- Anzeige -

unitymedia und Linksys WAG160N

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

unitymedia und Linksys WAG160N

Beitragvon Dudelsack08 » 07.08.2009, 10:16

Hallo zusammen, ich wollte den Router von Unitymedia (Dlink) durch einen anderen Router ersetzen... Ich habe versucht einen Linksys WAG160N anzuschließen. Nun meine Frage, was stellt man bei der Internetverbindung ein?

folgende Optionen stehen zur Auswahl...

nur Überbrückungsmodus
RFC 1483-Überbrückung
RFC 1483-Weiterleitung
IPoA
RFC 2516 PPPoE
RFC 2364 PPPoA

Es hat funktioniert wenn ich
RFC1483-Weiterleitung eingestellt habe. Der Router hat sich aber dann eine unbekannte IP gezogen und ich konnte ihn nicht mehr erreichen. Genauso wenig konnte ich die anderen PC´s am Router ansprechen da die sich alle sehr komische IP´s gezogen haben...

Kann mir jemand sagen mit welchen Einstellungen ich den Router wie gewohnt nutzen kann?

Danke
Dudelsack08
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 07.08.2009, 10:04

Re: unitymedia und Linksys WAG160N

Beitragvon Riplex » 07.08.2009, 15:32

Bei "Grundlegende Einrichtung" einfach im Dropdown Menü "Automatische Konfiguration DHCP" auswählen.
Und dann natürlich noch das WLAN sichern. Das wars.
Das Team kann leider keine Support-Anfragen per PN oder Mail beantworten. Solche Nachrichten werden von uns kommentarlos gelöscht!
Bitte stellt eure Fragen in den dafür vorgesehenen Foren-Bereichen. Danke!


Sollten euch Beiträge als Spam oder Offtopic vorkommen, bitte ich euch diese zu Melden über die Benutzung des Melden-Buttons im betreffenden Beitrag!
Riplex
Moderator
 
Beiträge: 892
Registriert: 12.11.2007, 12:02
Wohnort: Köln Elsdorf

Re: unitymedia und Linksys WAG160N

Beitragvon Dudelsack08 » 07.08.2009, 20:21

Hallo, genau die Einstellung gibt es bei meinem Router nicht. Habe nur die oben angegebene Kapselungsmethoden... : :kratz:
Dudelsack08
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 07.08.2009, 10:04

Re: unitymedia und Linksys WAG160N

Beitragvon HariBo » 07.08.2009, 20:24

hast du mal IPoA versucht?
die Optionen sagen mir alle nicht viel ...
HariBo
Network Operation Center
 
Beiträge: 5606
Registriert: 16.03.2007, 11:16
Wohnort: tief im Westen

Re: unitymedia und Linksys WAG160N

Beitragvon Grothesk » 07.08.2009, 20:38

Das Ding ist kein Router, sondern ein ADSL-Modem.
Grothesk
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 4830
Registriert: 13.01.2008, 17:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: unitymedia und Linksys WAG160N

Beitragvon Riplex » 07.08.2009, 20:58

Japp, hab ich auch gerade gesehen. Du brauchst den WRT160N ;)
Das Team kann leider keine Support-Anfragen per PN oder Mail beantworten. Solche Nachrichten werden von uns kommentarlos gelöscht!
Bitte stellt eure Fragen in den dafür vorgesehenen Foren-Bereichen. Danke!


Sollten euch Beiträge als Spam oder Offtopic vorkommen, bitte ich euch diese zu Melden über die Benutzung des Melden-Buttons im betreffenden Beitrag!
Riplex
Moderator
 
Beiträge: 892
Registriert: 12.11.2007, 12:02
Wohnort: Köln Elsdorf

Re: unitymedia und Linksys WAG160N

Beitragvon Dudelsack08 » 07.08.2009, 21:46

Grothesk hat geschrieben:Das Ding ist kein Router, sondern ein ADSL-Modem.

Bei T-online lief das Ding als Router... Er hat Wlan und 4 Ethernet anschlüsse. Ergo, es ist ein Router... ;-)
Dudelsack08
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 07.08.2009, 10:04

Re: unitymedia und Linksys WAG160N

Beitragvon HariBo » 07.08.2009, 21:49

das Ding ist beides, Frage ist nur, ob das DSL Modem abschaltbar ist.
HariBo
Network Operation Center
 
Beiträge: 5606
Registriert: 16.03.2007, 11:16
Wohnort: tief im Westen

Re: unitymedia und Linksys WAG160N

Beitragvon Grothesk » 07.08.2009, 21:50

Bei T-Online hattest du vermutlich auch am WAN-Port eine DSL-Leitung hängen.
Wenn du das Modem an der WAN-Buchse abschalten kannst, dann tu es.
Ich denke allerdings, dass es nicht geht.
Davon abgesehen schimpft sich das Kästchen nicht Router, sondern ADSL2+ Gateway.
Allerdings ist ein Router zusätzlich mit eingebaut. Nur kannst du den so nicht nutzen hinter dem Kabel-Modem.
Grothesk
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 4830
Registriert: 13.01.2008, 17:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: unitymedia und Linksys WAG160N

Beitragvon swat477 » 21.08.2009, 03:10

Hallo,

ich habe auch das Problem das ich nach Umzug von DSL zur Unitymedia mein Router bzw. Gateway WAG160N nicht dazu gebracht habe nur als Router Funktion einzustellen.
Bei nachfrage beim Technischen Support von Linksys habe ich folgende Antwort erhalten.
Zitat:
Der WAG160N kann nicht an einem Kabelanschluss verwendet werden, da das integrierte DSL-Modem nicht abgeschaltet werden kann. Dieses versucht ständig ein DSL-Signal zu finden und zu synchronisieren. Da dies nicht gelingen kann, kommt keine Verbindung zustande.

Echt schade, und eigentlich auf Ärgerlich :sauer: , denn andere Hersteller können das Modem abschalten bzw. nur Router funktion einstellen.

Jetzt muss ich leider umsteigen ... :traurig:

Wer ist an meinen WAG160N interessiert ??? :D
swat477
Kabelneuling
 
Beiträge: 2
Registriert: 21.08.2009, 02:52


Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 17 Gäste