38

Re: Erfahrungen zum Technotrend TT micro C 834HD

Beitragvon Shakes » 21.10.2011, 10:41

@Frank47

Keine Ahnung was Ihr alle für Probleme habt. Ich besitze den Receiver jetzt 1 Jahr und zeichne sehr oft auf, ich hatte bisher NIE Probleme gehabt. Ich habe bisher 2 mobile Festplatten ausprobiert und die laufen einwandfrei (ohne seperate Stromversorgung wie z. B. Samsung S2 Portable und Western Digital WDBACY5000ABK My Passport Essential 500GB). Entweder Ihr tauscht das Gerät gegen ein neues oder verwendet z. B. die WD My Passport - die läuft jetzt seit 10 Monaten und ist permanent angeschlossen (wenn nichts aufgezeichnet wird, ist der Stromsparmodus aktiviert!) und die 500gb sind fast voll !!

Laut TT ist das nächste Update für Januar 2012 geplant !!

Gruß
Sascha
zertifizierter Betatester TT-Görler (Technotrend)
Shakes
Kabelneuling
 
Beiträge: 29
Registriert: 09.08.2010, 11:28

Re: Erfahrungen zum Technotrend TT micro C 834HD

Beitragvon Frank47 » 22.10.2011, 01:11

Mit tauschen is nix.
Ich habe es heute von TT schriftlich bekommen, daß mein Receiver sich in einem technisch einwandfreien
Zustand befindet.
"Trotz eingehender Überprüfung des Gerätes und verschiedener praktischer Funktionstets konnte leider (!)
kein Fehler festgestellt werden. Dauerprobelauf kein Fehler festgestellt. Aufnahme mit HDD OK."
Das Gerät zeigt immer 100 % Signalstärke und - qualität an.
Die meiste Zeit habe ich auch eine WD My Passport Essential 500 GB, aber Version WD5000ME genutzt und hatte regelmäßig Probleme
bei manuellen Aufnahmen und Time-Shift.
Nach ersten Tests heute scheint sich der Receiver anders zu verhalten. Ich konnte tatsächlich eine manuelle Aufnahme von fast 2
Stunden Dauer zu Ende bringen ( eine Seltenheit ). Dafür ist die erste Timer-Aufnahme in die Hose gegangen ( ist bisher noch nie passiert ).
Wo hast du das her mit dem Updatetermin Januar 2012 ?
In der Satvision Oktober gibt es ein Spezial "Neue Software für Digitalreceiver", da geht es auch um die TT C831/832/834.
Manche Details passen eigentlich nur zu Satreceivern, deswegen mit Vorsicht zu genießen.
Bei Verbesserungen werden u.a. aufgeführt: Unterstützung von NTFS-Platten, Langzeitstabilität, Zuverlässigkeit von Timern und Aufnahmen.
Auf der TT-Seite ist beim C 832 nun von einem Update Mitte Dezember die Rede.
Frank47
Kabelexperte
 
Beiträge: 109
Registriert: 15.11.2010, 21:38

Re: Erfahrungen zum Technotrend TT micro C 834HD

Beitragvon Shakes » 23.10.2011, 15:01

Wo hast du das her mit dem Updatetermin Januar 2012 ?


TT Facebook

Lars Haber schrieb: Mit einem weiteren Software-Update für den C834 HD zur Behebung der Mängel ist wohl nicht mehr zu rechnen nach fast einem Jahr, oder?

TechnoTrend Görler antwortete: Hallo Herr Haberl, ein Software-Update für den Digitalreceiver TT-micro C834 HDTV ist für Januar 2012 geplant. Viele Grüße Ihr TechnoTrend Görler Team
zertifizierter Betatester TT-Görler (Technotrend)
Shakes
Kabelneuling
 
Beiträge: 29
Registriert: 09.08.2010, 11:28

Re: Erfahrungen zum Technotrend TT micro C 834HD

Beitragvon McConner » 24.10.2011, 15:55

Wir haben jetzt den Technotrend TT micro C 834HD seit ca 1 Woche, das einzige Problem welches wir haben ist, daß wenn wir einem LogiLink Video Switch HDMI 5-Port zwischen TV und Receiver schalten, sich der Receiver beim Starten aus dem Standby aufhängt, dann Hilft nur noch 10 sec vom Strom und alle anderen Geräte, die auch am Switch hängen ausschalten, am besten dann das HDMI Kabel direkt vom TV im Receiver stecken. Hat noch jemand einen HDMI Switch an dem Technotrend TT micro C 834HD angeschlossen und ähnliche Probleme ?

Aufnahmeprobleme haben wir bis jetzt noch keine.
McConner
Kabelneuling
 
Beiträge: 8
Registriert: 19.10.2011, 16:44

Re: Erfahrungen zum Technotrend TT micro C 834HD

Beitragvon DianaOwnz » 25.10.2011, 15:30

Das hört sich nach einem HDCP ( HDMI Kopierschutz ) Problem an und dürfte nicht am TT liegen.
Für Werbesender in HD 3- fach bezahlen ? Da könnt ihr lange warten ;)
Endlich sky KOMPLETT mit HD und GO - Keine Privaten ohne Alphacrypt!!!
Benutzeravatar
DianaOwnz
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1878
Registriert: 10.01.2009, 17:56

Re: Erfahrungen zum Technotrend TT micro C 834HD

Beitragvon Frank47 » 01.11.2011, 20:57

Ich habe den Receiver nur über Scart mit dem TV verbunden und konnte so 40 manuelle Aufnahmen von bis zu 3 Stunden
Dauer machen und es gab keinen einzigen Hänger. Bei ner HDMI-Verbindung wären mindestens die Hälfte davon Schrott gewesen.
Ist für mich leider keine Dauerlösung, da nach einiger Zeit Bild und Ton schlechter wurden.
Wenn es eine Option gäbe, die permanente Signalausgabe am Scartausgang zu deaktivieren, wäre das Gerät bei problematischen
Empfangsbedingungen möglicherweise nicht so leicht überlastet.

Wenn tatsächlich im Januar 2012 das 2. Update kommt, wäre das 18 Monate nach Marktstart eine echt solide Leistung.
Frank47
Kabelexperte
 
Beiträge: 109
Registriert: 15.11.2010, 21:38

Re: Erfahrungen zum Technotrend TT micro C 834HD

Beitragvon McConner » 02.11.2011, 17:07

Ich habe jetzt einen anderen Switch Wentronic AVS 47 HDMI 3 in/1 out Automatische Umschaltbox genommen und es funktioniert wunderbar.
Ich hab aber ein Neues Problem und zwar, es gibt ja die Möglichkeit, die Lautstärke über den Receiver zu regeln, statt am TV selber, wenn ich aber jetzt das Ganze über HDMI laufen lassen, kann ich nicht mehr die Lautstärke über den Receiver regeln. Habe ich ein Scartkabel drann, kann ich wieder über den Receiver die Lautstärke regeln. Evtl. ist es ja eine Einstellung am Receiver, wenn jemand eine Idee hat.

LG McConner
McConner
Kabelneuling
 
Beiträge: 8
Registriert: 19.10.2011, 16:44

Re: Erfahrungen zum Technotrend TT micro C 834HD

Beitragvon Frank47 » 03.11.2011, 00:26

Wenn bei den Toneinstellungen " Mehrkanal automatisch " auf an gestellt ist , läßt sich am Receiver die Lautstärke nicht mehr regeln.
Frank47
Kabelexperte
 
Beiträge: 109
Registriert: 15.11.2010, 21:38

VorherigeNächste

Zurück zu Digital-Receiver, TV-Geräte, CI Plus-Module, Smartcard usw.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yahoo [Bot] und 10 Gäste