- Anzeige -

MD 83500 HDD Rekorder +

Hier geht es um die technischen Geräte zum Empfang des digitalen Fernsehens.

MD 83500 HDD Rekorder +

Beitragvon randr » 31.12.2009, 16:27

Hi,

hab auf dem Gebiet quasi keine Ahnung und würde mich über Hilfe wirklich freuen:

Ich hab hier den DVD/HDD-Rekorder mit DVB-T, analog Tuner MD 83500 von Medion und würde diesen gerne in Verbindung mit dem Digital TV Angebot von Unitymedia nutzen. Leider hat der HDD Rekorder keinen eigenen Eingang für die Smartcard.

Momentan hab ich den von Unitymedia gelieferten digitalen Kabel-Receiver DIC 2221 und den HDD Rekorder in Reihe geschaltet, sprich das Antennenkabel in den DIC, dessen Antennenausgang in den HDD, dessen Antennenausgang in den TV, das gleiche mit dem Scartkabel.
Das funktioniert, allerdings kann ich halt nur das aufnehmen, was ich gerade sehe und muss alles (bis auf Timeshifting oder Aufnehmen) über den DIC machen.
Lieber wäre mir eine Lösung, wo das DIC Gerät quasi nur als Dekoder fungiert und ich sonst alles über meinen HDD Rekorder mache. Ist das möglich? Benötige ich dazu einen anderen Decoder, wenn ja welcher wäre passend oder geht das mit der vorhandenen Hardware?
In der Bedienungsanleitung des HDD steht, dass man einen Decoder über den zweiten SCART Anschluß anschließen kann, allerdings habe ich das Gefühl, dass dieses DIC Gerät von Unitymedia dafür nicht geeignet ist, oder?

Danke im Voraus!
randr
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 31.12.2009, 16:13

Re: MD 83500 HDD Rekorder +

Beitragvon benifs » 31.12.2009, 18:27

Einen Dekoder braucht man um Pay-TV zu entschlüsseln. Bei meinem Sony-Rekorder steht auch explizit in der Bedienungsanleitung, dass ein Dekoder kein Receiver ist. Zur Unterscheidung: Dein Rekorder macht nen Sendersuchlauf und findet 30 analoge Programme, einer davon ist Premiere. Der Rekorder merkt das Premiere verschlüsselt ist, also sendet er das Signal über Scart an den Premieredekorder und der sendet das entschlüsselte Bild zurück in den Rekorder. Nun wurde Premiere analog schon vor Jahren abgeschaltet und die Unterstützung eines analogen Pay-TV-Dekoders ist nicht mehr nötig. Digital-TV über die Dekoderfunktionalität aufzunehmen funktioniert aber nicht, da der Rekorder die digitalen Signale nicht erkennt. Wenn du mit deiner bestehenden Kombination etwas "digital" aufnehmen willst, so musst den Receiver auf das entsprechende Programm einstellen und den Rekorder zur Aufnahme über den Scarteingang programmieren. Digital ist es nicht wirklich, da SCART nur analoge Bilder (hier aus digitaler Übertragung an den Receiver) überträgt. Du hast also einmal ein besseres Bild zur Verfügung, dass kannst du entweder aufnehmen oder angucken. Das jeweils andere musst du dann analog machen, wenn du nicht gerade dass guckst, was du auch aufnimmst oder einen zweiten Digitalreceiver abonnieren. Alternativ kannst du auch ein paar hundert Euro investieren um dir einen digitalen Rekorder mit Twin-Tuner zuzulegen, bei dem du dann ein Programm digital aufzeichen und ein anderes digital (über HDMI) angucken kannst. Grenzen sind den Möglichkeiten da nur durch den Geldbeutel gesetzt.
benifs
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 755
Registriert: 30.10.2009, 18:58

Re: MD 83500 HDD Rekorder +

Beitragvon randr » 01.01.2010, 14:24

Danke für die ausführliche Antwort, benifs!
Das Wissen hatte mir gefehlt.
randr
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 31.12.2009, 16:13


Zurück zu Digital-Receiver, TV-Geräte, CI Plus-Module, Smartcard usw.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yahoo [Bot] und 14 Gäste