- Anzeige -

Erfahrungen zum Technotrend TT micro C 834HD

Hier geht es um die technischen Geräte zum Empfang des digitalen Fernsehens.

Re: Erfahrungen zum Technotrend TT micro C 834HD

Beitragvon dgmx » 10.12.2010, 13:08

Yeti hat geschrieben:So, mein Gerät hat sich bisher noch nicht aufgehangen.


marctronic berichtet ja auch das es sich erst nach einer gewissen Zeit aufhängt, vielleicht ist diese Zeit nach 20 bzw. 40 Minuten einfach noch nicht erreicht?
dgmx
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1040
Registriert: 03.05.2009, 13:03

Re: Erfahrungen zum Technotrend TT micro C 834HD

Beitragvon marctronic » 10.12.2010, 13:31

Yeti hat geschrieben: Insgesamt sehe ich keinen Grund, das Gerät umzutauschen. Ist aber sicherlich auch kein High-End-Receiver, man muss schon den Preis im Auge behalten und einschätzen, was man für sein Geld bekommt.


so also heissen, dass man für 159,- euro keine aufnahmefunktion erwarten darf, die vielleicht auch mal bis zum ende durchläuft ?
:wand:

wir reden hier von funktionsstörungen,nicht von qualitätsmängeln. wenn man mal nur eben nen stick reinsteckt, und mal den timeshift 2 minuten lang ausprobiert, dann scheint alles in ordnung zu sein. aber geh doch mal ans eingemachte yeti, dann wirste schon wissen, worüber hier gesprochen wird.
marctronic
Kabelexperte
 
Beiträge: 103
Registriert: 20.05.2010, 11:56

Re: Erfahrungen zum Technotrend TT micro C 834HD

Beitragvon SpeedyD » 10.12.2010, 13:36

Also wenn sich die Kiste aufhängt oder bei HD-Material richtig ruckelt, ist das definitiv ein Sachmangel. Egal ob das Gerät nun 150 oder 500 Euro kostet. Dass man bei dem Preis gewisse Features nicht vorraussetzen kann, ist ne ganz andere Sache. Dumm nur das Ding, mit den nicht erkannten Festplatten. Aber das kann man auch nicht wirklich einen Sachmangel nennen.
Naja, ich bin froh, dass ich doch den UM-HD-Rekorder hab. Hat wenigstens n Twin-Tuner und funktioniert zumindest bei mir einwandfrei.
SpeedyD
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 526
Registriert: 20.05.2010, 16:28

Re: Erfahrungen zum Technotrend TT micro C 834HD

Beitragvon marctronic » 10.12.2010, 13:44

hab gerade mit der görler hotline telefoniert.

der typ sachte doch allen ernstes, das signal von unitymedia sei zu schwach, deshalb hängt sich das gerät bei der aufnahme auf ...

:wand: :wand: :wand: :wand: :wand: :wand: :wand: :wand: :wand: :wand:
marctronic
Kabelexperte
 
Beiträge: 103
Registriert: 20.05.2010, 11:56

Re: Erfahrungen zum Technotrend TT micro C 834HD

Beitragvon SpeedyD » 10.12.2010, 13:49

marctronic hat geschrieben:hab gerade mit der görler hotline telefoniert.

der typ sachte doch allen ernstes, das signal von unitymedia sei zu schwach, deshalb hängt sich das gerät bei der aufnahme auf ...

:wand: :wand: :wand: :wand: :wand: :wand: :wand: :wand: :wand: :wand:

LOL....Das ist ja schon ne Dreistheit. hmmm....aber ich glaube, den Fall gabs bei der HD-Box auch schon mal. Da kam bei jemandem dann n Techniker, hat den Verstärker neu eingepegelt und dann gings ohne Probleme.
SpeedyD
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 526
Registriert: 20.05.2010, 16:28

Re: Erfahrungen zum Technotrend TT micro C 834HD

Beitragvon Sniper1234 » 10.12.2010, 14:17

SpeedyD hat geschrieben:LOL....Das ist ja schon ne Dreistheit. hmmm....aber ich glaube, den Fall gabs bei der HD-Box auch schon mal. Da kam bei jemandem dann n Techniker, hat den Verstärker neu eingepegelt und dann gings ohne Probleme.


oh Gott, schon wieder. Wegen solcher blödsinnigen Aussagen hab ich doch bereits meine AZ-Box zurück gegeben. Aber vielleicht haben die Hotliner ja recht. Wenn ich an eine Wasserleitung zwei Wasserkräne dran mache, kommt auch weniger raus ;-)
Sniper1234
Kabelneuling
 
Beiträge: 25
Registriert: 30.11.2010, 10:37

Re: Erfahrungen zum Technotrend TT micro C 834HD

Beitragvon DonStefano » 10.12.2010, 14:21

Hat jemand schon die cnmemory spaceloop 1000GB am Gerät ausprobiert? Habe die gerade gekauft, muss noch kurz arbeiten und würde sie im negativen Fall schnell wieder zurückbringen :-)
DonStefano
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 91
Registriert: 18.07.2007, 19:46

Re: Erfahrungen zum Technotrend TT micro C 834HD

Beitragvon SpeedyD » 10.12.2010, 14:28

Sniper1234 hat geschrieben:
SpeedyD hat geschrieben:LOL....Das ist ja schon ne Dreistheit. hmmm....aber ich glaube, den Fall gabs bei der HD-Box auch schon mal. Da kam bei jemandem dann n Techniker, hat den Verstärker neu eingepegelt und dann gings ohne Probleme.


oh Gott, schon wieder. Wegen solcher blödsinnigen Aussagen hab ich doch bereits meine AZ-Box zurück gegeben. Aber vielleicht haben die Hotliner ja recht. Wenn ich an eine Wasserleitung zwei Wasserkräne dran mache, kommt auch weniger raus ;-)

Was willst du mir damit sagen?
SpeedyD
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 526
Registriert: 20.05.2010, 16:28

Re: Erfahrungen zum Technotrend TT micro C 834HD

Beitragvon Yeti » 10.12.2010, 14:33

marctronic hat geschrieben:
Yeti hat geschrieben: Insgesamt sehe ich keinen Grund, das Gerät umzutauschen. Ist aber sicherlich auch kein High-End-Receiver, man muss schon den Preis im Auge behalten und einschätzen, was man für sein Geld bekommt.


so also heissen, dass man für 159,- euro keine aufnahmefunktion erwarten darf, die vielleicht auch mal bis zum ende durchläuft ?
:wand:

wir reden hier von funktionsstörungen,nicht von qualitätsmängeln. wenn man mal nur eben nen stick reinsteckt, und mal den timeshift 2 minuten lang ausprobiert, dann scheint alles in ordnung zu sein. aber geh doch mal ans eingemachte yeti, dann wirste schon wissen, worüber hier gesprochen wird.

Habe mir jetzt die empfohlene Platinum-Festplatte besorgt. Funktioniert einwandfrei. Ich habe jetzt also für 159,- Euro eine Aufnahmefunktion, die auch bis zum Ende durchläuft. Ich weiß leider immer noch nicht worüber hier gesprochen wird, ist mir aber auch lieber so. Schönes Wochenende.
Yeti
Kabelneuling
 
Beiträge: 23
Registriert: 07.06.2010, 11:48

Re: Erfahrungen zum Technotrend TT micro C 834HD

Beitragvon Tronje » 10.12.2010, 14:44

Nachdem ich als erster das Update "gefunden" hatte :D , hier auch einmal mein kurzer Bericht. Allerdings habe ich bisher nur Testaufnahmen gemacht, programmiert, gespult, gelöscht, aber keine Aufnahme im "Realbetrieb" ganz durchgesehen. Leider zu wenig Zeit.

Vorab das Positive : das Ding läuft jetzt so, wie ich es mir vorgestellt hatte. Recht einfacher PVR ohne große Zusatzfunktionen, aber mit gutem Bild. Timeshift funktioniert, auch mit Spulen vor und Zurück. Timer-Aufnahmen klappen sowohl bei SD als auch bei HD, bei HD würde ich Spulen nicht als "Pixelmatsch" bezeichnet, es treten kurz vor dem Abspielen Pixel auf, ja, aber das Bild ist sehr schnell (vielleicht max. 1 s) wieder vollständig da.

Insgesamt also mehr Videorecorder-Funktionen für gelegentliche Aufnahmen, User, die "richtigen" PVR-Komfort erwarten, werden vielleicht enttäuscht sein, ich finde es OK und behalte das Gerät auf jeden Fall.

Jetzt kommt das ABER ...

Wie einige Andere hier habe ich enorme Problem mit den externen Platten/Sticks.

Ganz neue 3,5 Platte : Samsung Spinpoint F2 EcoGreen HD103SI in einem Trekstor Gehäuse -> Datenträger wird nicht erkannt

Ziemlich neue 2,5 Platte : WD Passport 320 GB -> Datenträger wird nicht erkannt.

Altes Hündchen (aus stillgelegtem PC, mind. 5 Jahre ), wohl Samsung 3,5 Zoll 160 GB (auch in Trekstor Gehäuse) -> ALLES OK

Billig-USB Stick (Werbegeschenk) 1 GB -> ALLES OK (na ja, nur recht kurz :smile: :smile: )

Heute Abend schnappe ich mir noch von meinem Vater dessen 2,5 Platinum 500 GB zum Testen (dann kriegt er meine Samsung), wehe wenn das nicht klappt !


Kann mir mal jemand so eine "Unverträglichkeit" erklären ? Ich hatte natürlich alle Platten vorher über Acronis Disc Director auf Fat 32 formatiert.
Tronje
Kabelneuling
 
Beiträge: 11
Registriert: 21.10.2010, 14:47

VorherigeNächste

Zurück zu Digital-Receiver, TV-Geräte, CI Plus-Module, Smartcard usw.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste