- Anzeige -

Internetgeschwindigkeit LAN/WLAN Gedankenfehler?

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Re: Internetgeschwindigkeit LAN/WLAN Gedankenfehler?

Beitragvon Udo-Andreas » 22.08.2009, 09:05

fuldi hat geschrieben:Mein bisheriger Router von DLink DIR 635 schafft im 802.11n - Modus mit meiner im Notebook eingebauten Netzwerkkarte Intel 4965 bei guten Bedingungen die 20.000 kbit/s.


Die Verbindungsgeschwindigkeit der beiden Geräte sollte bei guten Bedingungen wenigstens bei 180 bis 230 MBit/s liegen. Die 20 MBit/s sind da ja wohl selbstverständlich.
Udo-Andreas
Übergabepunkt
 
Beiträge: 360
Registriert: 28.12.2008, 12:37
Wohnort: Duisburg-Beeck

Re: Internetgeschwindigkeit LAN/WLAN Gedankenfehler?

Beitragvon Richard B. Riddick » 22.08.2009, 09:44

Mal eine Frage am Rande ohne einen neuen Thread zu starten...: Was ist eigentlich besser, bzw. sicherer ? :kratz:

WPA2-PSK [AES]

ODER

WPA-PSK [TKIP] + WPA2-PSK [AES]

Ich habe ersteres eingestellt...
Internet / TV: UM 3play 32000 • Toshiba 42 XV 635 D Full HD - TV • Samsung DCB-P850G • Digital TV & Sky Komplettpakete
Modem: Motorola SBV5121E • Router: Netgear WGR 614v9 (FW V1.2.4_16.0.15GR) • DL / UL (dBmV): 7 / 45 • SNR (dB): 37

Bild Bild
Benutzeravatar
Richard B. Riddick
Kabelexperte
 
Beiträge: 223
Registriert: 09.08.2009, 09:15
Wohnort: 42*** (NRW)

Re: Internetgeschwindigkeit LAN/WLAN Gedankenfehler?

Beitragvon Grothesk » 22.08.2009, 09:56

WPA2
Grothesk
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 4830
Registriert: 13.01.2008, 17:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: Internetgeschwindigkeit LAN/WLAN Gedankenfehler?

Beitragvon Richard B. Riddick » 22.08.2009, 09:58

Also hab ichs richtig eingestellt :zwinker:
Danke dir für die fixe Antwort.

:super:
Internet / TV: UM 3play 32000 • Toshiba 42 XV 635 D Full HD - TV • Samsung DCB-P850G • Digital TV & Sky Komplettpakete
Modem: Motorola SBV5121E • Router: Netgear WGR 614v9 (FW V1.2.4_16.0.15GR) • DL / UL (dBmV): 7 / 45 • SNR (dB): 37

Bild Bild
Benutzeravatar
Richard B. Riddick
Kabelexperte
 
Beiträge: 223
Registriert: 09.08.2009, 09:15
Wohnort: 42*** (NRW)

Re: Internetgeschwindigkeit LAN/WLAN Gedankenfehler?

Beitragvon Grothesk » 22.08.2009, 10:23

Hier findest du übrigens Näheres dazu:
http://www.heise.de/netze/WLAN-Verschlu ... el/77947/3


50% von 54MBit sind 27MBit also 27000 kBit und damit 7000kBit mehr als UM liefert.
Oder anders ausgedrückt es bleibt noch immer eine Reserveleistung von 35%

Die Reserve hast du aber nur auf dem Papier, da hier noch keine weiteren Störfaktoren berücksichtigt sind.
Im Normalfall erreicht man mit einem 54MBit-Router so zwischen 15-20 MBit. An einem 20MBit-Kabelanschluss ist das also schon sehr grenzwertig und funktioniert nur bei optimalen Bedingungen.
Grothesk
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 4830
Registriert: 13.01.2008, 17:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: Internetgeschwindigkeit LAN/WLAN Gedankenfehler?

Beitragvon AlfredENeumann » 24.08.2009, 12:25

Hatte vor kurzem mit meinen Laptop auch so ein Problem. Hatte vorher einen FestPC am Router (Di-524) und immer die volle Bandbreite (20Mbit). Hab mit den einen Laptop als PC-Ersatz gekauft und dann auch einen Speedtest gemacht. War extrem schockiert, als nur knapp 10Mbit am Lappi ankamen. Verbindungsqualität 1a. Habe bei meinem Nachbarn der einen Fritzbox 7170 hat getestet und kam da auf seine vollen 16Mit.
Habe also die Schuld erstmal auf meinen Router geschoben und etliche Foren durchsucht. Wobei da viele das gleiche Problem hatten. Aber keiner der Lösungsansätze hat funktioniert.
Habe dann nach etlichen rumprobieren und Treiberaktualisierungen 2 potentielle Ursachen gefunden, die bei mir das Problem anschließend behoben haben.

1) Meine interne WLAN-Karte ist ne Intel. Im Treiber gibt es irgendwo eine Stelle wo ein Häkchen gesetzt ist, wo am einstellen ob die Karte sowas ähnliches wie "Intel Verfahren" (Weis jetzt nicht genau wie das heißt, schaue heut abend mal zu Hause nach wie das genau heißt) nutzen soll.

2) Das aktuelle Energieprofil des Laptops hat sehr viel zu tun mit der Internetspeed. Fahre ich bei mir z.B. im Energiesparmodus zieht der Laptop mit 3-4Mbit. Steht er aber auf Höchstleistung kommt >20Mbit an.

Vielleicht hilft das einigen bei Ihren Problemen.
3play 6000, DigitalTV plus, TT Micro 264, D-Link 524, Motorola SBV5121E
AlfredENeumann
Kabelneuling
 
Beiträge: 16
Registriert: 12.07.2007, 14:44
Wohnort: Neuss

Re: Internetgeschwindigkeit LAN/WLAN Gedankenfehler?

Beitragvon fuldi » 25.08.2009, 21:15

AlfredENeumann hat geschrieben:..........
1) Meine interne WLAN-Karte ist ne Intel. Im Treiber gibt es irgendwo eine Stelle wo ein Häkchen gesetzt ist, wo am einstellen ob die Karte sowas ähnliches wie "Intel Verfahren" (Weis jetzt nicht genau wie das heißt, schaue heut abend mal zu Hause nach wie das genau heißt) nutzen soll..................


Hast Du schon nachgeschaut?
Bitte berichte mal.
2play 100.000
-----------------------------------------------------
Fritz!Box 6360 Cable (UM); FW: OS 06.04
Fritz!Fon MT-F; FW 1.03.10
fuldi
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 56
Registriert: 07.05.2009, 20:25
Wohnort: Fuldabrück

Re: Internetgeschwindigkeit LAN/WLAN Gedankenfehler?

Beitragvon AlfredENeumann » 31.08.2009, 15:31

Sorry, hat was länger gedauert.

Die Einstellung hatte ich nicht im Treiber vorgenommen, wie ich geschrieben habe, sondern mit einem der Tools die Intel bei dem Treiberpaket mit installiert.
3play 6000, DigitalTV plus, TT Micro 264, D-Link 524, Motorola SBV5121E
AlfredENeumann
Kabelneuling
 
Beiträge: 16
Registriert: 12.07.2007, 14:44
Wohnort: Neuss

Vorherige

Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 50 Gäste