- Anzeige -

Zweites Kabelmodem an andere Buchse

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Zweites Kabelmodem an andere Buchse

Beitragvon DernetteEddy » 16.07.2009, 10:17

Hallo,

folgende Problematik: In meinem Büro steht das Motorola Kabelmodem SBV5121e mit einem Netgear Router dran. Dort steht natürlich auch mein PC. Jetzt möchte ich im Wohnzimmer für meine Playstation 3 ebenfalls Internet haben allerdings nicht über Wlan. Das ist mir zu langsam. Ein so langes Kabel ins Wohnzimmer zu legen ist zwar möglich aber sehr aufwendig.
Kann ich nicht einen zweites Kabelmodem im Wohnzimmer anschließen oder beißt sich das irgendwie mit dem anderen? Die Buchse ist vorhanden. Router habe ich noch. Bzw müsste ich klären ob ich das Modem direkt an die PS3 anschließen kann.
Benutzeravatar
DernetteEddy
Kabelneuling
 
Beiträge: 14
Registriert: 11.03.2008, 17:54
Wohnort: Münster

Re: Zweites Kabelmodem an andere Buchse

Beitragvon Voldemort » 16.07.2009, 10:34

2. Kabelmodem = 2. Vertrag
Bild
Benutzeravatar
Voldemort
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 858
Registriert: 12.01.2009, 15:22
Wohnort: Wuppertal (42289)

Re: Zweites Kabelmodem an andere Buchse

Beitragvon DernetteEddy » 16.07.2009, 10:51

Hmm das wäre zu viel des guten. Dann muss ich mich wohl mit der Kabelverlegeaktion beschäftigen.
Benutzeravatar
DernetteEddy
Kabelneuling
 
Beiträge: 14
Registriert: 11.03.2008, 17:54
Wohnort: Münster

Re: Zweites Kabelmodem an andere Buchse

Beitragvon LinuxDoc » 16.07.2009, 11:26

Ich kann zwar nicht verstehen, was an WLAN zu "langsam" ist, aber dann musst du wohl Kabel verlegen.
Benutzeravatar
LinuxDoc
Kabelexperte
 
Beiträge: 160
Registriert: 10.05.2009, 16:07
Wohnort: Hessen

Re: Zweites Kabelmodem an andere Buchse

Beitragvon powder8 » 16.07.2009, 12:29

Hy,

Devolo Adapter über TV Leitung, wäre auch eine Lösung.

Gruß
Bild
powder8
Kabelneuling
 
Beiträge: 38
Registriert: 04.09.2008, 09:38

Re: Zweites Kabelmodem an andere Buchse

Beitragvon zacov » 16.07.2009, 15:15

Oder mal dLan (über Stromverkabelung) testen.
zacov
Kabelexperte
 
Beiträge: 171
Registriert: 02.05.2009, 14:05

Re: Zweites Kabelmodem an andere Buchse

Beitragvon Red-Bull » 16.07.2009, 15:21

Oder bei eBay OptoLAN kaufen
Red-Bull
Moderator
 
Beiträge: 1773
Registriert: 24.02.2007, 01:02
Wohnort: Dortmund

Re: Zweites Kabelmodem an andere Buchse

Beitragvon TheSi » 16.07.2009, 15:31

DernetteEddy hat geschrieben:Hmm das wäre zu viel des guten. Dann muss ich mich wohl mit der Kabelverlegeaktion beschäftigen.

Ist auf jeden Fall die bessere Wahl. Notlösungen wie Homeplug oder dLAN sollte man sich verkneifen (siehe Signatur) :super:
Funk, Netzwerkkabel und Glasfaser statt PLC, Homeplug oder dLAN! - Fortschritt statt vermüllter Äther!
Ausführliche Informationen zum Thema PLC, Homeplug und dLAN findest Du hier im Forum:
http://www.unitymediaforum.de/viewtopic.php?f=43&t=4837
TheSi
Übergabepunkt
 
Beiträge: 414
Registriert: 06.03.2008, 17:40
Wohnort: 481* Münster

Re: Zweites Kabelmodem an andere Buchse

Beitragvon Ary » 16.07.2009, 20:48

LinuxDoc hat geschrieben:Ich kann zwar nicht verstehen, was an WLAN zu "langsam" ist, aber dann musst du wohl Kabel verlegen.



Es gibt langsam und langsam. Die Downloadgeschwindigkeit ist beim WLAN zwar (meistens) auch in Ordnung, allerdings hast du wesentlich höhere Ping Zeiten, was die Latenz bei Onlinespielen doch zimlich hoch jagt.
Und bei Echtezeitspielen wie Egoshootern oder Sachen wie WoW kommt es auf jede zentel Sekunde an.
Über WLAN kannst du das vergessen
Bild
Benutzeravatar
Ary
Kabelexperte
 
Beiträge: 241
Registriert: 10.07.2009, 19:22

Re: Zweites Kabelmodem an andere Buchse

Beitragvon LinuxDoc » 17.07.2009, 07:14

Und dann ein Konsole, mit Funkkontrollern nutzen :-)

In der Praxis, hat man mit einem gescheiten(!!) Router, da normalerweise keinen wirklichen unterschied in der Latenz über WLAN (<1-2ms)
Benutzeravatar
LinuxDoc
Kabelexperte
 
Beiträge: 160
Registriert: 10.05.2009, 16:07
Wohnort: Hessen

Nächste

Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 38 Gäste