- Anzeige -

starke Ping und Breitbandschwankung

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Re: starke Ping und Breitbandschwankung

Beitragvon therealbadboy » 08.11.2009, 21:35

bei mir auch seit ein paar tagen.. raum lippe...

3 play 20.000 und nur ne 1000 er leitung... :wein:
therealbadboy
Kabelexperte
 
Beiträge: 111
Registriert: 15.10.2009, 09:44

Re: starke Ping und Breitbandschwankung

Beitragvon Shallowain » 09.11.2009, 20:49

Hallo zusammen, da bin ich ja im richtigen Club. Seit letzten Mittwoch habe ich 2Play mit 20000 Leitung. Auch bei mir schwankt die Leistung zwischen 4-6 Mbit so gegen 19.00 Uhr mit einem Ping von 50-100, gemessen mit dem Unitymedia Speedtest. Der Kundendienst von UM meinte auf meine Anfrage: "Die Leitung wird noch richtig eingemessen, ich sollte noch etwas Geduld haben. Die 20 Mbit würden auch nur am Kabelmodem garantiert und ich hätte ja auch noch die Fritzbox dazwischen." Auf den Einwand das ich durchaus so um ca. 22.00 Uhr die volle Leistung von 17-20 Mbit und einen Ping von ca. 25 habe, ist man nur mit dem Hinweis auf den 0900- Premium-Service eingegangen.

Ich wohne im Raum Soest. Hier wird das Kabelnetz gerade umgerüstet. Erst dachte ich, es könnte mit der gerade laufenden Modernisierung zusammenhängen. Aber es scheint ja offensichtlich ein generelles Problem im UM Internet-Netz zu geben.

Gruss
Shallowain
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 09.11.2009, 20:38
Wohnort: Nähe Soest

Re: starke Ping und Breitbandschwankung

Beitragvon Grothesk » 09.11.2009, 21:11

Generell ist es kein Problem:
Code: Alles auswählen
Results from http://www.speed.io
(Copied on 2009-11-09 20:07:03)
Download: 18936 Kbit/s
Upload : 1176 kbit/s
Connects : 1905 conn/min
Ping: 45 ms
Code: Alles auswählen
Download-Geschwindigkeit: [++]   
20.069 kbit/s     (2.509 kByte/s)
Upload-Geschwindigkeit: [++]   
1.182 kbit/s    (148 kByte/s)
Grothesk
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 4830
Registriert: 13.01.2008, 17:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: starke Ping und Breitbandschwankung

Beitragvon Siepel » 09.11.2009, 21:48

Hallo Leute,
bin auch neu und seit letze Woche Fr Unitymedia Besitzer
Ich habe auch ein Problem mit dem Ping und dem Download:
Bild
Ich habe zwar weniger das Problem, dass ich nicht immer die vollen 20 Mbit hab (wobei die Hälfte eigentlcih schon hart ist) aber das mein Ping so mies ist finde ich unter aller sau! Ich bin eigentlich Zocker und da kann ich mir so einen S*****ping nicht leisten! Ich zahle ja wohl für mein Inetnet. Dann will ich auch was für kriegen!
Siepel
Kabelneuling
 
Beiträge: 11
Registriert: 09.11.2009, 21:44

Re: starke Ping und Breitbandschwankung

Beitragvon conscience » 09.11.2009, 21:54

Hallo.
Bei mir ist mit meiner 10.000 Leitung alles in Ordnung.

Kopiert am 2009-11-09 20:50:06
Code: Alles auswählen
Ergebnisse von http://www.speed.io
Download: 10545 Kbit/Sek
Upload : 691 kbit/Sek
Verbindung : 1702 Verb/Min
Ping Test: 44 ms


Kopiert am 2009-11-09 21:05:29
Code: Alles auswählen
Ergebnisse von http://www.speed.io
Download: 10348 Kbit/Sek
Upload : 685 kbit/Sek
Verbindung : 1068 Verb/Min
Ping Test: 56 ms


Gruß
Con.
Zuletzt geändert von conscience am 09.11.2009, 22:07, insgesamt 2-mal geändert.
conscience
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3634
Registriert: 24.12.2007, 11:16

Re: starke Ping und Breitbandschwankung

Beitragvon Siepel » 09.11.2009, 21:57

Was kann ich denn dagegen tun bzw woran kann es liegen? Kann doch echt nicht wahr sein Oo ...
Siepel
Kabelneuling
 
Beiträge: 11
Registriert: 09.11.2009, 21:44

Re: starke Ping und Breitbandschwankung

Beitragvon Grothesk » 09.11.2009, 21:59

Mal bei der Hotline anrufen. Oder deine Installationen checken. Ganz oft liegt das nämlich an den Rechnern selber. Mit Firewalls, Virenscanner und so einem Gedöns bis zum Rand zugeballert usw.
Mit meinen Linuxen habe ich hier in Köln z. B. eigentlich immer eine Top-Verbindung.
Grothesk
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 4830
Registriert: 13.01.2008, 17:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: starke Ping und Breitbandschwankung

Beitragvon Siepel » 09.11.2009, 22:03

1. habe ich auch in meiner alten wohnung einen ping von 40 (mit dsl 3k) und 2. habe ich mit meinem laptop genau das gleiche schlechte ergebnis (soger schlimmer)
Bild

wenn ich den hier anpinge: 7111A-MX960-02-xe-1-1-0.frankfurt.unity-media.net [80.69.107.29] erhalte ich einen 13 ping Oo
normale webseite, teamspeak und spiele nen 100-120er
Siepel
Kabelneuling
 
Beiträge: 11
Registriert: 09.11.2009, 21:44

Re: starke Ping und Breitbandschwankung

Beitragvon Grothesk » 09.11.2009, 22:07

Der Laptop ist per WLAN angebunden?
Da kommt dann noch ein dicker Faktor hinzu: Über WLAN nach G-Standard bekommst du nur im optimalsten Fall die 20MBit. Und so ideale Funkbedingungen herrschen nur selten.
Per WLAN bekomme ich die 20MBit auch selten rein. Das pendelt sich dann meist bei 16MBit ein. Hängt auch stark vom Router ab. Mit meinem jetzigen (D-Link DIR-300) bekomme ich 'nur' 16MBit, mit dem Vorgänger (Netgear WGT614V7) waren auch 20MBit drin. Der Netgear musste aber wegen Inkompatibilität zu meiner Playstation weichen.
Grothesk
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 4830
Registriert: 13.01.2008, 17:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: starke Ping und Breitbandschwankung

Beitragvon liesmich.txt » 09.11.2009, 22:12

Naja, bei mir liegt es auf keinen Fall am OS.
Ich selber benutze Debian und der Rest hier im Haus hat XP und Win7. Wenn meine Werte in den Keller gehen, liegt es keines Falls an den Endgeräten hier...
liesmich.txt
Kabelneuling
 
Beiträge: 8
Registriert: 13.10.2009, 14:32

VorherigeNächste

Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 56 Gäste