- Anzeige -

Keine Verbindung bei ankommenden Gesprächen

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Re: Keine Verbindung bei ankommenden Gesprächen

Beitragvon leachim » 23.07.2009, 00:03

@Visitor, das ist bei mir selbstverstänlich, dass jeder auswertige von mir etwas tu drinken bekommt. Wenn er will auch ein Bier. :)
UM Hotline mit Telefon@UM     0800 / 700 11 77
UM Hotline ohne Telefon@UM  0800 / 23 23 23 08 113

Bild EPC 3280 Kabelmodem + Bild Fritz!Box 7390 = :kiss:

Synology DS713+ mit 4 GB RAM Upgrade und 2x 2TB Western Digital RED WD20EFRX RD1000S NAS-Storage
Benutzeravatar
leachim
Kabelexperte
 
Beiträge: 190
Registriert: 14.12.2008, 14:03
Wohnort: 65462 Ginsheim-Gustavsburg

:kafffee: Re: Keine Verbindung bei ankommenden Gesprächen

Beitragvon mikestb » 23.07.2009, 00:36

Hallo

auch in der Nähe von Aachen seit dem 20.07. Probleme bei ca. 40% aller Telefonate. Meist hört der Angerufene nichts.
AVM (!) Hotline hilft, kann mitschneiden und Messen und UM beweisen woran es liegt. Die kennen den Haufen UM anscheinend schon.

UM ... die die 2x die Strasse aufbuddeln, 7 mal Techniker schicken und nach 3 Monaten nen Kabelbruch finden und 7m neues Kabel legen müßen. :zerstör:
mikestb
Kabelneuling
 
Beiträge: 1
Registriert: 23.07.2009, 00:32

Re: Keine Verbindung bei ankommenden Gesprächen

Beitragvon Hessen33 » 23.07.2009, 07:54

Moin Leidensgenossen,

seit 12 Tagen (am Tag der Rufnummernprierung) auch über UM am telefonieren.
Und seit Sonntag auch massive Probleme mit den Telefonaten....

@mikestb:
Könntest Du das mit der AVM Hotline ein wenig ausführlicher erklären? Was läuft denn genau schief und was wird bewiesen?
Habe mir gestern mal die Mühe hemacht und den "alten Thread" mal wieder durchgelesen:

viewtopic.php?f=77&t=4892&hilit=telefon+plus+gespraechspartner

Giobt es denn immer noch solche tollen Aussagen wie "Modem kurz vom Strom nehmen" u.s.w??

Auf baldige Besserung

Hessen33
Hessen33
Kabelneuling
 
Beiträge: 32
Registriert: 22.05.2008, 15:11
Wohnort: 61191 Rosbach

Re: Keine Verbindung bei ankommenden Gesprächen

Beitragvon leachim » 23.07.2009, 22:52

Und die haben wieder meine Werte geändert.

Hier jetzt mal meine Werte, von denen ich bisher einen Screenshot gemacht habe:

Bild
Werte vom 14.01.2009. Die Anfangszeiten bei UM. Bei diesen Werten hatte ich teilweise nur Abends meine vollen 20.000. Telefon und TV haben aber ohne Störung funktioniert.

Bild
Das sind die Werte, die ich etwas nach der Störmeldung wegen meinem Digital-TV Problem bekommen habe. Der Screen ist vom 11.07.2009. Ich hatte davor andere, habe von diesen aber vergessen einen Screenshot zu machen. Seit dene Werte davor hatte ich auch Tagsüber die volle Bandbreite.

Bild
Diese Werte habe ich am 20.07.2009 bekommen als ich und einige anderen Telefonprobleme hatten, was aber nur zeitweise eine Besserung mit sich brachte.

Bild
Und hier die Werte von heute. Können auch schon gestern gesetzt worden sein, da das Telefonproblem seit gestern nicht mehr besteht.

Jedenfalls funktioniert das Telefon jetzt erst mal wieder. Der Techniker wird aber am Samstag trotzdem zwischen 10 und 12 Uhr kommen. Beim heutigen Rückruf von der Techniker-Firma wegen der Terminabsprache, habe ich der guten Frau zwar gesagt, dass UM die Werte wieder geändert hat und seit dem die Probleme beseitigt sind, aber dass es vielleicht doch besser ist, wenn er nochmal nachmisst. Die gute Frau hat sofort verstanden, wie ich das meinte. :D

Das bekrätigt immer die Vermutung, dass die den Fehler immer erst beim Kunden suchen anstatt bei sich selbst.
UM Hotline mit Telefon@UM     0800 / 700 11 77
UM Hotline ohne Telefon@UM  0800 / 23 23 23 08 113

Bild EPC 3280 Kabelmodem + Bild Fritz!Box 7390 = :kiss:

Synology DS713+ mit 4 GB RAM Upgrade und 2x 2TB Western Digital RED WD20EFRX RD1000S NAS-Storage
Benutzeravatar
leachim
Kabelexperte
 
Beiträge: 190
Registriert: 14.12.2008, 14:03
Wohnort: 65462 Ginsheim-Gustavsburg

Re: Keine Verbindung bei ankommenden Gesprächen

Beitragvon Hessen33 » 24.07.2009, 08:00

Und mir wurde gestern an der Hotline gesagt, dass eine Großstörung (evtl. defekte Switches) vorliegt, die bis zum WE behoben sein soll.
Gestern abend von 3 Telefonaten kein Abbruch und jeder hat den Gesprächspartner verstanden :D
Hessen33
Kabelneuling
 
Beiträge: 32
Registriert: 22.05.2008, 15:11
Wohnort: 61191 Rosbach

Re: Keine Verbindung bei ankommenden Gesprächen

Beitragvon leachim » 24.07.2009, 19:01

Und glei noche mol....

Heute haben die mal den Downstream geändert/erhöht. Das haben die noch nie gemacht. :D


Bild

Das Problem scheint noch nicht wirklich behoben zu sein. Eben habe ich mit einem Festnetzpartner telefoniert, der beio T-Com ist. Mitten im Gespräch war ich nicht mehr zu hören. Danach konnte man mich auch 5 Min. nicht erreichen.

Ein Switchausfall...aha...schaumer mal was der Techniker morgen dazu sagt. :D
UM Hotline mit Telefon@UM     0800 / 700 11 77
UM Hotline ohne Telefon@UM  0800 / 23 23 23 08 113

Bild EPC 3280 Kabelmodem + Bild Fritz!Box 7390 = :kiss:

Synology DS713+ mit 4 GB RAM Upgrade und 2x 2TB Western Digital RED WD20EFRX RD1000S NAS-Storage
Benutzeravatar
leachim
Kabelexperte
 
Beiträge: 190
Registriert: 14.12.2008, 14:03
Wohnort: 65462 Ginsheim-Gustavsburg

Re: Keine Verbindung bei ankommenden Gesprächen

Beitragvon leachim » 25.07.2009, 14:39

Hier nun das Feedback. Der TK war heute um 12:30 da. Ich bin überrascht, dass keiner von den TK's hier das gesehen hat.
Der Power-Wert im Upstream war zu hoch. Der darf nicht mehr als 50 dBmV betragen.

Ist es denn so, dass die Werte von Region zu Region unterschiedlich eingestellt werden müssen, oder sind die Werte Bundesweit gleich? Ich rede jetzt von korrekt eingestellten Werten, sodass alles reibungslos funktioniert. Denn dann könnte man man ja hier mal eine Checkliste erstellen, bei der jeder selber prüfen kann, ob seine Werte noch im Tollerenzbereich sind.

Der TK hat dann den Verstärker gegen einen stärkeren ausgetauscht. Der kleinere war schon am Anschlag, was diesen Wert betrifft.
Wer sich noch erinnern kann: Mitte Januar habe ich hier viewtopic.php?f=10&t=6395#p55380 geschrieben, dass UM Stichproben durchführt und das bei mir ein stärkerer Verstärker UM in Rechnung gestellt wurde, als verbaut. Dazu muss ich sagen, dass der TK damals erst alles für Analog angeschlossen hat, bis ich ihn fragte wo ich denn meine anderen 2 Telefone am Modem anschließen soll?, da dort ja nur ein Ansckluss war. Dann hat er auf dem Auftrag gesehen, dass ich TelefonPlus bestellt hatte und man das nochmal anders machen muss. Also Kabelmodem getauscht und noch FritzBox dazu. Der Verstärker im Keller wäre aber ausreichend sagte er mir. Die Werte waren ja bei Einrichtung in Ordnung. Mich wundert, dass er das nicht letzte Woche gesehen hat, denn es war der selbe. Der Wert hat ja da auch schon nicht gestimmt. Komisch komisch.

Heute war ein anderer da. Er meinte bei TelefonPlus sollte man immer den größeren verbauen. Da UM immer mal wieder was an den Werten ändert und man ja in der Ausbauphase war und teils immer noch ist.

Ich will hier keinen an den Pranger stellen, nur schildern wie unterschiedlich doch die Aussagen der TK's sind.

Hier nun die neuen Werte. Der Power Level im Downstream hat sich aber auch ein wenig geändert, aber dieser wäre in Ordnung.

Bild

Hier nochmal alle Werte in der Galerie

Falls es jemand interessiert. Es handelt sich hierbei um das Motorola Kabelmodem SB5102E.

Switchproblem hin oder her ich hoffe, dass es das nun war. :)

So long
UM Hotline mit Telefon@UM     0800 / 700 11 77
UM Hotline ohne Telefon@UM  0800 / 23 23 23 08 113

Bild EPC 3280 Kabelmodem + Bild Fritz!Box 7390 = :kiss:

Synology DS713+ mit 4 GB RAM Upgrade und 2x 2TB Western Digital RED WD20EFRX RD1000S NAS-Storage
Benutzeravatar
leachim
Kabelexperte
 
Beiträge: 190
Registriert: 14.12.2008, 14:03
Wohnort: 65462 Ginsheim-Gustavsburg

Re: Keine Verbindung bei ankommenden Gesprächen

Beitragvon Douglas » 26.07.2009, 16:48

Das problem hatte ich auch.
Am Freitag war der Techniker da und hat folgendes umgestellt,

Upstream auf 784

Downstream auf 20120
mfg Douglas
Deutsche sprache schwere sprache
Benutzeravatar
Douglas
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 86
Registriert: 29.03.2009, 12:52

Re: Keine Verbindung bei ankommenden Gesprächen

Beitragvon Hessen33 » 27.07.2009, 13:38

leachim hat geschrieben:Hier nun das Feedback. Der TK war heute um 12:30 da. Ich bin überrascht, dass keiner von den TK's hier das gesehen hat.
Der Power-Wert im Upstream war zu hoch. Der darf nicht mehr als 50 dBmV betragen.

Ist es denn so, dass die Werte von Region zu Region unterschiedlich eingestellt werden müssen, oder sind die Werte Bundesweit gleich? Ich rede jetzt von korrekt eingestellten Werten, sodass alles reibungslos funktioniert. Denn dann könnte man man ja hier mal eine Checkliste erstellen, bei der jeder selber prüfen kann, ob seine Werte noch im Tollerenzbereich sind.

Der TK hat dann den Verstärker gegen einen stärkeren ausgetauscht. Der kleinere war schon am Anschlag, was diesen Wert betrifft.
Wer sich noch erinnern kann: Mitte Januar habe ich hier viewtopic.php?f=10&t=6395#p55380 geschrieben, dass UM Stichproben durchführt und das bei mir ein stärkerer Verstärker UM in Rechnung gestellt wurde, als verbaut. Dazu muss ich sagen, dass der TK damals erst alles für Analog angeschlossen hat, bis ich ihn fragte wo ich denn meine anderen 2 Telefone am Modem anschließen soll?, da dort ja nur ein Ansckluss war. Dann hat er auf dem Auftrag gesehen, dass ich TelefonPlus bestellt hatte und man das nochmal anders machen muss. Also Kabelmodem getauscht und noch FritzBox dazu. Der Verstärker im Keller wäre aber ausreichend sagte er mir. Die Werte waren ja bei Einrichtung in Ordnung. Mich wundert, dass er das nicht letzte Woche gesehen hat, denn es war der selbe. Der Wert hat ja da auch schon nicht gestimmt. Komisch komisch.

Heute war ein anderer da. Er meinte bei TelefonPlus sollte man immer den größeren verbauen. Da UM immer mal wieder was an den Werten ändert und man ja in der Ausbauphase war und teils immer noch ist.

Ich will hier keinen an den Pranger stellen, nur schildern wie unterschiedlich doch die Aussagen der TK's sind.

Hier nun die neuen Werte. Der Power Level im Downstream hat sich aber auch ein wenig geändert, aber dieser wäre in Ordnung.

Bild

Hier nochmal alle Werte in der Galerie

Falls es jemand interessiert. Es handelt sich hierbei um das Motorola Kabelmodem SB5102E.

Switchproblem hin oder her ich hoffe, dass es das nun war. :)

So long


Und wie sieht es nun aus?
Keine Probleme mehr nach den geänderten Einstellungen?
Ich bin gestern abend fast verrückt geworden. Von 8 Telefonaten ging gerade mal eins.
Ständig konnte ich niemanden hören bzw. umgekehrt. Besetztzeichen, obwohl definitiv nicht telefoniert wurde.
Hessen33
Kabelneuling
 
Beiträge: 32
Registriert: 22.05.2008, 15:11
Wohnort: 61191 Rosbach

Re: Keine Verbindung bei ankommenden Gesprächen

Beitragvon leachim » 27.07.2009, 19:49

Nunja, wie soll ich sagen. Gestern hatte ich noch mit 2 Telefonaten probleme. Heute schautw ich mir nochmals die Werte an und sehe, dass wieder was geändert wurde.

Der Downstream von 51460000 Hz auf 53820000 Hz

Bei den heute 10 ausgehenden und 2 eingehenden Anrufen keine Probleme.
Können die Technker eigenflich nur die Power-Werte (dBmV) oder alle Were ändern?
UM Hotline mit Telefon@UM     0800 / 700 11 77
UM Hotline ohne Telefon@UM  0800 / 23 23 23 08 113

Bild EPC 3280 Kabelmodem + Bild Fritz!Box 7390 = :kiss:

Synology DS713+ mit 4 GB RAM Upgrade und 2x 2TB Western Digital RED WD20EFRX RD1000S NAS-Storage
Benutzeravatar
leachim
Kabelexperte
 
Beiträge: 190
Registriert: 14.12.2008, 14:03
Wohnort: 65462 Ginsheim-Gustavsburg

VorherigeNächste

Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 57 Gäste