- Anzeige -

Speedprobleme hinter FritzBox 7120

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Speedprobleme hinter FritzBox 7120

Beitragvon Chamaeleon » 10.12.2009, 00:45

Seit einigen Tagen ist bei mir das Internet grottenlahm.
Seiten brauchen ewig bis sie sich öffnen usw.
Hatte dann verschiedene Speed Tests durchgeführt und ich kam nie über 10mbit bei meiner 32mbit Leine.
ich weiss, dass der Speedtest hinter der Fritzbox ohnehin nicht die besten Werte anzeigt aber so langsam
war das bis jetzt noch nie.
Dann hab ich meinen PC mal direkt auf das Motorola Modem geklemmt und siehe da! superschnelle alles und
verschiedene Speed Tests zeigen vollgas an.

Die fritbox hab ich jetzt schon neu gestartet, komplett Werkszustand usw. aber hinter der FB bekomme ich
im idealfall 9,8xymbit angezeigt.

weiss da jemand rat?
Chamaeleon
Kabelneuling
 
Beiträge: 15
Registriert: 21.10.2008, 00:08

Re: Speedprobleme hinter FritzBox 7120

Beitragvon Chamaeleon » 10.12.2009, 01:18

hm oder halt ein workaround...sollte das so gehen?
Meine Fritzbox steck mit Lan1 im Motorola Modem.
Meine PCs stecken in der FritzBox.

Sollte der Kram auch funktionieren, wenn ich an das Kabelmodem nen Switch mache und dann die PCs parallel zur FritzBox direkt ans Modem?
Sollte keine Probleme mit der telefoniererei über die FritzBox geben oder (Telefon Plus)?
Meine Wireless PCs surfen dann normal/lahm über die FB.
Chamaeleon
Kabelneuling
 
Beiträge: 15
Registriert: 21.10.2008, 00:08

Re: Speedprobleme hinter FritzBox 7120

Beitragvon Grothesk » 10.12.2009, 01:28

Ein Switch direkt hinter dem Modem dürfte nicht funktionieren.
Firmware-Version in der Fratz!Dose?
Grothesk
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 4830
Registriert: 13.01.2008, 17:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: Speedprobleme hinter FritzBox 7120

Beitragvon Chamaeleon » 10.12.2009, 12:48

Die Fritzbox steht aktuell auf DHCP und bekommt die IP aus dem DHCP Pool des Motorola Kabelmodems zugewiesen.
Mit nem Switch zwischen Modem und Fritzbox müsste es doch normal gehen wenn ich den PCs ne feste IP zuweise
die ausserhalb der DHCP Range des Kabelmodems liegt, oder?
Aber was mir gerade einfällt....ich surfe dann komplett ohne Firewall :nein:

Die Fritzbox hat die neuste/letzte Firmware drin (Firmware-Version 29.04.76)
Hab, wie gesagt, die Fritzbox komplett auf Werkszustand zurückgesetzt und dann erstmal nur per Hand das nötigstes
eingestellt, damit ich surfen konnte.
Selbes Problem, hinter der Fritzbox bekomme ich nur knapp unter 10mbit und die Pingzeiten liegen auch jenseits der 30ms.

Nachher versuche ich ne andere Fritzbox. Hab noch ne andere/kleinere hier rumliegen.
Chamaeleon
Kabelneuling
 
Beiträge: 15
Registriert: 21.10.2008, 00:08

Re: Speedprobleme hinter FritzBox 7120

Beitragvon koax » 10.12.2009, 14:22

Chamaeleon hat geschrieben:Die Fritzbox steht aktuell auf DHCP und bekommt die IP aus dem DHCP Pool des Motorola Kabelmodems zugewiesen.

Nein. Die bekäme sie nur, wenn das Modem keine Verbindung zu UM hätte.
Die Fritzbox bekommt eine IP von UM.

Mit nem Switch zwischen Modem und Fritzbox müsste es doch normal gehen wenn ich den PCs ne feste IP zuweise
die ausserhalb der DHCP Range des Kabelmodems liegt, oder?

Nein. s.o.
Das Modem erlaubt nur 1 Mac als Client für die Verbindung zu UM.
Mit dem Switch (ein Switch ohne Mac) am Modem und ohne eine angeschlossene Fritzbox kann auf jeden Fall 1 Rechner betrieben werden. Es können auch meherere Rechner betrieben werden, nur nicht gleichzeitig. Und jedesmal müsste beim Wechsel des Rechners das Modem vom Strom genommen und neu gestartet werden, damit es mitkriegt, dass ein Client mit einer anderen Mac dranhängt. Also alles in allem ein ziemlich sinnloses Unterfangen.
Ich hatte mal einen DSL-Provoder, bei dem das eine Zeitlang ging, weil er offenbar seine Server nicht richtig konfiguriert hatte. Da waren Mehrfachverbindungen möglich.

Aber was mir gerade einfällt....ich surfe dann komplett ohne Firewall :nein:

NAT ist dann außer Kraft.

Hast Du denn die Bandbreiteneinstellung in der Fritzbox auf Deine UM-Bandbreite eingestellt?

Ist die Fritzbox an LAN1 angeschlossen und auf LAN1 in der Konfiguration eingestellt?
Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3932
Registriert: 09.12.2007, 11:43
Wohnort: Köln

Re: Speedprobleme hinter FritzBox 7120

Beitragvon Chamaeleon » 10.12.2009, 14:46

Ja ich hab nach dem Werksreset der FB die Installationshilfe verwendet.
Dort Unitymedia ausgewählt und meine Bandbreite angegeben. 32000/1000
Den weiteren Schritten gefolgt usw.
Dann kam auch der Hinweis, dass die FB nun auf LAN1 blah gestellt wird und angeschlossene PCs
and Lan 2 bis 4 sollen.
Die Verbindung hat danach auch gleich geklappt, nur eben extem langsamer als ohne Firtzbox.
Chamaeleon
Kabelneuling
 
Beiträge: 15
Registriert: 21.10.2008, 00:08

Re: Speedprobleme hinter FritzBox 7120

Beitragvon Chamaeleon » 11.12.2009, 00:32

Man man ja das war vielleicht ein selten beschhhhhhi..... Problem.
Hab ja schon vieles erlebt aber das....

Also:
War nach wie vor so, dass ich grad mal unter 10mbit in allen Speedtests hatte.
Dann hab ich ne 2te Fritzbox versucht.
Genau das selbe Problem.

Dann kam mir der Gedanke, dass vielleicht ein Netzwerkkabel defekt sei.
Also erstmal ein Netzwerk Analyse Programm ausgepackt und geschaut
ob meine Netzwerkkarte irgnedwie im Halbduplex Mode läuft und der eine Rechner
mir alles runterzieht. Vollduplex und keine Engpässe
Sah soweit ok aus. Und auch selbst wenn es so wäre, dann ist doch in der Fritzbox ein
"Switch" integriert (so dachte ich).

Also meinen Laptop rausgekramt and angeklemmt....unter 10mbit
Meinen normalen PC komplett abgeklemmt, also Kabel aus der Frizbox gezogen.
Speedtest am Laptop und plötzlich waren es schon 15mbit
Im Absand von ca. 30 Sekunden den Speedtest durchgeführt.
2ter Versucht: 18bit
3ter Versuch: 22mbit
4ter Versuch: 28mbit
5ter Versuch: voila! Volle Bandbreite

Komisch das meine Bandbreite erst so langsam wieder hochgeregelt wurde :kratz:

Meinen PC mal testweise wieder draufgesteckt: ZACK!! = 9,Xmbit
Kabel dann wieder abgezogen und der Speed kam so langsam wieder!

Meine Netzwerkkarte verursacht also das Problem und zieht alles runter.
Und in der Fritzbox wurschtelt dann wohl auch kein Switch sondern was HUB ähnliches wie es scheint.
Ein Switch sollte doch die einzelnen Ports trennen.

Treiber neuinstallation brachte keine Verbesserung oder Änderung.
Die ist wohl plötzlich gestorben :-(

Also Problem lokalisiert! Puh
Chamaeleon
Kabelneuling
 
Beiträge: 15
Registriert: 21.10.2008, 00:08

Re: Speedprobleme hinter FritzBox 7120

Beitragvon seashark » 11.12.2009, 13:56

Hallo!
Hatte auch Speedprobleme und hatte erst UM in Verdacht. Nach Reklamation bekam ich die Antwort, alles sei o.k. Alos Foren durchsucht.
Geholfen hat tatsächlich ein Neustart von Modem und Fratzbox, danach mit dem TCP Optimizer gewerkelt und siehe da, 16000 Umdrehungen (20000er Leitung) lagen an meinem Laptop an(LAN als auch WLAN).
Dann zum Desktop PC. Nüscht. Lahme 1000. TCP Optimzer, Antivirus usw. Wieder nüscht. Hatte mir passend zur Fratzbox den hochgelobten AVM Surf Stick mit g++ für 35.-€ gekauft. Verdacht: Das ist der Bottleneck. Also Surfstick in den Laptop und ... uih! Nüscht! 1000 und Ende.
Heute 10 m langes LAN-Kabel aus Firma mitgenommen und PC per LAN angeschlossen. Und? Na ihr seht doch wie schnell ich jetzt tippen kann, genau mit 16743 Anschlägen pro Sekunde.
Bin mal gespannt, ob der Mädchenmarkt so kulant ist, und mir den Stick gegen ein Modem zum Einbauen tauscht.
seashark
Kabelneuling
 
Beiträge: 2
Registriert: 11.12.2009, 13:40

Re: Speedprobleme hinter FritzBox 7120

Beitragvon Chamaeleon » 17.12.2009, 00:15

So das Problem war noch nicht wirklich lokalisiert.
Hab eine neue Netzwerkkarte eingebaut und die interne deaktiviert.
Das Problem besteht immernoch.
Sobald der PC auch nur draufsteckt lahmt das ganze netzwerk ab.
ich kann absolut nicht nachvollziehen was da los ist... :confused:

....weitersuch...
Chamaeleon
Kabelneuling
 
Beiträge: 15
Registriert: 21.10.2008, 00:08


Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 35 Gäste