- Anzeige -

SAT-Möglichkeit wenn Vermieter SAT verbietet?

Hier geht es um die technischen Geräte zum Empfang des digitalen Fernsehens.

SAT-Möglichkeit wenn Vermieter SAT verbietet?

Beitragvon mrkrisnow » 19.05.2010, 14:31

Meine Vermietergesellschaft verbietet grundsätzlich (wegen der Optic) Satellitenschüsseln an der Hauswand?

Welche Möglichkeit bleibt mir dann eventuell in der gleichen Wohnung, Sat-Fernsehen zu empfangen? Was bringt die Indoor-Sat-Technik? Gibt es Empfänger die sich das Signal automatisch suchen und wie ist das Signal, wenn es durch die Fensterscheibe geschickt wird?
Home Entertainment:
Fernseher: Panasonic TH42PV7
HD Kabelreceiver: Humax PR 2000c
Festplattenreceiver: Humax iPDR 9800c

Pay TV Pakete:
Unitymedia = Digital TV Basic + I-Karte für 5 Euro Miete
Sky = Sky Welt + Sport + Film + Bundesliga + HD


Unitymedia Internet und Telefonpaket
2play 20.000 k/bit Leitung
Benutzeravatar
mrkrisnow
Kabelexperte
 
Beiträge: 153
Registriert: 30.03.2010, 18:03
Wohnort: Bielefeld - Heepen

Re: SAT-Möglichkeit wenn Vermieter SAT verbietet?

Beitragvon benifs » 19.05.2010, 15:44

mrkrisnow hat geschrieben:Welche Möglichkeit bleibt mir dann eventuell in der gleichen Wohnung, Sat-Fernsehen zu empfangen? Was bringt die Indoor-Sat-Technik? Gibt es Empfänger die sich das Signal automatisch suchen und wie ist das Signal, wenn es durch die Fensterscheibe geschickt wird?
Indoor-Sat-Technik? Ne Glasscheibe reicht aus um das gros des Signals zu schlucken. Die alten Postsatelliten hatten dafür genug Power, aber die heutigen? Auch wenn die Digitaltransponder wohl mit höherer Sendeleistung betrieben werden als die analogen, würde ich davon ausgehen, dass Indoor-Empfang unpraktikabel ist. Automatisch suchen sich die Dinger sowieso nicht das Signal, du musst immer auf den Sender, sprich den Satelliten ausrichten. Vielleicht kannste ja ne Flachantenne fürs Camping aufm Balkon verstecken, wäre nicht so auffällig wie ne Schüssel.

Oder du wirst Fremdsprachenjournalist für etwas das nicht im Kabel verfügbar bist und klagst dein berufbedingtes Interesse an einer Sat-Schüssel ein.
benifs
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 755
Registriert: 30.10.2009, 18:58

Re: SAT-Möglichkeit wenn Vermieter SAT verbietet?

Beitragvon Dringi » 19.05.2010, 16:37

Wenn Du 'n Balkon hast, dann hol Dir 'n Sonnenschirmständer, 'n 1,50 Meter Stahlrohr und zimmere die Satschüssel dadran. Stahlrohr am Besten im Ständer festbetonieren (Schlnellbinderzement gibt es 1kg für 5 Euro im Baumarkt) und Ständer ordentlich beschweren für Sturm.
Bei mir hat der Hausmeister zwar gemeint, dass das nicht gestattet sei aber dann doch klein bei gegeben, da ja nichts am Haus befestigt war. Und was ich auf'n Balkon stelle ist meine Sache. :D
Bild Bild
Dringi
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1229
Registriert: 16.01.2010, 22:04


Zurück zu Digital-Receiver, TV-Geräte, CI Plus-Module, Smartcard usw.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste