- Anzeige -

Fragen zu UnityMedia, Philips 37PFL8404, Receiver, CI Modul

Hier geht es um die technischen Geräte zum Empfang des digitalen Fernsehens.

Fragen zu UnityMedia, Philips 37PFL8404, Receiver, CI Modul

Beitragvon ass73 » 06.01.2010, 10:51

Ich habe ein paar Fragen an alle, die sich schon länger mit der Materie befasst haben.

Seit ein paar Tagen habe ich den o.g. Philips 37PFL8404...

Mein Kabelnetzbetreiber ist - oh Wunder - unitymedia. Als Receiver nutze ich bislang den TT Micro C264.

Freigeschaltet habe ich TV basic und Sky Sport/Buli.

Vor dem Umstieg auf den LCD Fernseher war alles bestens.

Auf dem neuen LCD ist das Bild vom C264 allerdings deutlich schlechter, als das Bild des DVB-C Tuners im Fernseher.

Meine bisherige Suche hier im Forum hat ergeben, dass ich das AlphaCrypt Classic im Fernseher nachrüsten kann, so dass ich die verschlüsselten (über meine Karte freigeschalteten) Programme über den TV DVB-C Tuner sehen kann...

Kann ich denn dann die Programme auch noch aufnehmen? Also besitzt der Fernseher einen Ausgang zum Anschluss an den Festplatten/DVD Rekorder? Wenn nein, wäre das CI Modul für mich eigentlich uninteressant...

Welche DVB-C Receiver (möglichst günstige), die mit meiner Unitymedia Karte mit freigeschaltetem Sky funktionieren, würdet ihr empfehlen?

Danke im Voraus!
ass73
Kabelneuling
 
Beiträge: 31
Registriert: 06.01.2010, 09:12

Re: Fragen zu UnityMedia, Philips 37PFL8404, Receiver, CI Modul

Beitragvon benifs » 06.01.2010, 18:50

ass73 hat geschrieben:Mein Kabelnetzbetreiber ist - oh Wunder - unitymedia. Als Receiver nutze ich bislang den TT Micro C264.Freigeschaltet habe ich TV basic und Sky Sport/Buli.Vor dem Umstieg auf den LCD Fernseher war alles bestens. Auf dem neuen LCD ist das Bild vom C264 allerdings deutlich schlechter, als das Bild des DVB-C Tuners im Fernseher.Meine bisherige Suche hier im Forum hat ergeben, dass ich das AlphaCrypt Classic im Fernseher nachrüsten kann, so dass ich die verschlüsselten (über meine Karte freigeschalteten) Programme über den TV DVB-C Tuner sehen kann...Kann ich denn dann die Programme auch noch aufnehmen? Also besitzt der Fernseher einen Ausgang zum Anschluss an den Festplatten/DVD Rekorder? Wenn nein, wäre das CI Modul für mich eigentlich uninteressant...
Jeder Fernseher mit Scartanschluss sollte über diese Schnittstelle nicht nur RGB/S-Video/Video Signale empfangen, sondern auch das aktuelle Programm als Video Signal senden können. Leider ist es die schlechtest mögliche Bildqualität über das Scartkabel und kommt nur in Letterbox und ohne 16:9 Umschaltung. Zur Aufnahme muss dafür der Fernseher anbleiben, ob dein Philips einen Energiesparmodus dafür besitzt (Nur Scartausgabe, Bildschirm aus) weiß ich nicht. Einfacher ist es bei Sendungen die du aufnehmen willst die Karte in den Receiver (den du eh behälst) zu stecken und den Rekorder von diesem Aufzeichnen zu lassen. Zu dem schlechten Bild: Viele moderne Geräte rühmen sich mit Bildverbesserungsverfahren, in manchen Fällen verschlimmbessern die das Bild jedoch, also testweise mal ausschalten.
ass73 hat geschrieben:Welche DVB-C Receiver (möglichst günstige), die mit meiner Unitymedia Karte mit freigeschaltetem Sky funktionieren, würdet ihr empfehlen?
Ein CI-Modul wäre weiterhin nötig. Hierzu bitte die Smartcard-FAQ und die HD-Receiverübersicht studieren.
benifs
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 755
Registriert: 30.10.2009, 18:58

Re: Fragen zu UnityMedia, Philips 37PFL8404, Receiver, CI Modul

Beitragvon ass73 » 07.01.2010, 09:43

benifs hat geschrieben:
ass73 hat geschrieben:Mein Kabelnetzbetreiber ist - oh Wunder - unitymedia. Als Receiver nutze ich bislang den TT Micro C264.Freigeschaltet habe ich TV basic und Sky Sport/Buli.Vor dem Umstieg auf den LCD Fernseher war alles bestens. Auf dem neuen LCD ist das Bild vom C264 allerdings deutlich schlechter, als das Bild des DVB-C Tuners im Fernseher.Meine bisherige Suche hier im Forum hat ergeben, dass ich das AlphaCrypt Classic im Fernseher nachrüsten kann, so dass ich die verschlüsselten (über meine Karte freigeschalteten) Programme über den TV DVB-C Tuner sehen kann...Kann ich denn dann die Programme auch noch aufnehmen? Also besitzt der Fernseher einen Ausgang zum Anschluss an den Festplatten/DVD Rekorder? Wenn nein, wäre das CI Modul für mich eigentlich uninteressant...
Jeder Fernseher mit Scartanschluss sollte über diese Schnittstelle nicht nur RGB/S-Video/Video Signale empfangen, sondern auch das aktuelle Programm als Video Signal senden können. Leider ist es die schlechtest mögliche Bildqualität über das Scartkabel und kommt nur in Letterbox und ohne 16:9 Umschaltung. Zur Aufnahme muss dafür der Fernseher anbleiben, ob dein Philips einen Energiesparmodus dafür besitzt (Nur Scartausgabe, Bildschirm aus) weiß ich nicht. Einfacher ist es bei Sendungen die du aufnehmen willst die Karte in den Receiver (den du eh behälst) zu stecken und den Rekorder von diesem Aufzeichnen zu lassen. Zu dem schlechten Bild: Viele moderne Geräte rühmen sich mit Bildverbesserungsverfahren, in manchen Fällen verschlimmbessern die das Bild jedoch, also testweise mal ausschalten.
ass73 hat geschrieben:Welche DVB-C Receiver (möglichst günstige), die mit meiner Unitymedia Karte mit freigeschaltetem Sky funktionieren, würdet ihr empfehlen?
Ein CI-Modul wäre weiterhin nötig. Hierzu bitte die Smartcard-FAQ und die HD-Receiverübersicht studieren.

Wenn ich zum Beispiel den tt select C854 HDTV nehmen würde, müsste ich aber kein zusätzliches CI-Modul kaufen oder?
Wie ist die Qualität des Receivers?
Wenn ich auf HDTV beim Receiver verzichten würde, da ich dafür bislang sowieso kein Aufahmegerät besitze und ARD und ZDF HD frei mit dem Fernseher empfangen kann, würde dann auch der TT C320 HDMI ausreichen um ein top digital Bild am TV zu erhalten? Hat der C320 bereits ein passendes CI-Modul drin?
ass73
Kabelneuling
 
Beiträge: 31
Registriert: 06.01.2010, 09:12

Re: Fragen zu UnityMedia, Philips 37PFL8404, Receiver, CI Modul

Beitragvon benifs » 07.01.2010, 10:08

CI-Module sind in der Regel separat zu erwerben. Was, wie in der Smartcard-FAQ erwähnt, Mehrkosten bis 100 Euro bedeuten kann.

Zum TT-select C854 HDTV: Da er zertifiziert ist, darf er das Entschlüsselungssystem integriert haben und braucht kein CI-Modul. Es scheint genauso viele Montagsfabrikate wie funktionierende Exemplare zu geben. Hier im Forum wirst du Vertreter beider Seiten finden. Er hat seine nervigen Macken bei uns: wird ziemlich schnell warm und hängt sich mal auf, auf SD-Sendern flackern Farbflächen teilweise ziemlich deutlich, ... Wenn du dir den zulegen willst, behandle ihn erstmal pfleglich und vereinbare ein Rückgaberecht bei nicht gefallen.

Zu SD-Receivern mit HDMI kann ich leider überhaupt nichts sagen, wir haben nur die Unity-Standardboxen und den C854. SD-Programme werden in 576i ausgestrahl, was auch ein Scartkabel übertragen kann. Also rein theoretisch müssten die Bilder identisch sein, die Hardware die zur Digital-Analog Wandlung eingebaut ist, beeinflusst das aber maßgeblich. HD-Receiver sind hingegen auch in der Lage das SD-Bild von 576i auf 720p oder 1080i hochzuskalieren, mit welchem Erfolg hängt hier ebenfalls von den verwendeten Komponenten ab, aber auch von der gesendeten Datenrate der Programme. Ein Forenmitglied schwört auf Technisat-Receiver (mit CI-Modul), andere bescheinigen dem Humax PR-1000c (mit CI-Modul oder aufpreispflichtiger Karte, wenn er endlich ordentlichen Empfang hat) ein tolles Bild.
benifs
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 755
Registriert: 30.10.2009, 18:58


Zurück zu Digital-Receiver, TV-Geräte, CI Plus-Module, Smartcard usw.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste