- Anzeige -

2 Play + ISDN + 32Mbit aber aber......

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Re: 2 Play + ISDN + 32Mbit aber aber......

Beitragvon koax » 26.04.2010, 12:52

Yamro hat geschrieben:Wenn die FB dann nicht so richtig mit der angeschlossenen
echten ISDN Hardware kann, denke ich kann es auch zu problemen kommen.

Sicher kann es schonmal zu Geräteinkompatibilitäten kommen. Allerdings kann eine solche Imkompatibilität sich sicherlich nicht auf die Internet-Downloadrate während eines Gesprächst auswirken.
Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3930
Registriert: 09.12.2007, 11:43
Wohnort: Köln

Re: 2 Play + ISDN + 32Mbit aber aber......

Beitragvon Yamro » 26.04.2010, 13:03

koax hat geschrieben:
Yamro hat geschrieben:Wenn die FB dann nicht so richtig mit der angeschlossenen
echten ISDN Hardware kann, denke ich kann es auch zu problemen kommen.

Sicher kann es schonmal zu Geräteinkompatibilitäten kommen. Allerdings kann eine solche Imkompatibilität sich sicherlich nicht auf die Internet-Downloadrate während eines Gesprächst auswirken.


Und was könnte sich auf den DL während eines Gespräches auswirken ?
Abgesehen von der Bandbreite die das IPPhonieren schluckt.
FRITZ!Box 6490 mit FRITZ!OS 141.06.20
Unitymedia NRW - ALLES ausser TV (SAT rulez)

Bild
Yamro
Kabelexperte
 
Beiträge: 130
Registriert: 25.04.2010, 20:05
Wohnort: Neuss

Re: 2 Play + ISDN + 32Mbit aber aber......

Beitragvon koax » 26.04.2010, 13:31

Yamro hat geschrieben:Und was könnte sich auf den DL während eines Gespräches auswirken ?
Abgesehen von der Bandbreite die das IPPhonieren schluckt.

Natürlich wirkst sich die IP-Telefonie auf Up- und Download aus. Schließlich muss die Bandbreite geteilt werden.

Was für ein Telefon bzw. was für eine Telefonanlage an die Fritzbox angeschlossen ist, wirkt sich jedoch nicht aus.
Wie auch? Es wird schließlich nicht mehr oder weniger Bandbreite für bestimmte angeschlossene Geräte verbraucht.
Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3930
Registriert: 09.12.2007, 11:43
Wohnort: Köln

Re: 2 Play + ISDN + 32Mbit aber aber......

Beitragvon Yamro » 26.04.2010, 13:43

Aber nochmal meine Frage koax,

hättest Du denn eine Idee, wie der Einbruch der Internetgeschwindigkeit mit der Telefonie in
Zusammenhang stehen könnte. Meine Theorie wäre z.B., dass der Prozessor der FB aus welchem
Grunde auch immer mehr ausgelastet ist wenn Telefonanlage Xyz angeschlossen ist. Schließlich
kommunizieren die Geräte miteinander und vielleicht das eine besser als das andere.

Gruß Yamro
FRITZ!Box 6490 mit FRITZ!OS 141.06.20
Unitymedia NRW - ALLES ausser TV (SAT rulez)

Bild
Yamro
Kabelexperte
 
Beiträge: 130
Registriert: 25.04.2010, 20:05
Wohnort: Neuss

Re: 2 Play + ISDN + 32Mbit aber aber......

Beitragvon Marks9156 » 26.04.2010, 13:55

koax hat geschrieben:Was für ein Telefon bzw. was für eine Telefonanlage an die Fritzbox angeschlossen ist, wirkt sich jedoch nicht aus.

Wie erklären sich die Probleme vom Threadersteller?
Ich kann als Endkunde doch eigentlich davon ausgehen, dass die Hardware, die mir mein Provider extra zur Verfügung stellt, voll funktionsfähig ist.
Daher sollte doch ein Telefonat während eines Downloads problemlos durchführbar sein.
Falls die Hardware der FB7170 das nicht leisten kann, kann man den Endkunden dafür nicht verantwortlich machen und auch nicht im Regen stehen lassen.

koax hat geschrieben:Wie auch? Es wird schließlich nicht mehr oder weniger Bandbreite für bestimmte angeschlossene Geräte verbraucht.

So sehe ich das auch.
Also hat die FB7170 ein systembedingtes, generelles Problem mit Geschwindigkeiten jenseits von 20 mbit/s und ist nicht mehr im Stande, ausreichend Bandbreite für ein gleichzeitig geführtes Telefonat "abzuzwacken"?
Marks9156
ehemaliger User
 
Beiträge: 667
Registriert: 16.12.2008, 11:41

Re: 2 Play + ISDN + 32Mbit aber aber......

Beitragvon koax » 26.04.2010, 15:15

plauzi hat geschrieben:
koax hat geschrieben:Wie erklären sich die Probleme vom Threadersteller?

Da er nicht mit weiteren Angaben rausrückt (Traffic-Shaping, eingestellte Gesprächsqualität): keine Ahnung.

Er hat ja im wesentlichen nicht ein Problem mit dem Telefonieren sondern er beklagt, dass seine Downloadrate um 30 % sinkt, wenn er telefoniert.
Dass das Telefonieren bei IP-Telefonie Bandbereite kostet, ist klar, allerdings dürfte es nicht so viel sein.
Dass manchmal gebietsweise wegen überbuchter Bandbreite UM Probleme hat, diese während Spitzenzeiten bereitzustellen, ist eine Sache. Das hat allerdings nichts mit einem direkten Verhältnis von Downloadrate und Telefonieren zu tun.

Ich selber kann das hier mangels 32000er Leitung nicht nachvollziehen, schließe aber daraus, dass ich mich an kein diesbezügliches hier gepostetes Problem erinnern kann, dass es nicht generell an der Fritzbox 7170 liegt.
Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3930
Registriert: 09.12.2007, 11:43
Wohnort: Köln

Re: 2 Play + ISDN + 32Mbit aber aber......

Beitragvon Marks9156 » 26.04.2010, 16:11

koax hat geschrieben:Er hat ja im wesentlichen nicht ein Problem mit dem Telefonieren sondern er beklagt, dass seine Downloadrate um 30 % sinkt, wenn er telefoniert.

Das wäre noch entschuldbar, aber er beklagt ja auch, dass die Telefonate "abgehackt" klingen würde, also die Sprachqualität an sich sehr schlecht sei. So habe ich seine Beiträge jedenfalls verstanden.
Und das darf natürlich nicht sein.

Ich erwarte von dieser FB7170, dass sie die Bandbreite passend aufteilen kann und es im Bedarfsfall auch korrekt umsetzt.
Das bedeutet, wenn ich z. B. bei Rapidshare mit Volldampf (4000 kbyte/s (32000)) runterlade und dann angerufen werde, die FB7170 dementsprechend den benötigten Anteil vom "Download" wegnimmt und dem Telefon bereitstellt.
Das scheint ja nicht zu funktionieren.

Ich werde am nächsten Wochenende daher meine Telefone mal testweise an die FB anschließen und diese Konstellation ausprobieren. Damit es nach der Portierung kein böses Erwachen gibt...
Marks9156
ehemaliger User
 
Beiträge: 667
Registriert: 16.12.2008, 11:41

Re: 2 Play + ISDN + 32Mbit aber aber......

Beitragvon Dringi » 26.04.2010, 16:25

plauzi hat geschrieben:
koax hat geschrieben:Ich erwarte von dieser FB7170, dass sie die Bandbreite passend aufteilen kann und es im Bedarfsfall auch korrekt umsetzt.
Das bedeutet, wenn ich z. B. bei Rapidshare mit Volldampf (4000 kbyte/s (32000)) runterlade und dann angerufen werde, die FB7170 dementsprechend den benötigten Anteil vom "Download" wegnimmt und dem Telefon bereitstellt.
Das scheint ja nicht zu funktionieren.


Ich hatte in einem anderen Thread schon geschrieben: Ich habe mein Telefon direkt am Moden angeschlossen und wenn ich mit 2Play 20.000 voll Dampf auf die Leitung bringe, dann gibt es Aussetzer, Gesprächsabbrüche und teilweise lassen sich keine neuen Verbindungen aufbauen. Dieses Verhalten konnte mittlerweile von einem Bekannten 70km entfernt von meinem Standort verifiziert werden. Probleme beginnen bei einer Dauerauslastung von ca. 16.000 bis 17.000 MBit.
Hatte aber bisher noch nicht die Muße mich mit der Hotline auseinanderzusetzen.
Für mich hört sich das nach VoIP-typischen Problemen an, auch wenn UM was anderes im FAQ sagt.
Bild Bild
Dringi
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 1228
Registriert: 16.01.2010, 22:04

Re: 2 Play + ISDN + 32Mbit aber aber......

Beitragvon dreamuser » 26.04.2010, 23:34

Hallo an alle !!!

Danke für die Resonanz !!!

Sämtliche Einstellungen wurden in der WB (WitzBox) durchprobiert !!!

Keine bis schlechtere Ergebnisse als die von UM empf. Einstellungen wurden erzielt.
Die "Techniker" waren schon sehr früh mit ihrem Latein am Ende !!!

UM beruht sich immer wieder auf die 32 Mbit bis zum Kabelmodem...die hab ich auch, mit Lan Kabel direkt am Modem !!!

Nur was hab ich davon, wenn ich mein Tel Plus nicht mehr nutzen kann, da mein Modem ja kein Tel.Anschluss hat !!!
Tel Plus hab ich extra gebucht und zahle dafür, geliefert wurde ja nunmal die 7170, die anscheinend bei 32Mbit mit Tel Plus hoffnungslos überfordert ist !!!

Komisch ist auch, daß die WB im Leerlauf schon mit 85% Prozessorauslastung kämpfen muss !!!

Bei inem DL von 4,2 Mb/s ist telefonieren nur mit raten möglich, weil alles sehr abgehakt rüberkommt, auf der zweiten Leitung geht gar nichts, und auf die WB komm ich dann auch selten drauf, wenn dann mit super Zeitlupe, das darf bei so nem teuren und angeblich tollem Gerät einfach nicht sein oder ??? !!!

Selbst AVM konnte mir nicht helfen !!! Ich kann mir gut vorstellen, dass die 7270 hier besser läuft, nur ,ich sags nochmal, ich seh nicht ein, das ich fast 200 Teuronen für nen Router ausgeben muss, weil UnmöglichMedia nicht in der Lage ist, passende Hardware zu liefern, 1&1 Kunden genügt eigentlich die 7170 grösstenteils, bekommen aber die 7270, die geizen nicht !!!

125 MHZ bei der 7170 scheinen woh zu wenig zu sein, ob die 7270 gleich getaktet ist, keine Ahnung !!!

Wie gesagt an meiner Konfiguration und den Modemwerten liegt es nicht, da alles ausprobiert wurde !!!

Übrigens wurde mir bei Vertragsabschluss versichert, das TelPlus gaaaanz was anderes ist als das std. VOIP von UM, da angeblich TelPlus auf separatem Server zugreift/läuft und von Störungen und schlechter Sprachqualität nicht betroffen sei, alles Humbuk !!!

Meine Meinung: trotz TelPlus liegen zum echten ISDN einfach Welten zwischen (obwoh das echte ISDN ja nur 64 Kb pro Kanal in Anspruch nimmt oder ?) !!!

Wer mir nicht glaubt und in der Nähe von 45665 wohnt kann sich das Schauspiel mal anschauen...

Das Einzige was mich bei UM hält ist der niedrige Preis und die Vertragslaufzeit !!!

Übrigens....hat jemand von Euch die Freets (?) Firmware mal ausprobiert ??? Kann ja sein, das sie besser läuft ?!

so long Dreamuser
Bild
dreamuser
Kabelneuling
 
Beiträge: 25
Registriert: 29.11.2009, 17:09

Re: 2 Play + ISDN + 32Mbit aber aber......

Beitragvon koax » 27.04.2010, 00:14

dreamuser hat geschrieben:Sämtliche Einstellungen wurden in der WB (WitzBox) durchprobiert !!!

Und dennoch willst Du nicht mit den Bandbreiteneinstellungen fürs Traffic-Shaping rausrücken.
Wolltest Du hier einen Rat oder wolltest Du Dich nur beklagen?

Komisch ist auch, daß die WB im Leerlauf schon mit 85% Prozessorauslastung kämpfen muss !!!

Du meinst wahrscheinlich den Energiemonitor. Das ist keine Prozessorauslastung.
Bei mir zeigt übrigens der Energiemonitor im Leerlauf ca. 60-70 % an.

Übrigens wurde mir bei Vertragsabschluss versichert, das TelPlus gaaaanz was anderes ist als das std. VOIP von UM, da angeblich TelPlus auf separatem Server zugreift/läuft und von Störungen und schlechter Sprachqualität nicht betroffen sei, alles Humbuk !!!

Umgekehrt: Die "normale" Telefonie bei UM (Anschluss des Telefons am Kabelmodem)ist von der Bandbreite fürs Internet abgekapselt, bei Telefon Plus wird die Internet-Bandbreite mit der IP-Telefonie geteilt. Daher ist funktionierendes Traffic-Shaping wichtig.

Übrigens....hat jemand von Euch die Freets (?) Firmware mal ausprobiert ??? Kann ja sein, das sie besser läuft ?!

Freetz ist keine Firmware sondern eine Entwicklungsumgebung für Firmwareerweiterungen, also für Modifikationen der Original-Fritz-Firmware.
Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3930
Registriert: 09.12.2007, 11:43
Wohnort: Köln

VorherigeNächste

Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Exabot [Bot], Google [Bot] und 47 Gäste