- Anzeige -

Port Forwarding mit Netgear WGR614 v9

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Port Forwarding mit Netgear WGR614 v9

Beitragvon weissnicht » 06.07.2009, 01:20

Hey leute,
seit dem ich bei untiymedia gibt es ein problem und zwar das ich z.b in counter strike oder auch battlefield 2 viel weniger sever finde als früher. Sobald ich dann einem der sever beitreten möchte springt die latenz auf 2000 hoch und der sever antwortet mir nicht mehr. Des Weiteren muss ich dann meistens 2 minuten warten bis ich dem sever endlich beitreten kann. Darauf hin hab ich sofort die ports für die einzelnen spiele freigeschaltet, jedoch ohne erfolg. Jetzt wollte ich morgen mal bei untiymedia anrufen und fragen ob bestimmte ports von haus aus gesperrt sind, aber vielleicht habt ja noch einen tipp für mich. :wein:


MFG weissnicht
weissnicht
Kabelneuling
 
Beiträge: 19
Registriert: 06.07.2009, 01:00

Re: Port Forwarding mit Netgear WGR614 v9

Beitragvon moelski » 06.07.2009, 09:01

Moin !

Auch wenn ich zu deinem Prob nix sagen kann ... Hatte mal einen Techniker von UM an der Strippe. Der hat mir versichert das bei UM keine Ports geblockt werden (bis auf ein paar Exoten). Aber im großen und ganzen ist wohl alles offen.
moelski
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 53
Registriert: 25.05.2009, 16:48

Re: Port Forwarding mit Netgear WGR614 v9

Beitragvon Voldemort » 06.07.2009, 09:23

Im UM-Netzwerk sind aus Sicherheitsgründen die folgenden Ports gesperrt: 135, 137, 139, 445, 3127, 9898, 4444. Die Sperren können auch nicht aufgehoben werden.
Bild
Benutzeravatar
Voldemort
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 858
Registriert: 12.01.2009, 15:22
Wohnort: Wuppertal (42289)

Re: Port Forwarding mit Netgear WGR614 v9

Beitragvon weissnicht » 06.07.2009, 15:03

Da untymedia wohl nicht das problem ist sondern der router, welche möglichkeiten habe ich dann noch?
Ich könnte mir natürlich jetzt eine fritzbox kaufen und hoffen, dass das problem verschwindet, oder untiymedia nach einem anderen router fragen, den ich ohne weiteres bestimmt nicht kriegen würde.
Ich hoffe natürlich das hier noch einen tipp für mich habt um das problem zu lösen.
Wäre es eigentlich möglich die firewall vom router komplett zu deaktvieren, dann dürften ja eigentlich keine ports mehr geblockt werden oder?


MFG weissnicht
weissnicht
Kabelneuling
 
Beiträge: 19
Registriert: 06.07.2009, 01:00

Re: Port Forwarding mit Netgear WGR614 v9

Beitragvon HenrySalz » 06.07.2009, 16:30

Ja kann man komplett deaktivieren, DMZ anklicken und Scheunentor ist auf.
Aber mach das wirklich nur zu Testzwecken! :nein:
HenrySalz
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 580
Registriert: 28.05.2008, 00:57
Wohnort: Ostwestfalen

Re: Port Forwarding mit Netgear WGR614 v9

Beitragvon weissnicht » 06.07.2009, 17:07

Schade, das erhofte ergebnis war es jetzt nicht. :traurig:

Ist es eigentlich egal ob man die ports bei port forwarding oder port triggering eingträgt oder sollte man beides machen?


MFG weissnicht
weissnicht
Kabelneuling
 
Beiträge: 19
Registriert: 06.07.2009, 01:00

Re: Port Forwarding mit Netgear WGR614 v9

Beitragvon HenrySalz » 06.07.2009, 18:19

Das kann ich dir jetzt nicht sagen. Hatte auch mal mit dem Gerät, so dachte ich, ein Problem.

Lag am Ende aber an der Windows XP Firewall! Nicht am Router. Könnte auch ein Hinweis für dich sein.
HenrySalz
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 580
Registriert: 28.05.2008, 00:57
Wohnort: Ostwestfalen

Re: Port Forwarding mit Netgear WGR614 v9

Beitragvon weissnicht » 06.07.2009, 19:43

Hab die windows firewall mal deaktiviert, jedoch ohne erfolg. :wein:


MFG weissnicht
weissnicht
Kabelneuling
 
Beiträge: 19
Registriert: 06.07.2009, 01:00

Re: Port Forwarding mit Netgear WGR614 v9

Beitragvon HenrySalz » 07.07.2009, 00:03

Dann hilft nur noch der ohne Alles Test. Router aus dem Netzwerk nehmen, und Endgerät direkt ans Modem. :pcfreak:
HenrySalz
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 580
Registriert: 28.05.2008, 00:57
Wohnort: Ostwestfalen

Re: Port Forwarding mit Netgear WGR614 v9

Beitragvon weissnicht » 07.07.2009, 17:49

Pc hab ich direkt ans modem angeschlossen und siehe da ich habe locker mal über 2000 sever gefunden und konnte jedem sofort beitreten. :D

Wie gehts jetzt weiter?


MFG weissnicht
weissnicht
Kabelneuling
 
Beiträge: 19
Registriert: 06.07.2009, 01:00

Nächste

Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 44 Gäste