- Anzeige -

Erfahrungswerte zu Scart - HDMI Konverter

Hier geht es um die technischen Geräte zum Empfang des digitalen Fernsehens.

Erfahrungswerte zu Scart - HDMI Konverter

Beitragvon Cassandra » 15.01.2010, 13:25

Hat jemand evtl. Erfahrungswerte zu einem Scart-HDMI Konverter ?
http://www.amazon.de/Scart-Konverter-Co ... 821&sr=8-2

Und zwar kam mir die Idee meinen DVD Recorder mit leider nur Scart-Ausgang an den HDMI Anschluss meines Fernsehers anzuschließen. Dieser hat leider nur einen einzigen Scart-Eingang und da ich aber noch 3 Geräte mit Scart-Anschluß habe, wird es da ein wenig eng.
Es gibt ja zwar diese Scart-Mehrfachbuchsen, aber ich habe gemerkt, wenn ich da meinen DVD-Recorder darüber anschließe, dass mein Fernseher irgendwie Probleme mit der Bildauflösung hat. Er schaltet jedesmal von 16:9 zu 4:3 usw.
Auch wenn ich versuche im Menü die Einstellung festzulegen ändert er es dann trotzdem alle paar Minuten wieder von selbst.
Deshalb habe ich den DVD-Recorder jetzt direkt angeschlossen. Den alten Videorekorder schleife ich mit Scart durch den DVD-Recorder.
Als 3. Gerät habe ich noch einen DVD-Player der alles "frisst", von sämtlichen selbstgebrannten Medien, bis Code 1 DVDs. Den stecke ich dann nur bei Bedarf an.

Die Idee mit dem HDMI Ansschluß kam mir auch, da ich dann auch die PIP Funktion von Samsung nutzen könnte. Samsung hat ja leider Probleme damit, den normalen TV-Empfang mit Scart zu verbinden. HDMI Geräte würden angeblich funktionieren. So könnte ich dann den DVD-Recorder als zweiten Empfänger für die PIP Funktion nutzen.

Für die Scart - HDMI Verbindung gibt es aber auch nur ein normales Kabel als billigere Lösung. Ist aber ausgewiesen für Geräte mit HDMI-Ausgang und TV Scart-Eingang. Kann man das evtl. aber auch andersherum nutzen ? Den Scart-Stecker in den Ausgang und HDMI in den Eingang ?
Um die Bildverbesserung geht es mir ja in erster Linie nicht, sondern nur um die Vereinfachung bei den Steckplätzen und der PIP Funktion von Samsung.

http://www.amazon.de/Hama-High-Definiti ... 821&sr=8-1

Der Konverter wäre vielleicht auch eine Alternative für UM-Kunden mit dem Standard-Receiver von UM ? Es gibt ja sicherlich einige Kunden die zwar einen Fernseher haben mit HDMI Anschluss, aber kein CI-Modul haben und somit kein Alphacrypt nutzen können. Vielleicht gibt es damit ja sogar eine geringe Bildverbesserung ?
============================================================
Optimismus ist eigentlich nur reiner Informationsdefizit !!!!
Benutzeravatar
Cassandra
Kabelneuling
 
Beiträge: 34
Registriert: 17.12.2009, 12:27
Wohnort: Kreis Gross-Gerau

Re: Erfahrungswerte zu Scart - HDMI Konverter

Beitragvon benifs » 15.01.2010, 16:45

Cassandra hat geschrieben:(...)Und zwar kam mir die Idee meinen DVD Recorder mit leider nur Scart-Ausgang an den HDMI Anschluss meines Fernsehers anzuschließen. Dieser hat leider nur einen einzigen Scart-Eingang und da ich aber noch 3 Geräte mit Scart-Anschluß habe, wird es da ein wenig eng. Es gibt ja zwar diese Scart-Mehrfachbuchsen, aber ich habe gemerkt, wenn ich da meinen DVD-Recorder darüber anschließe, dass mein Fernseher irgendwie Probleme mit der Bildauflösung hat. Er schaltet jedesmal von 16:9 zu 4:3 usw. Auch wenn ich versuche im Menü die Einstellung festzulegen ändert er es dann trotzdem alle paar Minuten wieder von selbst. Deshalb habe ich den DVD-Recorder jetzt direkt angeschlossen. Den alten Videorekorder schleife ich mit Scart durch den DVD-Recorder. Als 3. Gerät habe ich noch einen DVD-Player der alles "frisst", von sämtlichen selbstgebrannten Medien, bis Code 1 DVDs. Den stecke ich dann nur bei Bedarf an. (...)
Sowohl DVD-Rekorder als auch Videorekorder sollte 2 Scartanschlüsse haben, also könntest du DVD-Player an Videorekorder, den an DVD-Rekorder und den an Fernseher hängen. Ansonsten, wenn dein Videorekorder alt genug ist, brauchst du auch gar kein Scart für den und gibts das Bild über das Antennenkabel weiter (Kanal 0 am Fernseher mal ausprobieren wenn du ne Kasette abspielst). Wenn das klappt, kannst du den DVD-Player in Rekorder und dann in Fernseher stecken. Hab hier auch 3 Geräte in Reihe geschaltet und könnte sogar noch eins hinten dran hängen. Ist der Scartumschalter vollbeschaltet, denn eigentlich gibts im Scartkabel eine Leitung, die dem Fernseh sagt ob 4:3 oder 16:9 kommt. Ein dauerndes Umschalten sollte da eigentlich nicht vorkommen.
Cassandra hat geschrieben:Für die Scart - HDMI Verbindung gibt es aber auch nur ein normales Kabel als billigere Lösung. Ist aber ausgewiesen für Geräte mit HDMI-Ausgang und TV Scart-Eingang. Kann man das evtl. aber auch andersherum nutzen ? Den Scart-Stecker in den Ausgang und HDMI in den Eingang ? Um die Bildverbesserung geht es mir ja in erster Linie nicht, sondern nur um die Vereinfachung bei den Steckplätzen und der PIP Funktion von Samsung. http://www.amazon.de/Hama-High-Definiti ... 821&sr=8-1
Das Kabel ist für die PS3. Es funktioniert also gar nicht mit HDMI. Es ist ein proprietärer Anschluss auf Scart (in dem Fall). Scart ist Analog und HDMI ist Digital, ohne Konverter funktioniert da gar nichts. Ich vermute mal das die PS3 in der Lage ist über ihren AV-Anschluss sowohl digitale und analoge Signale zu übertragen (ähnlich DVI) und das diese Adapterkabel nur die entsprechenden Signale weiterleiten. Auch wenn es günstig ist, dir bringt es nichts.
Cassandra hat geschrieben:Der Konverter wäre vielleicht auch eine Alternative für UM-Kunden mit dem Standard-Receiver von UM ? Es gibt ja sicherlich einige Kunden die zwar einen Fernseher haben mit HDMI Anschluss, aber kein CI-Modul haben und somit kein Alphacrypt nutzen können. Vielleicht gibt es damit ja sogar eine geringe Bildverbesserung ?
Was soll es bringen aus einem analogen 576i Bild ein digitales 576i Bild zu machen? Und selbst bei Upscalern, in der kleinen Preisklasse werde ich misstrauisch. Soll der Fernseh das Signal selbst auf seine optimale Auflösung umrechnen und den unnötigen Zwischenschritt übergehen. Günstig ist der Kasten ja nicht und ob es das Bild besser wird in meinen Augen unvorhersehbar.
benifs
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 755
Registriert: 30.10.2009, 18:58

Re: Erfahrungswerte zu Scart - HDMI Konverter

Beitragvon Cassandra » 16.01.2010, 18:48

OK, danke. War halt mal so ne Gedankenspielerei von mir. Nur für die PIP Funktion des Fernsehers zu nutzen ist das ganz klar preislich uninteressant.
============================================================
Optimismus ist eigentlich nur reiner Informationsdefizit !!!!
Benutzeravatar
Cassandra
Kabelneuling
 
Beiträge: 34
Registriert: 17.12.2009, 12:27
Wohnort: Kreis Gross-Gerau

Re: Erfahrungswerte zu Scart - HDMI Konverter

Beitragvon gordon » 16.01.2010, 19:04

genau zu solchen Kabeln hat sich letztes Jahr c't-TV geäußert und die meinten im Grunde, das sei in der Preisklasse nicht zu empfehlen, und gute Lösungen gibt es ab 300 Euro. Man sollte sich lieber das Gerät mit HDMI neu kaufen.
gordon
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2417
Registriert: 30.07.2008, 10:09


Zurück zu Digital-Receiver, TV-Geräte, CI Plus-Module, Smartcard usw.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste