- Anzeige -

Empfang ZDF Frequenzfamilie

Hier geht es um die technischen Geräte zum Empfang des digitalen Fernsehens.

Empfang ZDF Frequenzfamilie

Beitragvon gibsonES335 » 10.02.2010, 15:15

Hallo an das Forum und an Interessierten,
würde gerne wissen, warum beim DVB-C Empfang der ZDF Sender sehr oft von Störungen zu lesen ist. Dabei scheint es unerheblich zu sein, welcher Receiver eingesetzt wird. Auch die Frage nach dem Anbieter spielt hierbei scheinbar keine Rolle. Nehme gerne Optimierungsvorschläge an.
Gruß, Herman
Toshiba 46SL863G
TechniSat DIGIT HD8-C Alphacrypt Classic 3.18
Sky Film Fußball BuLi HD
Benutzeravatar
gibsonES335
Kabelexperte
 
Beiträge: 180
Registriert: 14.01.2009, 18:59

Re: Empfang ZDF Frequenzfamilie

Beitragvon Grothesk » 10.02.2010, 20:36

Hast du nun Störungen oder liest du nur von Störungen?
Grothesk
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 4830
Registriert: 13.01.2008, 17:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: Empfang ZDF Frequenzfamilie

Beitragvon gibsonES335 » 11.02.2010, 09:36

Beides. Über einen Antennenverteiler habe ich zusätzlich den Schwaiger angeschlossen. Der Topfield empfängt die Sendergruppe. Der Schwaiger nur dann, wenn ich ihn solo anschließe. Erklärung: Signalschwächung. Abgesehen davon wiederhole ich: sehr oft davon zu lesen, so daß die Vermutung nahe liegt, dass es beim Empfang dieser Sender eher zu Problemen kommen kann als z.B. bei der ARD- oder RTL-Gruppe der Fall ist.
Toshiba 46SL863G
TechniSat DIGIT HD8-C Alphacrypt Classic 3.18
Sky Film Fußball BuLi HD
Benutzeravatar
gibsonES335
Kabelexperte
 
Beiträge: 180
Registriert: 14.01.2009, 18:59

Re: Empfang ZDF Frequenzfamilie

Beitragvon RonnyHa » 11.02.2010, 11:49

Hallo,

du gibst dir die Antwort schon selbst. ;)
Wenn das Signal zu schwach ist, kann es eben zu Störungen kommen.

Ich hatte gerade auch erst den Techniker bei mir.
Der hat mir die Dose komplett ausgetauscht und meinte, ich habe nun optimale Empfangswerte. Leider muss ich aber eine 15m Kabel anschliessen, um an meinen TV zu kommen.
Das hatte der Techniker auch gemessen und meinte, dass das "Billig-Kabel" 5db verschluckt. Er meinte dann, ich solle mir ein hochwertigeres Kabel zulegen, dann sei das nicht so extrem mit dem Signalverlust.

Das habe ich dann auch gemerkt. Auf dem UM Receiver alles ok, aber direkt am Tuner an meinem TV gab es Störungen, bei ARD und ZDF.
Ich habe dann ein hochwertiges Kabel gekauft, deutlich bessere Schirmung, ebenfalls 15m, und siehe da..nun läuft auch alles direkt am TV perfekt.

Ich denke, dass man sich viele Probleme auch selber macht. Das ist natürlich nicht als Allgemein zu betrachten. Aber ich z.b. habe eben mit dem Kabel am falschen Ende gespart.
Nun habe ich ein hochwertiges und alles läuft.
RonnyHa
Kabelexperte
 
Beiträge: 245
Registriert: 11.06.2008, 09:58

Re: Empfang ZDF Frequenzfamilie

Beitragvon gibsonES335 » 11.02.2010, 12:18

Hi,
also gut. Werd´mal ein mehrfach geschirmtes Antennenkabel mit Ferritkern testen und berichten.
Danke für Tipp.
Cheers, Herman
Toshiba 46SL863G
TechniSat DIGIT HD8-C Alphacrypt Classic 3.18
Sky Film Fußball BuLi HD
Benutzeravatar
gibsonES335
Kabelexperte
 
Beiträge: 180
Registriert: 14.01.2009, 18:59

Re: Empfang ZDF Frequenzfamilie

Beitragvon gibsonES335 » 13.02.2010, 01:03

RonnyHa hat geschrieben:Nun habe ich ein hochwertiges und alles läuft.
Stimmt :smile:
Toshiba 46SL863G
TechniSat DIGIT HD8-C Alphacrypt Classic 3.18
Sky Film Fußball BuLi HD
Benutzeravatar
gibsonES335
Kabelexperte
 
Beiträge: 180
Registriert: 14.01.2009, 18:59


Zurück zu Digital-Receiver, TV-Geräte, CI Plus-Module, Smartcard usw.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 14 Gäste