- Anzeige -

Probleme durch Hausverkabelung

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Probleme durch Hausverkabelung

Beitragvon uwe111 » 17.10.2009, 15:07

Hallo, ich hatte mir 3play 20000 bestellt und der Techniker war auch diese Woche bei mir. Er hat alle versucht, aber letztendlich ohne Erfolg. Folgendes Problem ist aufgetreten. In dem Haus welches ich gemietet habe hat der Vermieter in jedes Zimmer eine Antenndose gesetzt, hat aber das Kabel von Dose zu Dose durchgeschleift. Es sind insgesamt ca. 10 Dosen. Damit nun an der letzten Dose noch was ankommt hat er im Keller einen Verstärker angebracht an dem auch das Nachbarhaus mit dranhängt (somit kann ich nicht einfach hergehen und am Verstärker die Leistung verstellen). Als der Techniker nun da war wäre der Anschluss für Internet an der gewünschten Dose möglich gewesen aber es war kein vernünftiger Rückkanal für das Telefon da. Mehrere Dosen ausprobiert, ging nicht. Ich bss in den sauren Apfel und hab gemeint dass wir dann halt die erste Dose im Haus nehmen, diese ist in der Küche und dort wollte ich eigentlich nicht alles rumstehen haben. Als der Techniker sein Meßgerät anschloß und die Signalstärke kontrollierte hatte diese Dose 100 db.Der Anschluß an dieser Dose ging auch nicht weil die Leistung zu hoch wäre, da würde das Rauschen auch verstärkt, gut wären 60 bis 70 db. Also bei UM angerufen und alles wieder storniert. Kann mir jemand vielleicht eine Vernünftige Möglichkeit aufzeigen wie ich doch noch zu meinem Internet über UM komme ohne größere,und wahrscheinlich nicht erlaubte, Umbauarbeiten am Haus vor zu nehmen. Kauf ich mir nen eigen Verstärker und geh über diesen, oder, oder, oder......

Bin für eure Hilfe und Tipps dankbar.

Gruß Uwe
uwe111
Kabelneuling
 
Beiträge: 11
Registriert: 22.08.2009, 12:26

Re: Probleme durch Hausverkabelung

Beitragvon uwe111 » 18.10.2009, 19:42

Gibt es denn keinen Technisch versierten User hier der mir ein paar Anregungen geben kann? Bitte laßt mich nicht im Niemandsland der Internetgeschwindigkeit hängen :heul:
uwe111
Kabelneuling
 
Beiträge: 11
Registriert: 22.08.2009, 12:26

Re: Probleme durch Hausverkabelung

Beitragvon Invisible » 18.10.2009, 19:48

Hier kann weder jemand hellsehen noch zaubern. Wenn der Techniker sagt das es nicht geht wird das wohl so sein.
Ich würde einfach das Gespräch mit dem Vermieter suchen und klären ob du dir auf eigene Kosten fachgerecht eine "eigene" Leitung legen lassen dafst.
Kleine Rechtschreibhilfe: Techniker, nicht Technicker; Receiver, nicht Reciver, Reseifer oder ähnliches; Fernseher, nicht Fernseh; Paket, nicht Packet
Invisible
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 950
Registriert: 27.02.2008, 23:04

Re: Probleme durch Hausverkabelung

Beitragvon Bastler » 18.10.2009, 19:52

Abgesehen davon kann man anhand der Angaben überhaupt nicht erkennen, um was für einen Aufbau es sich handelt...
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon
Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
 
Beiträge: 5242
Registriert: 11.11.2007, 13:38
Wohnort: Münster

Re: Probleme durch Hausverkabelung

Beitragvon Invisible » 18.10.2009, 19:53

Selbst "basteln" bringt ohne die notwendigen Messmitel und Fachkenntnisse übringens nichts.
Außer vielleicht einem Totalausfall im ganzen Haus. Also vorsicht!
Kleine Rechtschreibhilfe: Techniker, nicht Technicker; Receiver, nicht Reciver, Reseifer oder ähnliches; Fernseher, nicht Fernseh; Paket, nicht Packet
Invisible
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 950
Registriert: 27.02.2008, 23:04

Re: Probleme durch Hausverkabelung

Beitragvon Radiot » 18.10.2009, 20:34

100dB an der ersten Dose??? Respekt :naughty:
Mit 100dB kannste nen Hochhaus versorgen, die Verkabelung im Haus dürfte ein Leckerbissen sein :hammer:

Naja, viel Glück...
Radio- Fernsehtechniker
Benutzeravatar
Radiot
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2254
Registriert: 21.11.2008, 20:45


Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 15 Gäste