- Anzeige -

AlphaCrypt Classic für Digitales Kabel in Philips LCD TV?

Hier geht es um die technischen Geräte zum Empfang des digitalen Fernsehens.

Re: AlphaCrypt Classic für Digitales Kabel in Philips LCD TV?

Beitragvon benifs » 31.12.2009, 18:10

dertobias hat geschrieben:warum muss man den TV auf Finnland oder Schweden umschalten ?
Grothesk hat geschrieben:Weil sonst der DVB-C-Tuner nicht genutzt werden kann.
http://www.consumer.philips.com hat geschrieben:DVB-C ist nur in ausgewählten Ländern und bei bestimmten Betreibern verfügbar. Aktuelle Informationen finden Sie auf dem Typenschild Ihres Fernsehgeräts.
Für den Fall, dass dein Fernseher DVB-C in Deutschland nicht unterstützt, schwindelt man ihm nen anderen Standort vor, wo er DVB-C nutzt. Gibt auch Fernseher die auf der Einstellung Deutschland DVB-C nutzen oder wo man über ein DVB-T Menü den digitalen Kabeltuner hervorlocken muss.
Kitaro hat geschrieben:Also heisst das, wenn ich ein "besseres" Bild im Fernseher haben will muss ich ein "schlechteres" Bild beim aufnehmen in kauf nehmen? Unglaublich was die immer fabrizieren - als ob das technisch nicht möglich wäre. Dann doch lieber einen externen Reciever mit HDMI?
Kommt drauf an was du willst, was du hast und wie du es nutzt. Wer viel Geld und Muse hat nimmt ne Dreambox. Wer viel Geld und keine Muse hat sich mit komplizierten Dingen zu befassen nimmt nen Technisat HD K2. Und wer nicht soviel Geld hat, steckt den Receiver in den bestehenden VHS/DVD/HDD-Rekorder und nimmt das in besserer Qualität auf, was der Receiver Gerade guckt und schaut ein anderes Programm eben analog. Wobei es da natürlich auch noch vielfältige andere Nutzungmöglichkeiten, abhängig vom vorhandenen Equipment, gibt. Not macht eben erfinderisch.
benifs
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 755
Registriert: 30.10.2009, 18:58

Re: AlphaCrypt Classic für Digitales Kabel in Philips LCD TV?

Beitragvon Radiot » 31.12.2009, 18:16

Hi,
DVB-C aufnehmen in digitaler Qualität ist nicht so einfach, ist ähnlich wie wenn du bei Sat nur eine Leitung hast.
Du kannst nur das Aufnehmen was du guckst, oder aber ausser Haus bist und den Receiver entsprechend programmiert hast.

Alternative wäre analog schauen, digital aufzeichnen... Bei DVB-C zumindest.
Oder aber den HDD-Receiver von UM nehmen (der soll wohl die Möglichkeit besitzen 2 Kanäle gleichzeitig zu entschlüsseln)
.
Wenn du deine Aufnahmen allerdings auf VHS oder DVD haben willst, wird das Signal eh wieder in analog gewandelt, eine Scartbuchse ist ein analoger Eingang.

Für DVB-S (mit zweiter Leitung) und DVB-T gibt es bereits Kombilösungen, dort gibt es aber auch (noch) nicht die Grundverschlüsselung von privaten Sendern.
Der DVB-C HDD/DVD Recorder bräuchte zudem ein zweites CI-Modul und eine zweite Karte, die zusätzliche Kosten verursachen würden, AC-Classic = 100,- + Smartcard.

Das digitale Zeitalter bereitet uns nicht nur Fortschritte, es ist auch mit vielen Nachteilen verbunden...

Gruss.
Radio- Fernsehtechniker
Benutzeravatar
Radiot
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2254
Registriert: 21.11.2008, 20:45

Re: AlphaCrypt Classic für Digitales Kabel in Philips LCD TV?

Beitragvon opa38 » 02.01.2010, 00:08

chaosschiffer hat geschrieben:Hi,


Das digitale Zeitalter bereitet uns nicht nur Fortschritte, es ist auch mit vielen Nachteilen verbunden...

Gruss.


Benutzt man z.B. jeweils 2Stk. I02 Karten, wie sie bis Ende 2006 selbst noch von Unitymedia kostenfrei ausgegeben wurden, gibt es selbst aufnahmetechnisch dank Doppeltuner keine Nachteile. :smile:
Sky+ 2TB incl. Anityme
Technisat Multytenne Twin
Ish 2play 32Mbit
Sky HD+3D incl. sämtlicher HD Sender
Benutzeravatar
opa38
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1368
Registriert: 18.04.2006, 21:36
Wohnort: Düsseldorf (in der längsten Theke der Welt)

Re: AlphaCrypt Classic für Digitales Kabel in Philips LCD TV?

Beitragvon Casmodia » 02.01.2010, 02:04

Das mit dem schlechteren Bild bei der Aufnahme bzw. aufnehmen nur, wenn der Sender parallel eingeschaltet ist, finde ich auch ziemlich doof... wollte mir das CI Modul eigentlich auf jeden Fall kaufen, aber das hat mich jetzt doch zum Nachdenken gebracht. :kratz:
Casmodia
Kabelneuling
 
Beiträge: 4
Registriert: 23.12.2009, 11:46

Re: AlphaCrypt Classic für Digitales Kabel in Philips LCD TV?

Beitragvon Kitaro » 02.01.2010, 12:01

Das ist doch ein Witz!
Ich kaufe doch nicht noch ein Zusatzgerät für 400-500 Euro damit ich die Qualität empfangen UND aufnehmen kann, welche mir eigentlich Angeboten wird.
Mein Fernseher hat doch einen eingebauten Receiver, aber leider kann man da nicht das Signal weiterschleifen, also was anderes gucken und aufnehmen. Und bei Fernseher aus kann man gar nichts aufnehmen (wenn ich das richtig verstanden habe).
Ka wieso alles immer komplizierter anstatt einfacher wird. Man sollte meinen, die Hersteller würden endlich mal lernen was Benutzerfreundlich ist. :heul:
Kitaro
Kabelneuling
 
Beiträge: 4
Registriert: 31.12.2009, 17:15

Re: AlphaCrypt Classic für Digitales Kabel in Philips LCD TV?

Beitragvon benifs » 02.01.2010, 12:09

Kitaro hat geschrieben:Man sollte meinen, die Hersteller würden endlich mal lernen was Benutzerfreundlich ist. :heul:
Es ist Sache der Programmveranstalter eine verschlüsselte Einspeisung zu verlangen und Sache des Kabelanbieters darauf einzugehen oder andere Vertragsmodelle anzubieten um unverschlüsselt auszustrahlen. Die RTL, sowie die ProSiebenSat1 Gruppe antworten fast im O-Ton auf die Frage warum ihre Sender verschlüsselt sind: "aus Signalschutzgründen".
benifs
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 755
Registriert: 30.10.2009, 18:58

Re: AlphaCrypt Classic für Digitales Kabel in Philips LCD TV?

Beitragvon opa38 » 02.01.2010, 13:18

Kitaro hat geschrieben:Das ist doch ein Witz!
Ich kaufe doch nicht noch ein Zusatzgerät für 400-500 Euro damit ich die Qualität empfangen UND aufnehmen kann, welche mir eigentlich Angeboten wird.
Mein Fernseher hat doch einen eingebauten Receiver, aber leider kann man da nicht das Signal weiterschleifen, also was anderes gucken und aufnehmen. Und bei Fernseher aus kann man gar nichts aufnehmen (wenn ich das richtig verstanden habe).
Ka wieso alles immer komplizierter anstatt einfacher wird. Man sollte meinen, die Hersteller würden endlich mal lernen was Benutzerfreundlich ist. :heul:



Tja, das bestätigt mal wieder unter anderem meine Meinung. Nichts geht über ein anständigen separaten HDTV Doppeltuner Receiver.... :smile:
Von diesen Multi-Kulti Geräten rate ich nur ab...
Sky+ 2TB incl. Anityme
Technisat Multytenne Twin
Ish 2play 32Mbit
Sky HD+3D incl. sämtlicher HD Sender
Benutzeravatar
opa38
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1368
Registriert: 18.04.2006, 21:36
Wohnort: Düsseldorf (in der längsten Theke der Welt)

Re: AlphaCrypt Classic für Digitales Kabel in Philips LCD TV?

Beitragvon Bessi » 06.01.2010, 10:22

@chaosschiffer


Wenn du z.b. ZDF_neo aufnehmen willst, muss der Recorder auf AV1, EXT1, L1 o.ä. gestellt werden und der TV dementsprechend laufen oder programmiert sein.
Das letzteres bei Philip* möglich ist wäre mir neu, Loewe und Metz kann man auf soetwas timen.


Muss der DVD Recorder dabei an sein

Ich habe beide Pfilips also TV und DVD HHD Recorder, seit gestern habe ich ein Receiver DIC2221 von Unitymedia, angeschlossen ist es korekt aber als ich heute nachts was einprogramiert habe funktionierte dieses zuerst

Heute morgen schaute ich in denn Recorder rein und musste feststellen das es ncihts aufgenomen wurde da habe ich denn Recorder allerdings angelassen und ZDF angeschaltet weil ich von dort ein Film aufnehmen wolle
Bessi
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 99
Registriert: 28.12.2009, 11:35

Re: AlphaCrypt Classic für Digitales Kabel in Philips LCD TV?

Beitragvon benifs » 06.01.2010, 18:41

Bessi hat geschrieben:Muss der DVD Recorder dabei an sein? Ich habe beide Pfilips also TV und DVD HHD Recorder, seit gestern habe ich ein Receiver DIC2221 von Unitymedia, angeschlossen ist es korekt aber als ich heute nachts was einprogramiert habe funktionierte dieses zuerst. Heute morgen schaute ich in denn Recorder rein und musste feststellen das es ncihts aufgenomen wurde da habe ich denn Recorder allerdings angelassen und ZDF angeschaltet weil ich von dort ein Film aufnehmen wolle
Beide Geräte müssen programmiert sein. Dem Rekorder musst du sagen wann er aufnehmen soll (über Scart) und dem Receiver musst du sagen, wann er welches Programm auswählt. In den Bedienungsanleitungen beider Geräte, sowohl Digital-Receiver als auch Videorekorder, sollte drin stehen wie das entsprechend auszusehen hat. Mein Rekorder weckt sich selbst aus dem Stand-By zur Aufnahme, was man nur hört, denn die Beleuchtung lässt er dabei aus. Wie sich dein Rekorder verhält weiß ich nicht, so ähnlich wie bei mir sollte es zwar Standard sein, genaues kann dir aber nur deine Bedienungsanleitung verraten. Mein Samsung-Receiver hat mal nen Timer verbummelt (den vorherigen und nachfolgenden irrigerweise nicht) und mein Rekorder nur ein Schwarzbild aufgezeichnet. Im Allgemeinen helfen auch Satzzeichen (und Groß/Kleinschreibung) damit man besser verstanden wird, damit die Leser das Problem auch verstehen und Hilfe anbieten können.
benifs
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 755
Registriert: 30.10.2009, 18:58

Re: AlphaCrypt Classic für Digitales Kabel in Philips LCD TV?

Beitragvon Bessi » 07.01.2010, 12:48

@benifs,

Danke für deine Antwort, werde dieses mal testen

Ja mein DVD Recorder schaltet sich auch automatisch an und aus wenn ich eine Sendung einprogrammiert habe

Im Allgemeinen helfen auch Satzzeichen (und Groß/Kleinschreibung) damit man besser verstanden wird, damit die Leser das Problem auch verstehen und Hilfe anbieten können


Entschuldigung, aber das mit dem korrekten schreiben habe ich so manches Problemm, ich habe keine deutsche Schule besucht
Versuche aber so gut wie es möglich ist zu schreiben damit man mich versteht
Bessi
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 99
Registriert: 28.12.2009, 11:35

Vorherige

Zurück zu Digital-Receiver, TV-Geräte, CI Plus-Module, Smartcard usw.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste