- Anzeige -

Kabel für Telefon ausgehend vom Modem verlängern

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Kabel für Telefon ausgehend vom Modem verlängern

Beitragvon Suffporter » 09.08.2009, 15:01

Hallo zusammen,

ich habe damals noch zur Zeiten einer ISDN Telefonanlage die sich im Erdgeschoss befindet ein Telefonkabel durch einen alten Kamin in die erste Etage gelegt. Im Erdgeschoss sowie im 1. Stock befinden sich also TAE Dosen. Somit konnte ich von der ISDN Anlage ein Kabel in die TAE Dose im Erdgeschoss stecken und mein Telefon im 1. Stock einfach anschliessen. Funktionierte einwandfrei.

Jetzt bei Unitymedia ist es so das an das Kabelmodem Adapter angeschlossen werden Westernstecker auf TAE Buchse. Daran wird das Telefon angeschlossen. Funktioniert auch ohne Probleme.
Also dachte ich mir ich benutze den Adapter gar nicht erst sondern nehme ein Kabel Westernstecker auf TAE Stecker und verbinde somit das Kabelmodem mit der TAE Buchse um auch im 1. Stock das Telefon weiter nutzen zu können. Ich bekomme aber zum verrecken kein Signal bzw. Freizeichen im 1. Stock. Wenn ich dann auf meine Nummer anrufen klingelt es ganz normal durch nur das Telefon bleibt still.

Jetzt meine Frage: Ist der Adapter dringend notwendig zur Benutzung des Telefons? Oder gibt es Möglichkeiten das irgendwie zu umgehen um doch noch das Telefon im 1. Stock weiter zu Nutzen.
Eine weitere Frage ist wenn da irgendwelche technischen Feinheiten hinterstecken die ich selber nicht umsetzen kann, wende ich mich damit zur Behebung an Unitymedia oder an meinen Elektriker.


Vielen Dank im Vorraus für eure Antworten und noch einen schönen Sonntag

Suffporter
Suffporter
Kabelneuling
 
Beiträge: 11
Registriert: 09.08.2009, 14:27

Re: Kabel für Telefon ausgehend vom Modem verlängern

Beitragvon koax » 09.08.2009, 16:07

Suffporter hat geschrieben:Also dachte ich mir ich benutze den Adapter gar nicht erst sondern nehme ein Kabel Westernstecker auf TAE Stecker und verbinde somit das Kabelmodem mit der TAE Buchse um auch im 1. Stock das Telefon weiter nutzen zu können. Ich bekomme aber zum verrecken kein Signal bzw. Freizeichen im 1. Stock. Wenn ich dann auf meine Nummer anrufen klingelt es ganz normal durch nur das Telefon bleibt still.

Lustige Idee. :zwinker:
Die TAE-Buchse in Deiner Wanddose ist eine Ausgangsbuchse. Daran sollen Telefone/Faxgeräte/Anrufbeantworter angeschlossen werden.
Dein Modemausgang muss an den Kabelanschluss innerhalb der Dose.

http://www.tocker.de/tae/tae.html
Zuletzt geändert von koax am 09.08.2009, 16:09, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3932
Registriert: 09.12.2007, 11:43
Wohnort: Köln

Re: Kabel für Telefon ausgehend vom Modem verlängern

Beitragvon Bastler » 09.08.2009, 16:09

Suffporter hat geschrieben:Also dachte ich mir ich benutze den Adapter gar nicht erst sondern nehme ein Kabel Westernstecker auf TAE Stecker und verbinde somit das Kabelmodem mit der TAE Buchse um auch im 1. Stock das Telefon weiter nutzen zu können. Ich bekomme aber zum verrecken kein Signal bzw. Freizeichen im 1. Stock. Wenn ich dann auf meine Nummer anrufen klingelt es ganz normal durch nur das Telefon bleibt still.



Lustige Idee. :zwinker:
Die TAE-Buchse in Deiner Wanddose ist eine Ausgangsbuchse. Daran sollen Telefone/Faxgeräte/Anrufbeantworter angeschlossen werden.
Dein Modemausgang muss an den Kabelanschluss innerhalb der Dose.

Das ginge schon, nur TAE-Telefonanschlusskabel sind für diesen Fall (MTA rückwärts auf TAE-Dose) falsch belegt. Ob Eingan oder Ausgang ist bei TAE-Dosen Latte...
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon
Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
 
Beiträge: 5242
Registriert: 11.11.2007, 13:38
Wohnort: Münster

Re: Kabel für Telefon ausgehend vom Modem verlängern

Beitragvon koax » 09.08.2009, 16:21

Bastler hat geschrieben:Das ginge schon, nur TAE-Telefonanschlusskabel sind für diesen Fall (MTA rückwärts auf TAE-Dose) falsch belegt. Ob Eingan oder Ausgang ist bei TAE-Dosen Latte...

Sehe ich nicht so. Sie sind halt falsch belegt, weil es eine Ausgangsbuchse ist. :streber:
Außerdem wird beim Einstecken des TAE-Steckers bei einer ordnugsgemäßen Installation die Verbindung zu nachfolgenden Dosen unterbrochen, damit Mithören ausgeschlossen ist.
Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3932
Registriert: 09.12.2007, 11:43
Wohnort: Köln

Re: Kabel für Telefon ausgehend vom Modem verlängern

Beitragvon Bastler » 09.08.2009, 16:26

Sehe ich nicht so. Sie ist halt falsch belegt, weil es eine Ausgangsbuchse ist. :streber:

Es wurde aber gefragt, warum das nicht geht, und nicht, was ordnungsgemäß ist :zwinker: .

Außerdem wird beim Einstecken des TAE-Steckers bei einer ordnugsgemäßen Installation die Verbindung zu nachfolgenden Dosen unterbrochen, damit Mithören ausgeschlossen ist.
'
Richtig. Was aber in 90% aller Häuser / Wohnungen mit mehreren TAEs illegalerweise nicht so ist, da meits einfach illegalerweise parallel geschaltet :D .
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon
Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
 
Beiträge: 5242
Registriert: 11.11.2007, 13:38
Wohnort: Münster

Re: Kabel für Telefon ausgehend vom Modem verlängern

Beitragvon Suffporter » 09.08.2009, 16:33

Hallo,

erstmal danke für die Antworten.
Habe ich das jetzt richtig verstanden das das Problem durch einen Elektriker behoben werden kann
in dem er die Belegung der TAE Dose im Erdgeschoss ändert? Was muss ich ihm denn genau sagen
in wie fern er das ändern muss. Ich bin leider in diesen Dingen eine absolute Null :wand:

Gruss Suffporter
Suffporter
Kabelneuling
 
Beiträge: 11
Registriert: 09.08.2009, 14:27

Re: Kabel für Telefon ausgehend vom Modem verlängern

Beitragvon koax » 09.08.2009, 16:47

Suffporter hat geschrieben:Habe ich das jetzt richtig verstanden das das Problem durch einen Elektriker behoben werden kann
in dem er die Belegung der TAE Dose im Erdgeschoss ändert?

Nein.
Du nimmst ein passendes Western-Kabel, schneidest es an einer Seite ab, schraubst die TAE-Dose auf und verbindest die richtigen 2 Kabel mit den richtigen Schraubklemmen der TAE-Dose. Wenn die vorhandene TAE-Dose Schneidklemmen hat, geht das allerdings nicht.
Hier noch ein Link, der Dir hoffentlich die Belegungen klar macht.
http://www.netzmafia.de/skripten/telefon/telefon.html
Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3932
Registriert: 09.12.2007, 11:43
Wohnort: Köln

Re: Kabel für Telefon ausgehend vom Modem verlängern

Beitragvon Suffporter » 09.08.2009, 17:15

Hier noch ein Link, der Dir hoffentlich die Belegungen klar macht.
http://www.netzmafia.de/skripten/telefon/telefon.html

Nicht böse mit mir sein, aber so ganz habe ich es auch nach 3-maligem durchlesen noch nicht verstanden :traurig:
Aber mit eurer Geduld und eurem Fachwissen kriegen wir das schon hin :zwinker:

Normalerweise würde ich dafür jetzt einen Elektriker holen aber ich höre gerade von einem Bekannten das der
2 Wochen Betriebsferien hat, deswegen muss ich da jetzt selber durch.

Du nimmst ein passendes Western-Kabel, schneidest es an einer Seite ab, schraubst die TAE-Dose auf und verbindest die richtigen 2 Kabel mit den richtigen Schraubklemmen der TAE-Dose. Wenn die vorhandene TAE-Dose Schneidklemmen hat, geht das allerdings nicht.

An der Dose möchte ich durch meine Unwissenheit erst rumschrauben wenns gar nicht mehr anders geht. Ich habe gerade gesehen das ich an dem Kabel
was ich hier liegen habe (Western auf TAE Stecker) den TAE Stecker öffnen kann. Ist es möglich hier vielleicht die Drähte zu vertauschen damit ich gar nicht an der Dose rumfuckeln muss? :mussweg:

Du nimmst ein passendes Western-Kabel,

Woran erkenne ich das es passend ist? Kann man das an der farblichen Anordnung der Drähte sehen?


Gruss Suffporter
Suffporter
Kabelneuling
 
Beiträge: 11
Registriert: 09.08.2009, 14:27

Re: Kabel für Telefon ausgehend vom Modem verlängern

Beitragvon koax » 10.08.2009, 07:07

Suffporter hat geschrieben:An der Dose möchte ich durch meine Unwissenheit erst rumschrauben wenns gar nicht mehr anders geht. Ich habe gerade gesehen das ich an dem Kabel
was ich hier liegen habe (Western auf TAE Stecker) den TAE Stecker öffnen kann. Ist es möglich hier vielleicht die Drähte zu vertauschen damit ich gar nicht an der Dose rumfuckeln muss? :mussweg:

Im Prinzip geht das, aber
1. finde ich das Rumgefummele am Stecker viel schwieriger als den Anschluss innen an die Dose
2. unterbricht der Stecker, wenn die Dosen technisch richtig angeschlossen sind, die Zuleitung zur nächsten Dose.

Suffporter hat geschrieben:
Du nimmst ein passendes Western-Kabel,

Woran erkenne ich das es passend ist? Kann man das an der farblichen Anordnung der Drähte sehen?

Mit passend meine ich,
- passend in der Länge
- passend vom Stecker für das Modem

So ganz verstehe ich Deine Phobie vorm Öffnen der Dose nicht, denn wenn ich Dich richtig verstanden habe, sind diese Leitungen doch im Moment ohnehin ohne Funktion. Verderben kannst Du dann da ja nichts.
Ich würde mal die Dose öffen, fotographieren und uns das Bild hier reinstellen.
Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3932
Registriert: 09.12.2007, 11:43
Wohnort: Köln

Re: Kabel für Telefon ausgehend vom Modem verlängern

Beitragvon Suffporter » 10.08.2009, 10:04

So ganz verstehe ich Deine Phobie vorm Öffnen der Dose nicht, denn wenn ich Dich richtig verstanden habe, sind diese Leitungen doch im Moment ohnehin ohne Funktion. Verderben kannst Du dann da ja nichts.
Ich würde mal die Dose öffen, fotographieren und uns das Bild hier reinstellen.

Ich habe mit solchen Sachen schon mehr kaputt gemacht als sonst was :zwinker: Aber du hast ja Recht, mehr als nicht funktionieren wie bisher kann es eh nicht :D

Hier mal ein Foto von der Dose:
Bild

und ein Foto von dem Kabel was ich verwenden möchte:
Bild


Gruss Suffporter
Suffporter
Kabelneuling
 
Beiträge: 11
Registriert: 09.08.2009, 14:27

Nächste

Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 22 Gäste