- Anzeige -

Unitymedia und Fritzbox7050

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Unitymedia und Fritzbox7050

Beitragvon hvmythenmetz » 19.08.2009, 22:12

Hallo, ich habe seit heute einen unitymedia anschluß und habe nun das problem, dass ich es nicht schaffe meine fritzbox daran anzuschließen.
Ich möchte die fritzbox anschließen, um Wlan zu haben.
Bei der Fritzbox (7050) habe ich unter Internet -> zugangsdaten folgende Einstellungen vorgenommen:

Internetzugang über DSL
[x] Internetzugang über LAN A

[x] Internetverbindung selbst aufbauen (NAT-Router mit PPPoE oder IP)
Vorhandene Internetverbindung im Netzwerk mitbenutzen (IP-Client)

Zugangsdaten werden benötigt (PPPoE)
[x] Zugangsdaten werden nicht benötigt (IP)

Aber bei den folgenden einstellungen weiß ich nicht weiter:

Geben Sie die IP-Einstellungen hier an.

[ ] IP-Adresse automatisch über DHCP beziehen

DHCP-Hostname:

[ ] IP-Adresse manuell festlegen
IP-Adresse
Subnetzmaske
Standard-Gateway
Primärer DNS-Server
Sekundärer DNS-Server

Was wähle ich da? Und wenn ich IP Adresse autmatisch über DHCP beziehen nehme, was ist der DHCP-Hostname? Und wenn ich es manuell festelegen muss, woher kenne ich die richtige ip adresse, gateway etc?

Desweiteren wird man am Ende noch gefragt "Mac-Adresse der FRITZ!Box.

Falls Ihr Internetanbieter eine spezielle MAC-Adresse erwartet, geben Sie diese hier an"

Woher weiß ich ob der Anbieter eine spezielle Adresse erwartet? Und wenn ja, welche gebe ich da ein (oder ist es völlig egal welche ich da eingebe)?
Muss ich desweiteren irgendetwas am modem ändern? ich habe lan a von der fritzbox mit dem modem verbunden, und auch das man das modem immer kurz vom strom nehmen muss bei einem neuen gerät habe ich beachtet, ich weiß echt nicht weiter...
Vielen Dank im voraus!
hvmythenmetz
Kabelneuling
 
Beiträge: 2
Registriert: 19.08.2009, 22:06

Re: Unitymedia und Fritzbox7050

Beitragvon zacov » 20.08.2009, 13:08

[X] IP-Adresse automatisch über DHCP beziehen

Ansonsten sind eigentlich keine Einstellungen nötig, über DHCP wird alles automatisch bezogen. Dass Du das Modem kurz vom Strom trennen musst, weißt Du ja.

Eines solltest Du aber noch beachten: die 7050 hat einen WAN-LAN-Durchsatz von weniger als 16 MBit/s, d.h. wenn Du von UM eine 20MBit/s Leitung oder höher hast, bremst Dich die Fritzbox massiv aus.
zacov
Kabelexperte
 
Beiträge: 171
Registriert: 02.05.2009, 14:05

Re: Unitymedia und Fritzbox7050

Beitragvon hvmythenmetz » 20.08.2009, 13:17

Danke schonmal! Bei DHCP Hostname muss ich nix eintragen?
hvmythenmetz
Kabelneuling
 
Beiträge: 2
Registriert: 19.08.2009, 22:06

Re: Unitymedia und Fritzbox7050

Beitragvon sasch » 07.11.2010, 02:58

ja, das ist echt schade bei der 7050... ich setze die sogar noch an meiner 64.000er ein... da ist nicht nur das WLAN eine "Bremse"... der WAN Port schafft auch nur so 20-25Mbit... Liegt wohl daran, das die Box den ganzen Traffic durch die Firewall schleust und neben bei noch ein paar Adressen auflöst und so... Das Schätzchen war ja auch nur für ADSL2+ ausgelegt (16.000)....

Aber erstmal lass ich die noch. Ich habe die 64000er so oder so nur wegen dem Upstream bestellt... und ich glaub bei der 7170 ist das auch nicht viel besser, oder sollte sich da inzwischen firmwaremäßig was getan haben?!

Hat die 7170 denn einen schnelleren Prozessor drin? 7270 / 7390 sind mir eindeutig noch zu teuer...
Just make sure you don't fall into a temporal causality loop!
Irgendwas mit 120.000
Benutzeravatar
sasch
Kabelneuling
 
Beiträge: 20
Registriert: 22.06.2009, 20:32
Wohnort: Paderborn


Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Baidu [Spider] und 15 Gäste