- Anzeige -

Kabel für Unitymedia

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Re: Kabel für Unitymedia

Beitragvon cola24 » 27.06.2009, 18:08

Hallo alle zusammen,

also die box im keller sieht so aus:

Bild

http://img3.imagebanana.com/view/cr6jlrt2/kabel.jpg

ich denke mal das ist die richtige oder??


Grüße!
Bild
vs. Telekom VDSL50
Ergebnisse von http://www.speed.io
(Kopiert am 2011-01-16 14:49:26)
Download: 48278 Kbit/Sek
Upload : 9316 kbit/Sek
Verbindung : 2975 Verb/Min
Ping Test: 24 ms

<3 z. h. d. s. f.
Benutzeravatar
cola24
Übergabepunkt
 
Beiträge: 299
Registriert: 23.06.2009, 22:24

Re: Kabel für Unitymedia

Beitragvon Dinniz » 27.06.2009, 18:11

Das ist der Übergabepunkt ja.
In der nähe sollte ein 230v Steckdose sein und guck schonmal ob du eine Potenzialausgleichschiene findest :D
destroying ne3/4 since 2002
Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
 
Beiträge: 10368
Registriert: 21.01.2008, 23:43
Wohnort: NRW

Re: Kabel für Unitymedia

Beitragvon cola24 » 27.06.2009, 18:32

Dinniz danke dir für deine schnelle antwort !! :super:

also insgesamt sieht das so aus

http://img3.imagebanana.com/view/w49ki6 ... 009664.jpg

eine 230v steckdose habe ich dort nicht gefunden, ist diese denn so wichtig?? und was ist denn diese Potenzialausgleichschiene ?? :)

Aber diese Box von meinem letzten Post ist die richtige Box, die Unitymedia fürs internet braucht oder??


Grüße und danke vielmals :D
Bild
vs. Telekom VDSL50
Ergebnisse von http://www.speed.io
(Kopiert am 2011-01-16 14:49:26)
Download: 48278 Kbit/Sek
Upload : 9316 kbit/Sek
Verbindung : 2975 Verb/Min
Ping Test: 24 ms

<3 z. h. d. s. f.
Benutzeravatar
cola24
Übergabepunkt
 
Beiträge: 299
Registriert: 23.06.2009, 22:24

Re: Kabel für Unitymedia

Beitragvon pocket1607 » 27.06.2009, 18:46

Naja rechts daneben sitzt doch ne ganz große Steckdose :naughty:
Potiausgleich ist ein grün/gelbes Kabel welches mit deinem Hauptpotentialausgleich im Haus verbunden werden sollte meist eine schiene wo ganz viele grün/gelbe kabel dran gehen und ein etwas dickeres wieder weg geht nach draußen zu einem Metalstab der in der Erde steckt auch Kreuzerder genannt oder Du hast nen Fundamenterder dann geht von der schiene entweder ein Bandeisen weg oder ein dickeres Kabel welches auf ein Bandeisen gehtIst eigentlich schon Wichtig sollten mal aus irgendwelchen gründen Elektrischefehler auftreten wird der Strom vom Gehäuse in die Erde abgeleitet so das Du das Gehäuse berühren kannst ohne gleich eine gewackelt zubekommen um es mal leihenhaft auszudrücken.
Soweit ich weis vorder Unity sogar den Potentilausgleich.
Bild
pocket1607
Kabelexperte
 
Beiträge: 150
Registriert: 03.06.2009, 09:12
Wohnort: Edertal

Re: Kabel für Unitymedia

Beitragvon Dinniz » 27.06.2009, 18:54

wir sind mittlerweile gezwungen die Anlage am Potenzialausgleich zu erden und bei nichtvorhanden die Erdung vorzubereiten.
Auf dem Bild sieht man aber rechts neben dem HAK (Hausanschlusskasten vom Strom) ein "Poti" Schiene.
Mit dem Strom ist es immer soeine Sache - der Verstärker benötigt Strom und nicht jeder Sub installiert auch Steckdosen.
Wir schon da ich selbst gelernter Elektriker bin.
destroying ne3/4 since 2002
Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
 
Beiträge: 10368
Registriert: 21.01.2008, 23:43
Wohnort: NRW

Re: Kabel für Unitymedia

Beitragvon cola24 » 27.06.2009, 19:02

danke für eure hilfreichen antworten :)

hmmm also im Klartext heißt es das ich für Unitymedia gut gewappnet bin, oder? Also alles ist vorhanden soweit ich das durch Beiträge von euch verstanden habe.


Steckdosen haben wir zwar im Keller aber nicht direkt neben der Box. Strom kann ich aber besorgen ist kein problem :D

Gut also sonst ist alles soweit Vorhanden(in Ordnung)für unitymedia internet ??

Danke euch vielmals und als Kabel kann ich dann Bedea Telass 110 oder Kathrein LCD111 benutzen, weil ich Kabel zu mir ins Zimmer verlegen muss.
Bild
vs. Telekom VDSL50
Ergebnisse von http://www.speed.io
(Kopiert am 2011-01-16 14:49:26)
Download: 48278 Kbit/Sek
Upload : 9316 kbit/Sek
Verbindung : 2975 Verb/Min
Ping Test: 24 ms

<3 z. h. d. s. f.
Benutzeravatar
cola24
Übergabepunkt
 
Beiträge: 299
Registriert: 23.06.2009, 22:24

Re: Kabel für Unitymedia

Beitragvon Dinniz » 27.06.2009, 19:16

sieht soweit jedenfalls alles machbar aus.
destroying ne3/4 since 2002
Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
 
Beiträge: 10368
Registriert: 21.01.2008, 23:43
Wohnort: NRW

Re: Kabel für Unitymedia

Beitragvon pocket1607 » 27.06.2009, 19:26

Dinniz ist es denn zwingen erforderlich einen Verstärker zusetzten ihc will vom HÜP ca.30cm Kabel aufs Modem und da Frage ich mich ob überhaupt ein Versärker not tut.
Was legt ihr denn für einen querschnitt zur Potischiene?
Bild
pocket1607
Kabelexperte
 
Beiträge: 150
Registriert: 03.06.2009, 09:12
Wohnort: Edertal

Re: Kabel für Unitymedia

Beitragvon Dinniz » 27.06.2009, 19:35

Verstärker sind nach meinem Installationswissensstand immer vorgeschrieben wenn auch nicht immer benötigt.

In der Regel wird 4-6mm² gelegt.
destroying ne3/4 since 2002
Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
 
Beiträge: 10368
Registriert: 21.01.2008, 23:43
Wohnort: NRW

Re: Kabel für Unitymedia

Beitragvon cola24 » 27.06.2009, 19:47

Danke euch.

Eine frage bleibt aber noch offen unzwar was würdet ihr als Kabel empfehlen, weil ich Kabel zu mir ins Zimmer verlegen muss. Bedea Telass 110 oder Kathrein LCD111 sind diese wirklich empfehlenswert??

Grüße
Bild
vs. Telekom VDSL50
Ergebnisse von http://www.speed.io
(Kopiert am 2011-01-16 14:49:26)
Download: 48278 Kbit/Sek
Upload : 9316 kbit/Sek
Verbindung : 2975 Verb/Min
Ping Test: 24 ms

<3 z. h. d. s. f.
Benutzeravatar
cola24
Übergabepunkt
 
Beiträge: 299
Registriert: 23.06.2009, 22:24

VorherigeNächste

Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Baidu [Spider] und 14 Gäste