- Anzeige -

starke Ping und Breitbandschwankung

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

starke Ping und Breitbandschwankung

Beitragvon liesmich.txt » 04.11.2009, 20:50

Hallo Gemeinde,

seit Montag bin ich nun auch endlich an das Highspeed Internet angeschlossen...
32Mbits sollten bei mir kein Problem sein. Mir ist klar, dass es immer heißt "bis zu", aber eben beispielsweise hatte ich wieder nur knapp über 3Mbits und einen Ping zu google.de von 50ms (normal, etwa 14ms).
Mal bin ich mit der vollen Bandbreite dabei, aber oft habe ich so extreme Einbußen wie beschrieben.
Nun frage ich mich, ob das wirklich nur an der "Netzauslastung" um diese Uhrzeit liegt, oder ob da noch etwas anderes im Spiel sein könnte?
Hier mal meine Modemwerte:

Up Freq: 32,64 Mhz
Down Freq: 618 Mhz
S/N ~34 db
Downlvl: ~4 db/mv
Uplvl: ~44 db/mv

Wenn ich das richtig gelesen habe, sind diese Werte recht normal, oder?
Irgendwelche Ideen Eurerseits?

EDIT:
Ich habe eben etwas in dem Motorola Modem rumgeschaut. Dabei ist mir aufgefallen, dass standardmäßig der DHCP Server eingeschaltet ist. Da ich aber einen Router zwischen Modem und den Rechnern habe, halte ich den für überflüssig. Kann ich diesen abschalten, oder ist der wichtig, um das Modem noch zu erreichen?
liesmich.txt
Kabelneuling
 
Beiträge: 8
Registriert: 13.10.2009, 14:32

Re: starke Ping und Breitbandschwankung

Beitragvon Morzan » 04.11.2009, 22:00

Ich schließe mich hier mal an,

bei mir das gleiche seit ein paar Tagen.
Momentan habe ich einen Dl von ca 6000 kbits und Up von 1102 Kbit.

ich kann ja verstehen das es zu DL einbußen zur Stoßzeit kommt, aber doch nicht von 32000 auf 6k runter ? Muss man sich sowas gefallen lassen ?

Hier einmal meine Werte:

UpStream 50,1
Downstream 6,8
SN 34,8


Hat noch wer solche einbrüche ausser uns Zwei ?
@dir ich wohne im Raum Hessen falls das etwas hilft.
Morzan
Kabelneuling
 
Beiträge: 37
Registriert: 16.12.2008, 00:50

Re: starke Ping und Breitbandschwankung

Beitragvon liesmich.txt » 04.11.2009, 22:05

Hehe, wenigstens bin ich nicht alleine :)
Ich bin in NRW, daher wird das wohl nicht örtlich begrenzt sein ....
Habe auch schon eine Mail an den Support geschrieben. Mal gucken, wann ich eine Antwort kriege (auch wenn ich nicht glaube, dass ich eine Lösung von denen erhalten werde)
liesmich.txt
Kabelneuling
 
Beiträge: 8
Registriert: 13.10.2009, 14:32

Re: starke Ping und Breitbandschwankung

Beitragvon conscience » 05.11.2009, 01:37

Wann hat es angefangen?
conscience
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3634
Registriert: 24.12.2007, 11:16

Re: starke Ping und Breitbandschwankung

Beitragvon burnerfreak » 05.11.2009, 07:42

Hallo!

Hier in Münster genau das selbe morgens geht alles super und so ab mitag wird es immer schlechter abends hab ich von 32000 nur noch 6000-8000 über und ich hab die Probleme schon über einem Jahr seidem ich bei dennen Kunde bin.

Aber naja immer schön Störungen schreiben kann ich dazu sagen und abwarten mehr kann man leider ja nicht machen.


Gruss
Bild
Bild
Benutzeravatar
burnerfreak
Kabelexperte
 
Beiträge: 164
Registriert: 24.07.2008, 19:31

Re: starke Ping und Breitbandschwankung

Beitragvon Herr Bert » 05.11.2009, 11:26

In Arnsberg habe ich auch das selbe Problem.
Abends gehts von 20.000 auf 4.000 - 6.000 runter.
Anfang des Jahres war noch alles OK, aber inzwischen sind mehr Kunden an der Leitung und es geht rapide runter.
Das ist meiner Ansicht nach echt lächerlich für Unitymedia.
Wenn die sowas anpreisen, sollen sie auch dafür sorgen das die Hardware stimmt.
Schon mal was von Glasfaser gehört.
Wenn man für mehrere Stadtteile nur ein Koaxkabel liegen hat, und sich alle diese Haushalte nur 300mbit teilen,
kann dieses nur in die Hose gehen :wand:
Bild
Herr Bert
Kabelneuling
 
Beiträge: 12
Registriert: 26.08.2008, 18:49
Wohnort: Arnsberg

Re: starke Ping und Breitbandschwankung

Beitragvon liesmich.txt » 05.11.2009, 14:07

huhu!

also vorgestern ist es mir das erste Mal aufgefallen ...
Ein Antwort habe ich leider noch nicht fon UM erhalten.
liesmich.txt
Kabelneuling
 
Beiträge: 8
Registriert: 13.10.2009, 14:32

Re: starke Ping und Breitbandschwankung

Beitragvon Vinnie » 05.11.2009, 17:43

Nabend,
Kann mich bei dem Problem nur anschließen. Habe seit etwa eine Woche abends extreme Ping schwankungen, Tagsüber habe ich einen angenehmen Ping von etwa 25-30ms und abends ab halb sechs geht dieser rapide in den Keller, so dass ich bei etwa 100ms liege und das kann ja irgend wie nicht angehen.
Habe das Problem wie gesagt erst seit einer Woche und vorher war alles normal und keine Probleme.

Hat jemand schon bei dieser 0900 Nummer angerufen?, weil ich dort nicht anrufen kann, da die Nummer bei mir gesperrt wurde vom Anbieter.

Meine Leitung ist die OnePlay 2000.


Edit: Und da geht es schon wieder los, der Ping spinnt mal wieder -.-
Zuletzt geändert von Vinnie am 05.11.2009, 20:48, insgesamt 1-mal geändert.
Vinnie
Kabelneuling
 
Beiträge: 1
Registriert: 05.11.2009, 17:34

Re: starke Ping und Breitbandschwankung

Beitragvon Morzan » 05.11.2009, 19:01

Münster - Dieburg ???
Morzan
Kabelneuling
 
Beiträge: 37
Registriert: 16.12.2008, 00:50

Re: starke Ping und Breitbandschwankung

Beitragvon Herr Bert » 08.11.2009, 19:35

So viel zum Thema 20 mbit...
Im Moment sinds nur 6 mbit... :wut:
Bild
Herr Bert
Kabelneuling
 
Beiträge: 12
Registriert: 26.08.2008, 18:49
Wohnort: Arnsberg

Nächste

Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 50 Gäste