- Anzeige -

DVD/HDD Recorder mit DVB-C/T und Analog

Hier geht es um die technischen Geräte zum Empfang des digitalen Fernsehens.

Re: DVD/HDD Recorder mit DVB-C/T und Analog

Beitragvon Radiot » 20.05.2010, 21:33

Hallo und Stop,
wo steht denn das das Gerät HDTV- aufzeichnen kann?
Es hat einen DVB-C Tuner, das einfache DVB-C ist nicht HD+ codiert.

Selbst im Datenblatt steht nur was von einem HDMI- Anschluss der versucht das Signal hochzurechnen, damit es was taugen könnte.

Der Empfänger ist laut Datenblatt lediglich für DVB-C/T und analog ausgelegt, nicht für HDTV.

Gruss.
Radio- Fernsehtechniker
Benutzeravatar
Radiot
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2254
Registriert: 21.11.2008, 20:45

Re: DVD/HDD Recorder mit DVB-C/T und Analog

Beitragvon std » 20.05.2010, 22:01

Hi

was verleitet euch zu der Annahme das der recorder billiger sein wird als die Sat-version? http://www.preissuchmaschine.de/preisve ... image1.y=9

Edit: und der kann natürlich HDTV
std
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1306
Registriert: 07.10.2007, 17:06

Re: DVD/HDD Recorder mit DVB-C/T und Analog

Beitragvon Norbert » 21.05.2010, 20:52

Ich will auch kein HD aufzeichnen, ich will das normale digitale Programm aufzeichnen.

Und da ich mit meinem alten Panasonic ( bis auf das bekannte Netzteil Spannungsreglerproblem) sehr zufrieden war wird es auch wieder ein Panasonic werden.
Der alte hat mittlereile 6 Jahre drauf und ist Austauschreif finde ich.
BildBild
Benutzeravatar
Norbert
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 529
Registriert: 25.06.2008, 19:47

Re: DVD/HDD Recorder mit DVB-C/T und Analog

Beitragvon Udo-Andreas » 21.05.2010, 22:33

chaosschiffer hat geschrieben:wo steht denn das das Gerät HDTV- aufzeichnen kann? Es hat einen DVB-C Tuner, das einfache DVB-C ist nicht HD+ codiert.


Von welchem Gerät sprichst Du? Ich meine den Blu Ray Recorder Panasonic DMR-BS-750 oder BS-850. Beide zur Zeit nur mit DVB-S2 Twintuner zu bekommen. In der aktuellen DF gibt es dazu einen ausführlichen Test. Laut Panasonic kommen DVB-C-Versionen erst dann, wenn aus deren Sicht einige Dinge in Bezug auf CI+ geklärt sind. Das wird vermutlich im Spätherbst sein. Was den Preis angeht, rechne ich in etwa mit den gleichen Preisen wie sie für die SAT-Versionen zu zahlen sind. Da ich aber mit diesem Gerät ohne großen Aufwand HD-Aufnahmen bearbeiten und dann auf Blu Ray brennen kann, habe ich damit kein Problem.
Udo-Andreas
Übergabepunkt
 
Beiträge: 360
Registriert: 28.12.2008, 12:37
Wohnort: Duisburg-Beeck

Re: DVD/HDD Recorder mit DVB-C/T und Analog

Beitragvon std » 21.05.2010, 22:49

Hi

brennen ist doch out

Große Festplatte und übers Heimnetzwerk streamen oder nen Multimedaplayer
std
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1306
Registriert: 07.10.2007, 17:06

Re: DVD/HDD Recorder mit DVB-C/T und Analog

Beitragvon Radiot » 22.05.2010, 20:27

Udo-Andreas hat geschrieben:
chaosschiffer hat geschrieben:wo steht denn das das Gerät HDTV- aufzeichnen kann? Es hat einen DVB-C Tuner, das einfache DVB-C ist nicht HD+ codiert.


Von welchem Gerät sprichst Du?


Von dem Gerät wie es im ersten Post genannt wird, und dem HDTV unterstellt wurde :zwinker:
Radio- Fernsehtechniker
Benutzeravatar
Radiot
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2254
Registriert: 21.11.2008, 20:45

Re: DVD/HDD Recorder mit DVB-C/T und Analog

Beitragvon Udo-Andreas » 23.05.2010, 19:08

std hat geschrieben:brennen ist doch out


Was out ist oder auch nicht, muß im übrigen wohl jeder für sich selber entscheiden. Ich werde bei meinem Codefree DVD- und meinem BD-Player bleiben.

Große Festplatte und übers Heimnetzwerk streamen oder nen Multimedaplayer


Wer sowas hat, soll es auch verwenden. Heimnetzwerk oder Multimediaplayer interessieren mich nicht. Große Festplatten kann ich schlecht überall hin mitnehmen und noch weniger dann auch verwenden, während ein DVD-Player inzwischen selbstverständlich ist.
Udo-Andreas
Übergabepunkt
 
Beiträge: 360
Registriert: 28.12.2008, 12:37
Wohnort: Duisburg-Beeck

Re: DVD/HDD Recorder mit DVB-C/T und Analog

Beitragvon std » 23.05.2010, 19:19

türlich bleibt das jedem selber überlassen
Nur sehe ich pers. keinerlei Sinn darin TV-Programm zu archivieren. Schon gar nicht auf teuren BDs

Ich nehme aber auch i.d.R. keine Filme mit zu Freunden und Bekannten.Und WENN habe ich dort überall die Möglichkeit ne SD-Card oder nen USB-Stick bzw HDD zu verwenden
std
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1306
Registriert: 07.10.2007, 17:06

Re: DVD/HDD Recorder mit DVB-C/T und Analog

Beitragvon Norbert » 29.05.2010, 12:22

Ich werde mir dieses Gerät zu 99% kaufen da ich sowieso einen neuen brauche.

Warum sollte man keine TV Sendungen archivieren ??
Ich nehme einiges an Motorsport auf und brenne es auf DVD.............wieso denn nicht .........
BildBild
Benutzeravatar
Norbert
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 529
Registriert: 25.06.2008, 19:47

Re: DVD/HDD Recorder mit DVB-C/T und Analog

Beitragvon std » 29.05.2010, 12:30

archivieren ja, aber nicht auf DVD/BD
ilme die mich interessieren kaufe ich eh auf BD, und schon diese Originale nehmen zu viel Platz weg (wenn man meine Frau fragt)
Alles was ausm TV kommt wandert auf Festplatte(n)
std
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1306
Registriert: 07.10.2007, 17:06

VorherigeNächste

Zurück zu Digital-Receiver, TV-Geräte, CI Plus-Module, Smartcard usw.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste