- Anzeige -

Problem mit CI-Modul und ÖR Sender

Hier geht es um die technischen Geräte zum Empfang des digitalen Fernsehens.

Problem mit CI-Modul und ÖR Sender

Beitragvon bubi09 » 19.02.2010, 10:35

Hallo,

ich habe Gestern ein Alphacrypt Classic Modul bekommen. War schon ziemlich verwundert, dass das noch nichtmal vernünftig verpackt war, von einer Anleitung keine Spur und außer Alphacrypt nichts drauf steht. Und dafür über 100 EUR! Aber ok, die haben halt ein Monopol.

Ich stecke das Modul in meinen Samsung Fernseher (SyncMaster P2470HD; ist ein PC Monitor mit DVB-C) und schwups habe ich Empfangsprobleme. Der TV lief und war auf ZDF HD geschaltet. Bevor das Modul reingesteckt wurde war der Empfang einwandfrei. Kaum steckt das Teil drin gibt es ganz böse Artefakte und der Ton fängt an zu quicken. Da ich erstmal keine Smartcard eingesteckt hatte konnte ich also nur die öffentlichrechtlicher Sender testen und die hatten alle Empfangsprobleme teilweise blieb das Bild komplett weg. Ich habe dann einen neuen Sendersuchlauf gestartet und dort gingen die meisten ÖR Sender wieder (auch die, die vorher 'Probleme machten). Aber das ZDF und deren Untersender waren verschwunden. Ich habe dann eine UM2 Karte eingesteckt um die verschlüsselten Sender zu testen und die funktionieren tadellos. Aber einige ÖR Sender haben immer noch enorme Empfangsprobleme. Ziehe ich das Modul heraus ist alles wunderbar. Nur dass dann die verschüsselten Sender natürlich nicht mehr gehn.

Desweiteren erscheint oft bei den verschlüsselten Sender die Meldung, dass das Programm nicht freigeschaltet sei, obwohl es angezeigt wird und auch zum Digital Basic gehört.

Was ist da los? Samsung schreibt auf seiner Webseite ausdrücklich, dass das Alphacrypt Classic funktioniere. Ein Firmware Update für den Fernseher gibt es nicht. Die Alphacrypt Firmware ist Version 1.19.

Kann es sein, dass ich ein gefälschtes Modul erwischt habe? Ich habe es aber direkt bei Amazon gekauft (keine Drittanbieter sondern direkt Amazon).
bubi09
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1828
Registriert: 18.02.2010, 11:54

Re: Problem mit CI-Modul und ÖR Sender

Beitragvon benifs » 19.02.2010, 10:55

bubi09 hat geschrieben:Desweiteren erscheint oft bei den verschlüsselten Sender die Meldung, dass das Programm nicht freigeschaltet sei, obwohl es angezeigt wird und auch zum Digital Basic gehört.
Schalt einfach die CI-Meldungen aus, dann wird auch nix mehr eingeblendet.
bubi09 hat geschrieben:Kann es sein, dass ich ein gefälschtes Modul erwischt habe? Ich habe es aber direkt bei Amazon gekauft (keine Drittanbieter sondern direkt Amazon).
Möglicherweise hast du auch einen schwachen Pegel? Guck dir mal die Signalstärke/qualität an und such mal manuell die Frequenz vom ZDF ab.
benifs
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 755
Registriert: 30.10.2009, 18:58

Re: Problem mit CI-Modul und ÖR Sender

Beitragvon bubi09 » 19.02.2010, 11:57

benifs hat geschrieben:Möglicherweise hast du auch einen schwachen Pegel? Guck dir mal die Signalstärke/qualität an und such mal manuell die Frequenz vom ZDF ab.

Klar, daran habe ich auch schon gedacht. Kann es denn sein, dass das CI-Modul die Signalstärke nochmals beeinträchtigt? Es sitzt ja zumindest bei meine Gerät ziemlich nahe an dem Antennenanschluss.

Diesbezüglich vielleicht noch eine Frage. Ich habe ein 5 Meter langes 75 Ohm Kabel zu dem Modul mitbestellt. Ist das vielleicht nicht kompatible?
bubi09
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1828
Registriert: 18.02.2010, 11:54

Re: Problem mit CI-Modul und ÖR Sender

Beitragvon benifs » 19.02.2010, 12:59

Ob ein CI-Modul die Signalstärke beeinflusst? Schon möglich, es ist ja ein zusätzlicher Weg durch Leiter zurückzulegen und somit ein erhöhter Widerstand. Und Widerstand ist nichts anderes als Signaldämpfung. Wie nah das Gerät an der Antennendose ist, ist unerheblich wenn du nicht weisst wie lange die Kabel in der Wand unterwegs sind. Zur Kabelkompatibilität: 75 Ohm ist Standard, egal ob Sat, Antenne oder Kabel, es bezeichnet die Impedanz des Koaxialkabels. Natürlich gibt es Qualitätsunterschiede: Ein Kabel mit blankem Kupferinnenleiter hat eine geringere Dämpfung, als ein billiges (oder altes) mit einem dünnen Stahlkupferleiter. Wenn du jetzt einen niedrigen Pegel an der Dose hast, wirst du mit einem Kabel mit hoher Dämpfung eher Empfangsprobleme haben, als bei einem mit geringern Dämpfungswerten. (Oder umgekehrter Fall: Zu hoher Pegel, hier wäre ein dämpfendes Kabel besser) Tausch doch einfach mal das bestellte Kabel gegen ein altes und mach nochmal nen Sendersuchlauf. Sollte das Signal zu schwach sein, guck doch, ob bei dir irgendwo noch ein kleiner Steckdosenverstärker rumliegt.
benifs
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 755
Registriert: 30.10.2009, 18:58

Re: Problem mit CI-Modul und ÖR Sender

Beitragvon bubi09 » 19.02.2010, 16:46

Ich kann im Moment leider noch nichts weiter ausprobieren an meinem Fernseher. Ich habe aber eben im (offiziellen) Mascom Forum einen ähnlich Thread gefunden. Da sind zwei User die scheinbar seit zwei Tagen das gleich Problem haben. Auch wenn sie einen anderen Fernseher und einer andere Smartcard haben. Sie scheinen aber auch bei UM zu sein.

http://board.satshop.com/showthread.php?t=20509

edit:
Es gibt noch einen Thread in dem ähnliche Symptome beschreiben werden (http://board.satshop.com/showthread.php?t=20500). Dort war es wohl auch die Kabeldose bzw. der Hausanschlussversärker. Eine Drosselspule soll helfen. Bin ich ja mal gespannt. Frage mich nur warum es ohne Modul wunderbar funktioniert.
bubi09
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1828
Registriert: 18.02.2010, 11:54

Re: Problem mit CI-Modul und ÖR Sender

Beitragvon Moses » 20.02.2010, 02:19

Nein, das Modul beeinflußt die Signalstärke nicht... Der Weg geht so:
Kabeldose -> Kabel -> Eingang -> Tuner -> ab hier spielt Signalstärke keine Rolle mehr (oder es ist was kaputt), da das Signal entweder vollständig vom digitalen Tuner erkannt wurde, oder nicht -> CAM -> Video/Audio-Decoder -> ... -> Fernseher

Sobald das Signal vom Tuner "verstanden" wurde, war die Signalstärke ausreichend. Und der Tuner guckt sich das Signal, was vom Kabel kommt, eben als erstes an... alles, was danach kommt, weiß nicht, ob das Signal jetzt vom Kabel oder Sat oder DVB-T kommt, nur der Tuner macht da einen Unterschied... danach ist das einfach ein MPEG2-Transportstrom der von den einzelnen Komponenten durchgenudelt wird... nach dem Tuner kommt als erstes das CAM, was den Transportstrom untersucht, ob das "scrambled" flag gesetzt ist, und falls ja, versucht den Strom zu entschlüsseln und das "scrambled" flag entfernt (falls es geklappt hat)... danach geht's dann mit Video/Audio Verarbeitung weiter (die dann selber auch nicht mehr weiß, ob der Datenstrom jemals verschlüsselt war, oder nicht). Durch diese Art der Kapselung kann halt alles flexibler eingesetzt werden. :)

Wenn durch die alleinige Anwesenheit des CAM der Datenstrom kaputt geht, ist das ein sehr schlechtes Zeichen... dann ist entweder das CAM hinüber oder der Receiver/Fernseher oder beide "verstehen" sich einfach nicht. Da hilft nur: Support (von Mascom bzw. Receiver/TV-Hersteller) penetrieren bis es eine Lösung gibt. Am besten mal auf den Austausch des Moduls drängen (falls neueste Software schon drauf ist).. auch ne neue Software für Receiver/TV kann helfen.
Moses
Moderator
 
Beiträge: 7262
Registriert: 06.03.2007, 16:49
Wohnort: Bonn

Re: Problem mit CI-Modul und ÖR Sender

Beitragvon bubi09 » 25.02.2010, 12:40

Ich habe selbstverständlich noch ein wenig an dem ganzen rumgebastelt. Der Signalpegel lag ohne CAM bei rund 90(%) und es kam zu 2 bis 3 Bitfehlern (Angaben vom Samsungfernseher). Steckte ich das CAM hinein viel der Pegel auf 78 und es kam zu 6 bis 8 Bitfehlern. Das Bild war so unbrauchbar. Ich habe dann das Kabel anders herum gesteckt. Das 5m Kabel direkt in die Steckdose und ein kurzes 1m Kabel in den Fernseher. Und siehe da: es funktioniert alles wunderbar. Pegel bei 88 und Bitfehler 2 bis 3.

Ich weiss zwar immer noch nicht was los ist. Aber jetzt funktioniert alles. Danke für eure Hilfe.
bubi09
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1828
Registriert: 18.02.2010, 11:54


Zurück zu Digital-Receiver, TV-Geräte, CI Plus-Module, Smartcard usw.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Baidu [Spider], Bing [Bot] und 4 Gäste