- Anzeige -

Kein Login auf SA Modem mehr möglich?

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Re: Kein Login auf SA Modem mehr möglich?

Beitragvon Schlappohr » 08.08.2009, 22:21

Doctor hat geschrieben:Hallo,


(der zumindest bei VW den Fehlerspeicher selber ausliest (ohne etwas zu Tode zu konfigurieren)) :D
So siehts aus, da kann einen die Werkstatt nicht so leicht verarschen, und man kann einige Spielereien freischalten, wo die Werkstatt nicht helfen kann oder will! :zwinker:
Schlappohr
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 65
Registriert: 30.03.2008, 09:09
Wohnort: Essen

Re: Kein Login auf SA Modem mehr möglich?

Beitragvon Richard B. Riddick » 09.08.2009, 09:30

Wir gehen hier aber von den allgemeinen Tatsache aus, Schlappi, und nicht von ein paar wenigen Technikfreaks :zwinker:
Internet / TV: UM 3play 32000 • Toshiba 42 XV 635 D Full HD - TV • Samsung DCB-P850G • Digital TV & Sky Komplettpakete
Modem: Motorola SBV5121E • Router: Netgear WGR 614v9 (FW V1.2.4_16.0.15GR) • DL / UL (dBmV): 7 / 45 • SNR (dB): 37

Bild Bild
Benutzeravatar
Richard B. Riddick
Kabelexperte
 
Beiträge: 223
Registriert: 09.08.2009, 09:15
Wohnort: 42*** (NRW)

Re: Kein Login auf SA Modem mehr möglich?

Beitragvon Wechselbalg » 10.08.2009, 10:51

Hallo zusammen,

zum einen fehlt mir die Diagnosemöglichkeit schmerzlichst. Wie ich ja bereits im Eingangspost geschrieben hatte, ist die aktuelle Situation bei mir alles andere als zufriedenstellend und da da war die Möglichkeit, nur die Log-Informationen auszulesen (und z.B. als PDF file zu exportieren), eine wichtige Argumentationshilfe. So konnte ich bisher immer genau nachvollziehen, wann ein Verbindungsabbruch stattgefunden hat, welche Meldung z.B. beim nicht zu Stande kommen der Telefonverbindung im Log angezeigt wurde, usw.

Ich gebe einigen natürlich Recht, dass Otto-Normal-Verbraucher sowas nicht braucht und einige übereifrige Anwender vielleicht auch mehr falsch oder kaputtkonfigurieren können, mag sein. Ich selber konnte z.B. sowieso nie über das "admin-Login" nie Daten ändern, nur ansehen. Das hätte mir persönlich ja auch vollkommen gereicht.

Zu meiner Entschuldigung muss ich einräumen, dass mir alte Threads nicht untergekommen waren, die das gleiche Problem behandelt haben, sonst hätte ich mich da drangehangen mit meinem Problem.

Ich bin mal gespannt, wie das bei mir weitergeht. Ich hatte am Wochenende nochmals bei der Hotline angerufen und wie schon so oft eine SMS erhalten, in der ein Technikertermin angedroht wurde. Ich sollte aber lieber meinen zuständigen Regionalleiter kontaktieren, da dieser beim letzten Mal mit vor Ort war und den Fall sicherlich noch gut in Erinnerung hat, bevor wieder ein anderer Techniker hier wieder alles verändert.

Gruß vom Wechselbalg.
Wechselbalg
Kabelexperte
 
Beiträge: 109
Registriert: 20.10.2008, 19:35
Wohnort: Niederkassel

Re: Kein Login auf SA Modem mehr möglich?

Beitragvon Wechselbalg » 10.08.2009, 10:58

Invisible hat geschrieben:Ich denke nicht. Wie oft liest man hier "sind meine Werte normal?".
Warum soll sich ein User mit Dingen beschäftigen die er sowieso nicht versteht?
Überlasst das doch der Hotline wenn wirklich Probleme auftreten.
Schließlich kommt auch niemand auf die Idee den Fehlerspeicher des eigenen Autos auslesen zu wollen....


Invisible, dazu kann ich - natürlich nur auf meinen Fall - nur sagen, dass ich das Telefonieproblem seit Beginn meines Anschlusses und wissentlich seit Januar 2009 habe. Mittlerweile waren 5 Techniker vor Ort, es wurde das Modem bereits getauscht und ich hatte ein paar dutzend Telefonate mit der Hotline.

Wenn ich die Hotline anrufe, bekomme ich in den meisten Fällen nur Standardantworten zu hören (bis hin zu "Haben Sie das Modem mal aus- und wieder eingeschaltet?"), was mir wirklich in keinster Weise hilft. Und auch die mittlerweile seitenlangen Einträge in meiner Kundendatei, bringen den ein oder anderen Hotlinemitarbeiter schon zum Schlucken.

Der 6. 7. und 8. Techniker, wird das Problem sicherlich auch nicht lösen können, also was soll ich in so einer Situation machen, wenn ich noch nicht mal nachweisen kann, dass das Problem wirklich aufgetreten ist? Das ist alles mehr als nur unbefriedigend, wenn du verstehst was ich meine.

Gruß vom Wechselbalg.
Wechselbalg
Kabelexperte
 
Beiträge: 109
Registriert: 20.10.2008, 19:35
Wohnort: Niederkassel

Vorherige

Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 17 Gäste