- Anzeige -

Verbindung gestört wenn Torrentclient aktiviert

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Verbindung gestört wenn Torrentclient aktiviert

Beitragvon Dachro » 04.11.2009, 00:22

ich hab ein problem mit meinem 3play 20000, bzw mit dem router und dessen konfiguration.

wenn ich den torrentclient (vuze/µtorrent) starte habe ich massive probleme mit der internetverbindung. selbst dann, wenn überhaupt keine übertragung stattfindet. also keine downloads und ca 5 uploads, aber ohne leecher.

die probleme machen sich dadurch bemerkbar, das sich die seiten nur ganz langsam aufbauen, oder garnicht mit einer timeout fehlermeldung. bei msn kann ich mich teilweise auch nicht mehr einloggen. die probleme treten auch bei meinem laptop auf. kann also eigentlich nur am router oder modem liegen.

heute hab ich mal probiert den rechner direkt ans modem anzuschliessen, und siehe da, funktioniert alles.


gibts da irgendwelche einstellungen oder ähnliches, welche ich in meinem netgear wgr614 einstellen kann ? oder ist dieser vielleicht sogar defekt ?

mfg
Dachro
Kabelneuling
 
Beiträge: 12
Registriert: 04.11.2009, 00:09

Re: Verbindung gestört wenn Torrentclient aktiviert

Beitragvon Invisible » 04.11.2009, 00:29

Einfach den erlaubten upload im client zurücknehmen.
Höher als 975 kbit/s sollte er bei deinem Anschluss nicht sein wenn du nebenbei noch surfen willst. Das steht aber eigentlich bei allen clients in den FAQs.
Kleine Rechtschreibhilfe: Techniker, nicht Technicker; Receiver, nicht Reciver, Reseifer oder ähnliches; Fernseher, nicht Fernseh; Paket, nicht Packet
Invisible
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 950
Registriert: 27.02.2008, 23:04

Re: Verbindung gestört wenn Torrentclient aktiviert

Beitragvon Carlo » 04.11.2009, 11:32

Also wenn ich ihn richtig verstanden habe wurde zu dem Zeitpunkt doch gar nix von seinem Rechner gezogen!

Ich meine es wäre klar wenn er von 120kb/s (max. upload) 115kb/s nutzt, dass alles langsam wird.
Allerdings macht es keinen Sinn wenn er nichts uploaded.

Ich bin mir zwar net sicher, aber kann sowas evtl. auch an zuvielen Verbidungen die das Programm versucht zu erstellen liegt? Das kann dann der Router net verarbeiten oder so!

Gruß
Carlo
Bild
Carlo
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 80
Registriert: 15.02.2008, 14:59
Wohnort: Meerbusch

Re: Verbindung gestört wenn Torrentclient aktiviert

Beitragvon lunzet » 04.11.2009, 22:40

Hallo erstmal (erster Beitrag)

Wieviele Verbindungen lässt du denn bei deinem P2P proggie zu?
Und welchen Router hast du?

Meine Erfahrung:
Alle router knicken mit zunehmder Anzahl an Verbindungen irgendwann komplett ein. Insbesondere die SoHo Klamotten kommen da schnell an Ihre Grenzen. Meist meint man auch mit vielen Verbindungen wird man auch viel bewirken....ist leider aber real eher nicht so. Meine Linux Firewall hat garkeine Probleme mit der Anzahl der Verbindungen aber um vollen download zu erreichen braucht es eh kaum mehr als 100 Verbindungen.

Aber lass mal hören was du so am start hast.

Gruss
Thomas
Bild
lunzet
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 10.09.2009, 09:31

Re: Verbindung gestört wenn Torrentclient aktiviert

Beitragvon Dachro » 12.11.2009, 00:48

Bei Vuze ist folgendes eingestellt:
max. Upload Verbindungen pro Torrent = 5
max. Verbindungen pro Torrent = 50
max. globale Verbindungen = 250

max. Upload ist auf 90kB/s, aber wie schon geschrieben, geschieht alles auch ohne aktive Uploads. Wie gesagt bei µTorrent passiert das selbe.

Der Router ist ein Netgear WGR614. Einstellungstechnisch wüsste ich nicht was ich im Router machen sollte.

auf wieviele Verbindungen soll ich den Client einstellen ?
Dachro
Kabelneuling
 
Beiträge: 12
Registriert: 04.11.2009, 00:09

Re: Verbindung gestört wenn Torrentclient aktiviert

Beitragvon lunzet » 12.11.2009, 01:12

Musste gerade erstmal gucken was Vuze überhaupt ist...just another torrent client...oki.
Wieso fährst du überhaupt einen so hohen upload? 90kb/sec wofür? Ansonsten denke ich werden die albernen 250 connections dem netgear wohl kaum was anhaben. Probier mal 20kb/sec upload in summe für alles und berichte wieder.

Gruss
lunzet
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 10.09.2009, 09:31

Re: Verbindung gestört wenn Torrentclient aktiviert

Beitragvon Dachro » 13.11.2009, 05:20

vuze ist früher mal azureus gewesen, normalerweise benutze ich µtorrent, aber da passiert das gleiche.

die 90kB/s sind notwendig um die ratio aufrecht zu erhalten, bin ausschliesslich auf antileech trackern unterwegs. ich kanns ja mal probieren mit weniger upload.
Dachro
Kabelneuling
 
Beiträge: 12
Registriert: 04.11.2009, 00:09

Re: Verbindung gestört wenn Torrentclient aktiviert

Beitragvon fuldi » 13.11.2009, 11:36

Invisible hat geschrieben:Einfach den erlaubten upload im client zurücknehmen.
Höher als 975 kbit/s sollte er bei deinem Anschluss nicht sein wenn du nebenbei noch surfen willst. Das steht aber eigentlich bei allen clients in den FAQs.


Hi,

da sagt aber auch jeder etwas anderes!

http://www.unitymediaforum.de/viewtopic.php?f=77&t=9271&start=20
2play 100.000
-----------------------------------------------------
Fritz!Box 6360 Cable (UM); FW: OS 06.04
Fritz!Fon MT-F; FW 1.03.10
fuldi
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 56
Registriert: 07.05.2009, 20:25
Wohnort: Fuldabrück

Re: Verbindung gestört wenn Torrentclient aktiviert

Beitragvon Dachro » 15.10.2010, 00:26

guten morgen.

ich hab mal wieder ein problem, und zwar komme ich seit einigen tagen nicht mehr auf meine torrent seite (BR). es scheint so als wenn unitymedia etwas damit zu tun hat, denn mit meinem handy komme ich ganz normal auf die seite, auch über einen freien proxy komme ich problemlos auf die seite.

weiß einer was da los sein könnte ?
Dachro
Kabelneuling
 
Beiträge: 12
Registriert: 04.11.2009, 00:09

Re: Verbindung gestört wenn Torrentclient aktiviert

Beitragvon piotr » 15.10.2010, 04:26

UM sperrt kein Torrent.

Liegt eher am Betreiber der Seite, der UM IPs sperrt.

Ein Proxy hat keine UM IP.
piotr
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2209
Registriert: 13.08.2008, 18:26

Nächste

Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 70 Gäste