- Anzeige -

Mindestpegel für Alphacrypt classic

Hier geht es um die technischen Geräte zum Empfang des digitalen Fernsehens.

Mindestpegel für Alphacrypt classic

Beitragvon L3TH4L » 03.02.2010, 16:50

Hallo zusammen,
hatte heute Besuch von nem Unitymedia Techniker.
Bei mir kam es immerwieder zu Bild und Tonstörungen.

Messung. Herausgekommen ist dabei ein Pegel von ca. 63 dB µV bei mir an der Dose, 74 dB µV am HÜP und 99,5 dB µV am Hausverstärker im Keller.
Schuld ist wohl also die Hausanlage bzw. ein maroder Verstärkerpunkt im Haus.
Ich habe dann nochmal kurz das Thema AC Modul classic angesprochen und er sagte mir, dass ich das bei dem Pegel total vergessen kann.
Ich hatte ja schonmal kurzzeitig eins verbaut und da waren die Störungen noch schlimmer als jetzt mit dem UM Receiver.

Stimmt diese Aussage bezüglich des Mindestpegels beim AC Modul?
L3TH4L
Kabelneuling
 
Beiträge: 21
Registriert: 15.01.2010, 12:36
Wohnort: Köln-Zollstock

Re: Mindestpegel für Alphacrypt classic

Beitragvon Radiot » 03.02.2010, 21:55

Hi,
dem AC-Modul ist der Pegel ziemlich egal, der Tuner deines Fernsehers wird wohl ein sauberes Signal erwarten.

Bei 36dB Verlust vom Verstärker zur Dose, kann ich mir vorstellen das der DVB-C Empfang nicht richtig arbeitet...

Die UM-Receiver haben oft einen nicht so zickigen Empfänger wie viele Fernsehgeräte mit integriertem DVB-C.

Gruss
Radio- Fernsehtechniker
Benutzeravatar
Radiot
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2254
Registriert: 21.11.2008, 20:45


Zurück zu Digital-Receiver, TV-Geräte, CI Plus-Module, Smartcard usw.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste