- Anzeige -

Modemwerte auslesen und allgemeine Frage

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Modemwerte auslesen und allgemeine Frage

Beitragvon vmann » 22.07.2009, 11:02

Moin Jungs,

habe eine Frage und zwar habe ich bei Unity 3 play und Teleofn Plus

Ein Bekannter von mir hat nur 3 Play und auch ein anderes Motorola Modem. Nun wollten wir die Modemwerte anschauen
Nun muss man sich da einloggen wie bei einem Router.

Woher soll ich denn nun die Zugansdaten wissen von dem Modem?

Weiß das jemand?


Dann noch eine Sache. Mein Bekannter will das Telefon über die Fritzbox laufen lassen, das Y Kabel hat er.
Nun die Frage, kann er an die Fritz Box Fax und ISDN Telefon gleichzeitg stöpseln oder geht das nicht. Er hat nur eine Nummer.

Und wieso kann man die Fritzbox nicht als Router benutzen?
vmann
Kabelexperte
 
Beiträge: 237
Registriert: 12.11.2008, 20:12
Wohnort: 63263 Neu-Isenburg

Re: Modemwerte auslesen und allgemeine Frage

Beitragvon koax » 22.07.2009, 11:12

vmann hat geschrieben:Ein Bekannter von mir hat nur 3 Play und auch ein anderes Motorola Modem. Nun wollten wir die Modemwerte anschauen
Nun muss man sich da einloggen wie bei einem Router.

Woher soll ich denn nun die Zugansdaten wissen von dem Modem?

Du brauchst keine Zugangsdaten außer der IP.

Und wieso kann man die Fritzbox nicht als Router benutzen?

Man kann. Warum auch nicht?
Man kann sie nicht über den WAN-Port nutzen, aber das hat nichts damit zu tun, dass sie nicht als Router arbeitet. Der LAN1-Port wird als WAN-Port umkonfiguriert.
Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3931
Registriert: 09.12.2007, 11:43
Wohnort: Köln

Re: Modemwerte auslesen und allgemeine Frage

Beitragvon vmann » 22.07.2009, 11:15

Ja der Techniker meinte das würde nicht gehen.

Doch wenn ich die IP eingebe, dann geht das nicht, kommt so ein Dialog mit Username und Password

Ich denk es mir ja nicht aus :)

Und wenn ich die Box mit dem Y Kabel anschließ0e, dann geht das ISDN Telefon aber dann geht nicht das Internet über die Box oder?
vmann
Kabelexperte
 
Beiträge: 237
Registriert: 12.11.2008, 20:12
Wohnort: 63263 Neu-Isenburg

Re: Modemwerte auslesen und allgemeine Frage

Beitragvon koax » 22.07.2009, 11:45

vmann hat geschrieben:Doch wenn ich die IP eingebe, dann geht das nicht, kommt so ein Dialog mit Username und Password

Bei meinem Motorola kommt da gar keine Abfrage.
Aber schau mal hier nach:
http://www.unitymediaforum.de/viewtopic.php?f=53&t=5089

Und wenn ich die Box mit dem Y Kabel anschließ0e, dann geht das ISDN Telefon aber dann geht nicht das Internet über die Box oder?

Redest Du jetzt von Dir (Telefon Plus) oder Deinem Freund (kein Telefon Plus)?
Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3931
Registriert: 09.12.2007, 11:43
Wohnort: Köln

Re: Modemwerte auslesen und allgemeine Frage

Beitragvon vmann » 22.07.2009, 11:51

Ich rede von dem Kumpel, der kein Teleofn Plus hat, aber ne Fritzbox und per y-Kabel seine fritzbox mit ISDN Teleofn benutzen möchte.

Wenn es möglich wäre würde er auch gerne die fritze als router benutzen

wir fragen uns nur wie da sgehen soll
man liest so viele widersprüchliche dinge
vmann
Kabelexperte
 
Beiträge: 237
Registriert: 12.11.2008, 20:12
Wohnort: 63263 Neu-Isenburg

Re: Modemwerte auslesen und allgemeine Frage

Beitragvon koax » 22.07.2009, 12:35

vmann hat geschrieben:Ich rede von dem Kumpel, der kein Teleofn Plus hat, aber ne Fritzbox und per y-Kabel seine fritzbox mit ISDN Teleofn benutzen möchte.

Die Fritzbox emuliert an ihrer ISDN-Ausgangsbuchse auch bei einem analogen Anschluss einen ISDN-Bus. Dort können ISDN-Telefone, ISDN-Anlagen usw. angeschlossen werden.
Ein Y-Kabel wird an den meisten Fritzboxen nur deshalb benötigt, weil die Eingangsbuchsen für DSL und Telefon mit einer eigenen Belegung in einer Buchse kombiniert sind
Wie das bei einem analogen Anschluss (und darum handelt es sich bei Deinem Freund) angeschlossen wird, steht auf den Seiten 27/28 des Handbuchs:

"Legen Sie das Y-förmige Kabel (grau-schwarz) aus dem Lieferumfang
bereit. Es handelt sich bei diesem Kabel um ein
kombiniertes DSL-/Telefonkabel.
1. Schließen Sie das längere graue Kabelende an die mit
„DSL/TEL“ beschrifteten Buchse der FRITZ!Box an.
2. Verbinden Sie das schwarze Kabelende des Y-Zweigs
mit dem im Lieferumfang enthaltenen schwarzen
TAE/RJ45-Adapter.
3. Stecken Sie den TAE-Stecker in die mit „F“ beschriftete
Buchse Ihres DSL-Splitters."

Wo dort DSL-Splitter steht musst Du das gedanklich in die F-Buchse des an das Kabelmodem angeschlossenen TAE-Adapters umsetzen.

Wenn es möglich wäre würde er auch gerne die fritze als router benutzen

Die Fritzboxen enthalten ein DSL-Modem, das natürlich mangels DSL-Anschluss bei Unitymedia außer Betrieb gesetzt werden muss. In dem Fall liegt die mit WAN beschriftete Buchse lahm und LAN1 muss in der Konfiguration von einem reinen Switch-Port in einen WAN-Port umkonfiguriert werden. Es stehen dann für den Anschluss von LAN-Geräten nur noch 3 Anschlüsse zur Verfügung.
Das sieht so aus:
Bild
Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3931
Registriert: 09.12.2007, 11:43
Wohnort: Köln

Re: Modemwerte auslesen und allgemeine Frage

Beitragvon vmann » 22.07.2009, 12:44

Danke schön, nun geht das mit dem Telefon.

Nun müsste nur noch das Internet über die Frritzbox kaufen, das weigert sich noch ein Wenig, aber wenn es möglich ist dann wird es sicher bald laufen :D

Danke

Ist alles so eingestellt wie du es sagst aber es geht nicht...


Oh noch eine Sache, so nun klingeln ISDN Teleofn und FAX wenn man die Nummer wählt

Man kann ja in der Fritzbox da was mit Fax einstellen.

Ist es möglich Fax und Tele dran zu haben oder rafft das Fax nicht, wenn es normale Anrufe sind?
vmann
Kabelexperte
 
Beiträge: 237
Registriert: 12.11.2008, 20:12
Wohnort: 63263 Neu-Isenburg

Re: Modemwerte auslesen und allgemeine Frage

Beitragvon koax » 22.07.2009, 13:05

vmann hat geschrieben:Danke schön, nun geht das mit dem Telefon.

Nun müsste nur noch das Internet über die Frritzbox kaufen, das weigert sich noch ein Wenig, aber wenn es möglich ist dann wird es sicher bald laufen :D

Alles ausschalten und dann in der Reihenfolge Modem, Router und Rechner mit angemessener Wartezeit (Modem muss z.B. fertig sein mit seinen LEDs) wieder einschalten wirkt oft Wunder. ;-)

Wenn es dann immer noch nicht geht, musst Du gezielt nachfragen und genau schildern, was nicht geht. "Internet geht nicht" ist nicht sehr aussagekräftig.

Oh noch eine Sache, so nun klingeln ISDN Teleofn und FAX wenn man die Nummer wählt

Da nur 1 Nummer existiert, kann man ein Geräte natürlich nicht auf die eine und ein anderes Gerät nicht auf eine andere Nummer einstellen.
Klingeln kann man allerdings generell unterdrücken.
Fürs Faxen sagt die Fritzhilfe (habe ich selber mangels Bedarf noch nicht ausprobiert):

"Passive Faxweiche aktivieren

Wenn Sie an Ihrem analogen Anschluss sowohl Telefonate als auch Faxe empfangen wollen, dann aktivieren Sie die passive Faxweiche. Die Faxweiche erkennt, ob es sich bei einem ankommenden Ruf um ein Fax oder einen Telefonanruf handelt und leitet alle erkannten Faxe automatisch an ein in der FRITZ!Box eingerichtetes externes oder internes Faxgerät weiter.

Die Faxweiche arbeitet passiv, das heißt, sie kann alle ankommenden Rufe erkennen und klassifizieren, die an Ihrem Anschluss entgegengenommen werden. Dies geschieht indem Sie den Hörer Ihres Telefons abheben oder auch, indem ein Anrufbeantworter den ankommenden Ruf entgegennimmt. Ankommende Rufe, die nicht entgegengenommen werden, können durch die Faxweiche nicht erkannt werden."

Wie das mit einem analogen Faxgerät und einem ISDN-Telefon aussieht - keine Ahnung.
Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3931
Registriert: 09.12.2007, 11:43
Wohnort: Köln

Re: Modemwerte auslesen und allgemeine Frage

Beitragvon vmann » 22.07.2009, 13:15

Er empfängt eh keine Faxe, er sendet nur :D

Also auf Manullen Empfang und alles wird gut.

Danke für die HIlfe
vmann
Kabelexperte
 
Beiträge: 237
Registriert: 12.11.2008, 20:12
Wohnort: 63263 Neu-Isenburg

Re: Modemwerte auslesen und allgemeine Frage

Beitragvon koax » 22.07.2009, 13:20

vmann hat geschrieben:Er empfängt eh keine Faxe, er sendet nur :D

Also auf Manullen Empfang und alles wird gut.

Das geht aber auich ohne Faxgerät mit der Fritzbox allein vom PC aus. Empfang sollte eigentlich mit der Fritzbox auch gehen, ist aber bei mir ein Glücksspiel: mal gehts es mal bricht es ab usw.
Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3931
Registriert: 09.12.2007, 11:43
Wohnort: Köln

Nächste

Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 29 Gäste