- Anzeige -

Ist bei mir jemand am Internet beteiligt ?

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Re: Ist bei mir jemand am Internet beteiligt ?

Beitragvon Anton0211 » 08.08.2009, 19:43

Hallo, hier bin ich nochmal, habe da was gefunden.

Habe ich in Computerbild gefunden.
Er wird unverschlüsselt geliefert, könnte es das sein ?

Der „Netgear WGR-614 v9“ bietet ein solides Tempo im G-Standard. Auf einen schnellen N-Standard muss man leider verzichteten. Ein weiteres Problem ist, dass das Gerät ab Werk unverschlüsselt ausgeliefert wird.
Netgear WGR-614 v9 Der WGR-614v9 von Netgear ein WLAN-Router mit soliden Tempo im G-Standard.

Der WGR-614v9 von Netgear ein WLAN-Router mit soliden Tempo im G-Standard.
Seit etlichen Jahren bringt Netgear stets neue WLAN-Router unter dem Namen WGR-614 heraus: Die neunte Version („v9“) mit komplett neuer WLAN-Technik gab es zuerst nur für Kabel- Internetkunden von Unity Media, seit April 2008 auch im Handel.

Zu langsam für schnelles DSL und Kabel-Internet
Er bietet solide WLAN-Leistung im G-Standard – für schnelle Kabel-Internetanschlüsse aber viel zu langsam. Dass ausgerechnet Unity Media ein solches Gerät mitliefert, ist keine gute Idee. Riskant: Die WLAN-Verschlüsselung ist ab Werk deaktiviert. Selten in dieser Preisklasse: ein deutsches Menü.
Benutzeravatar
Anton0211
Übergabepunkt
 
Beiträge: 263
Registriert: 19.04.2009, 12:13

Re: Ist bei mir jemand am Internet beteiligt ?

Beitragvon HariBo » 08.08.2009, 19:46

eigentlich wird jeder Router werksseitig unverschluesselt ausgeliefert.
HariBo
Network Operation Center
 
Beiträge: 5606
Registriert: 16.03.2007, 11:16
Wohnort: tief im Westen

Re: Ist bei mir jemand am Internet beteiligt ?

Beitragvon koax » 08.08.2009, 20:28

HariBo hat geschrieben:eigentlich wird jeder Router werksseitig unverschluesselt ausgeliefert.

Nein. Fritz-Boxen werden seit geraumer Zeit verschlüsselt ausgeliefert.
Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3932
Registriert: 09.12.2007, 11:43
Wohnort: Köln

Re: Ist bei mir jemand am Internet beteiligt ?

Beitragvon Anton0211 » 08.08.2009, 20:35

Dieser Satz stand noch ganz unten.

Test-Fazit Netgear WGR-614 v9: Für schnelle Kabel-In­ternetanschlüsse ist die G-Standard-Leistung des WLAN-Routers zu langsam. Riskant: Die Verschlüsselung ist ab Werk deaktiviert, so können Unbefugte problemlos auf Ihr Internet zugreifen. Ansonsten bietet das Gerät eine solide Leistung und ist mit 49 Euro sehr günstig. :pcfreak: :kafffee:
Benutzeravatar
Anton0211
Übergabepunkt
 
Beiträge: 263
Registriert: 19.04.2009, 12:13

Re: Ist bei mir jemand am Internet beteiligt ?

Beitragvon Invisible » 08.08.2009, 21:52

Nicht böse gemeint: hol dir jemanden der sich wenigstens etwas auskennt.
SO wird das ganz sicher nichts.
Kleine Rechtschreibhilfe: Techniker, nicht Technicker; Receiver, nicht Reciver, Reseifer oder ähnliches; Fernseher, nicht Fernseh; Paket, nicht Packet
Invisible
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 950
Registriert: 27.02.2008, 23:04

Re: Ist bei mir jemand am Internet beteiligt ?

Beitragvon Anton0211 » 08.08.2009, 22:30

Die Verschlüsselung ist ab Werk deaktiviert.

Es kann ja eh nichts bringen, mit einer deaktivierung der Verschlüsselung ab Werk. Auch der beste User kann es ja nicht hin kriegen.
Benutzeravatar
Anton0211
Übergabepunkt
 
Beiträge: 263
Registriert: 19.04.2009, 12:13

Re: Ist bei mir jemand am Internet beteiligt ?

Beitragvon HariBo » 08.08.2009, 22:39

Anton .... schieb die CD ein und folge den Anweisungen, da kannst du die WEP oder WAP Verschluesselung eingeben, ja nach gewahlter Art gibst du eine bestimmte Zahlen/Buchstabenkombination aus, die du dir selbst aussuchst.
Diese gibst du dann deiner Nachbarin zum eingeben in ihrem Lap, du uebrigens auch.
Damit ist dein W-Lan verschluesselt.
HariBo
Network Operation Center
 
Beiträge: 5606
Registriert: 16.03.2007, 11:16
Wohnort: tief im Westen

Re: Ist bei mir jemand am Internet beteiligt ?

Beitragvon dyewitness » 08.08.2009, 22:47

a) Schmeiße die Computerblöd weg und kauf sie nie wieder.
b) Man kann meiner Meinung nach in jedem Router eine deaktivierte Verschlüsselung wieder aktivieren. Das geht ganz ohne Exorzisten, Voodoo und Zauberformeln. Sondern nur mit ein paar Klicks an den richtigen Stellen.
c) Ruf Montag einen PC Shop mit Außendienst an und sage etwas in der Art von : "Hallo, ja Anton hier, ich brauche einen Außendienstler der mir mein WLAN Konfiguriert. Spreche mit deiner Nachbarin ab, dass der auch bei ihr in die Wohnung darf, bzw. lass dir bei seiner Anwesenheit ihr Laptop zum Konfigurieren aushändigen. Zahle mit einem freundlichem Lächeln und einem Danke von Herzen den zweistelligen Eurobetrag an den Servicebetrieb. So erhältst du die Jobs der bisher Angestellten und ermöglichst vielleicht gar ein paar Neueinstellungen. Schließlich ziehst du dir ja auch nicht die Zähne selber, weil du es theoretisch selber könntest und man dich eventuell in einem passendem Forum darüber berät.
Zuletzt geändert von dyewitness am 08.08.2009, 23:41, insgesamt 1-mal geändert.
dyewitness
Kabelexperte
 
Beiträge: 173
Registriert: 08.12.2006, 20:10

Re: Ist bei mir jemand am Internet beteiligt ?

Beitragvon Invisible » 08.08.2009, 22:49

dyewitness hat geschrieben:a) Schmeiss die Computerblöd weg und kauf sie nie wieder.
b) Man kann imho in jedem Router eine deaktivierte Verschlüsselung wieder aktivieren. Das geht ganz ohne Exorzisten, Voodoo und Zuaberformeln. Sondenr nur mit ein paar Klicks an den richtigen Stellen.
c) Ruf morgen einen PC Shop mit Außendienst an und sage etwas in der Art von : "Hallo, ja Anton hier, ich brauche einen Aussendienstler der mir mein WLAN Konfiguriert. Sprech mit deiner Nachbarin ab, dass der auch bei ihr in die Wohnung darf, bzw. lass dir bei seiner Anwesenheit ihr LAptop zum Konfigurieren aushändigen. Zahle mit einem freundlichem Lächeln und eine Danke von herzen den zweistelligen Eurobetrag an den Servicebetrieb. So erhältst du die Jobs der bisher Angestellten und ermöglichst vielleicht gar ein paar Neueinstellungen. Schliesslich zeihst du dir ja auch nicht die Zähne selber, weil du es theoretisch selber könntest und man dich eventuell in einem passendem Forum darüber berät.


Der mit Abstand beste Beitrag den ich seit langem hier gelesen habe! :super: :super: :super:
Kleine Rechtschreibhilfe: Techniker, nicht Technicker; Receiver, nicht Reciver, Reseifer oder ähnliches; Fernseher, nicht Fernseh; Paket, nicht Packet
Invisible
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 950
Registriert: 27.02.2008, 23:04

Re: Ist bei mir jemand am Internet beteiligt ?

Beitragvon Tab » 09.08.2009, 12:42

Hallo Anton,

mimm Dir nen Kaffee, setzt dich vor den Rechner, klicke auf den Link mit der Bedienungsanleitung der hier schon gepostet wurde... :kafffee:

Dann folgst Du den Anweisungen in der Bedienungsanleitung und verschlüsseltst Dein WLAN.
Ich habe sowas auch noch nie gemacht bevor ich meinen Router bekam, hatte NIE davor WLAN, aber nach 20 Minuten hatte ich es hinbekommen. Routerpasswort und Zugang stehen übrigens auch in der Bedienungsanleitung. Und auch diese solltest Du ebenfalls ganz schnell ändern - sonst kann noch jemand Deinen Router kapern!

Wenn das Passwort nicht klappt, hast Du es schon geändert - aber mit einem RESET (auch in der Bedienungsanleitung beschrieben) setzt Du es wieder auf die dort genannten Werte zurück.

Und was hier gesagt wurde stimmt - Du bist letztendlich dafür verantwortlich was jemand über Deinen Internetzugang macht.
Tab
Kabelneuling
 
Beiträge: 14
Registriert: 28.07.2009, 08:29

VorherigeNächste

Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 26 Gäste