- Anzeige -

D Link DIR 300 WLAN langsam und instabil

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Re: D Link DIR 300 WLAN langsam und instabil

Beitragvon Voldemort » 23.07.2009, 10:21

pocket1607 hat geschrieben:(...) aber bei einem 54mbit router kommen die 20mbit sehr wahrscheinlich nicht durch 54mbit sind einfach zuwenig.(...)



Wenn der Router im gleichen Raum steht ist das kein Glück sondern in der Regel normal, wenn der volle Durchsatz erreicht wird. Vorausgesetzt die Einstellungen in PC/Router sind nicht "versaut".

Folgende Werte soeben mit Netgear Router im gleichen Raum (ca. 5m entfernt vom Laptop):

Bild
Bild
Benutzeravatar
Voldemort
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 858
Registriert: 12.01.2009, 15:22
Wohnort: Wuppertal (42289)

Re: D Link DIR 300 WLAN langsam und instabil

Beitragvon bauks » 08.12.2009, 00:03

Ich habe mit dem D-Link WIR 300 eher das Problem (Vergleich mit T-Online-Modem zuvor am selben Rechner), dass es 5-10 Minuten dauert bevor sich das Laptop in dessen WLAN einbucht bzw. das WLAN überhaupt "sieht".
Ausserdem musste ich die "autom. Kanalwahl" deaktivieren, klappt nur mit fester Kanal-Vergabe.
Woran kann das liegen?
bauks
Kabelneuling
 
Beiträge: 30
Registriert: 22.10.2009, 10:37

Re: D Link DIR 300 WLAN langsam und instabil

Beitragvon Grothesk » 08.12.2009, 01:07

An seltsamen Einstellungen.
Grothesk
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 4830
Registriert: 13.01.2008, 17:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: D Link DIR 300 WLAN langsam und instabil

Beitragvon bauks » 08.12.2009, 06:54

Grothesk hat geschrieben:An seltsamen Einstellungen.

Jawoll! Solche inhaltlich geistreichen Postings bezeugen die Qualität eines Forums...! :hirnbump:

Also... wie lautet der Tipp? Einmal ein kpl. RESET durchführen und neu konfigurieren? (Obwohl das eher eine Lösung auf dem Niveau wäre wie der Vorschlag bei PC-Problemen: "Installieren Sie Ihr Betriebssystem neu".)
bauks
Kabelneuling
 
Beiträge: 30
Registriert: 22.10.2009, 10:37

Re: D Link DIR 300 WLAN langsam und instabil

Beitragvon Grothesk » 08.12.2009, 09:23

Jawoll! Solche inhaltlich geistreichen Postings bezeugen die Qualität eines Forums...! :hirnbump:

Die Qualität der Antwort korreliert zur Qualität der Frage.
ESSID 'versteckt'? Treiber aktuell? Denn hier funktioniert alles. Einwahl beim Start der graphischen Oberfläche, automatische Kanalwahl ist aktiv. Richtiges Land im Treiber gewählt? Denn Kanal 12+13 ist z. B. in den Vereinigten Staaten nicht anwählbar.
Grothesk
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 4830
Registriert: 13.01.2008, 17:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: D Link DIR 300 WLAN langsam und instabil

Beitragvon bauks » 08.12.2009, 22:34

Grothesk hat geschrieben:ESSID 'versteckt'? Treiber aktuell? Denn hier funktioniert alles. Einwahl beim Start der graphischen Oberfläche, automatische Kanalwahl ist aktiv. Richtiges Land im Treiber gewählt? Denn Kanal 12+13 ist z. B. in den Vereinigten Staaten nicht anwählbar.

FW ist aktuell, Land auch korrekt gewählt, "Verborgenes WLAN" de-aktiviert. Autom. Kanalwahl ist nun auch wieder aktiv - schon habe ich sporadisch nur "lokal" Zugriff - jedoch auch per Kabel. :kratz:
Bin jetzt wieder mit T-Online unterwegs... :gsicht:
bauks
Kabelneuling
 
Beiträge: 30
Registriert: 22.10.2009, 10:37

Re: D Link DIR 300 WLAN langsam und instabil

Beitragvon bauks » 10.12.2009, 09:46

Habe nun den D-Link-Router kpl. neu gestartet ("Hard-Reset") aber es dauert immr noch 7-8 Min. nach dem Starten des Rechners bis das Netz von VISTA überhaupt "gesehen" wird. Per autom. Kanalwahl überhaupt nicht. Per Kabel direkt am Modem (Motorola) klappt's und auch die noch stehende WLAN-Verbindung zu T-Online ist problemlos.
Was gibt es an Einstellungen unter VISTA, die hierauf Einfluß haben könnten?
bauks
Kabelneuling
 
Beiträge: 30
Registriert: 22.10.2009, 10:37

Re: D Link DIR 300 WLAN langsam und instabil

Beitragvon Elektrolurch » 11.12.2009, 15:21

Hi

Habe auch den Wlan Dlink (DIR 300) im Einsatz.

1. PC mit XP ist über Lan angeschlossen, erreicht werden ca. 16-20 Mbit
2. PC mit Vista mit Stick von Hama über Wlan (54 Mbit), erreicht werden ca.
12-16 Mbit (Entferung 3m, 1 Wand)
3. PC mit Vista mit Stick von Hama über Wlan (54 Mbit), erreicht werden ca. 5-8 Mbit (Entferung 11m, 2 Wände)
4. PC mit XP mit Stick von Hama über Wlan (54 Mbit), erreicht werden ca. 5-8 Mbit (Entferung 10m, 2 Wände)
5. PS3 interes Wlan, erreicht werden ca. 13-15 Mbit (Entferung 7m, 2 Wände)

Der 3. PC machte immer wieder Probleme mit der Internetverbindung. Habe mir einen 300Mbit Wlan- Stick von Dlink mit Zertifizierung für Vista zugelegt. Nun habe ich 20 Mbit über Wlan an diesem PC. Entfernung beträgt ca. 11 Meter , 2 Wände.
Elektrolurch
Kabelneuling
 
Beiträge: 44
Registriert: 04.03.2008, 21:32

Re: D Link DIR 300 WLAN langsam und instabil

Beitragvon bauks » 12.12.2009, 13:41

Oh Mann! :wut:

Gestern ging es gut - ich hatte (so glaubte ich) Einstellungen gefunden, mit denen auch nach einem PC-Neustart das WLAN fix gefunden wurde. Jetzt geht's wieder gar nicht mehr obwohl ich keine Änderungen vorgenommen habe:

PC (Drahtlosverb.): WPA2, TKIP
Router: Kanal 12 (keine autom. Kanalwahl), TKIP+AES, PSK
bauks
Kabelneuling
 
Beiträge: 30
Registriert: 22.10.2009, 10:37

Re: D Link DIR 300 WLAN langsam und instabil

Beitragvon Grothesk » 12.12.2009, 13:50

Stell mal beides auf ein Verschlüsselungssystem ein. Bevorzugt AES.
Grothesk
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 4830
Registriert: 13.01.2008, 17:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

VorherigeNächste

Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 49 Gäste