- Anzeige -

unity media unfähig?

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

unity media unfähig?

Beitragvon gstar81 » 22.06.2009, 09:13

Hallo Forum,

ich besitze UM 3play Tel.Plus Anschluss, der von Anfang an nie richtig funktioniert hat. Ich tracke jetzt schon in einer Excel-Tabelle, wann wieder welcher Techniker hier war, der wieder nichts hinbekommen hat. Es sind mittlerweile 40 (!) Termine, bei denen irgendein Techniker was "gefummelt" hat - und ich dachte bisher, dass so eine Kabel-internet-Einrichtung kein Bau einer Atombombe sei....
Am Freitag haben wieder 2 unfähige "Spezialisten" die Fritzbox getauscht und seitdem bricht das Internet ständig zusammen und auch die Telefonleitungen sind beide tot. Obwohl in der FritzBox richtig eingerichtet, heißt es "Rufnummern nicht registriert". Unity Media weiß nach meinem Anruf leider wieder mal nicht, was sie tun sollen!!!! :wand:

Da ich von zu Hause aus arbeite und mir neben dem Ärger immense Kosten durch den Arbeitsausfall entstehen, wollte ich euch mal fragen, wie ihr mit der Sache umgehen würdet. Soll ich einfach zu einem fähigen Provider wechseln oder Kosten reklamieren?
Habt ihr hier schon Erfahrungen gemacht? Ich werde mir das jedenfalls nicht länger ansehen - denn so sehr mich die good old Telekom genervt hat, Telefon und Internet gingen IMMER!

Vielen Dank für eure Meinung!
GStar
gstar81
Kabelneuling
 
Beiträge: 7
Registriert: 22.06.2009, 09:04

Re: unity media unfähig?

Beitragvon DannyF95Fotos » 22.06.2009, 09:22

Für Arbeitsausfälle kommt UM nicht auf, da im Vertrag drin steht, dass keine gewerbliche Nutzung stattfinden darf
3play 32000, 2x analoge Telefon, Digital TV Basic, Extra und Plus
Düsseldorf Derendorf 40477

Bild
DannyF95Fotos
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 525
Registriert: 04.08.2008, 01:45
Wohnort: 40477 Düsseldorf Derendorf

Re: unity media unfähig?

Beitragvon gstar81 » 22.06.2009, 10:35

OK, aber mal von den Arbeitsausfällen abgesehen - sollten die Leitungen nach 10 Monaten "Bearbeitung" nicht langsam funktionnieren? Wir wohnen in einem nagelneuen Haus, wo anscheinend die Kabelversorgung "hervorragend" sei.
Habe vor 1 Monat auf Telefon Plus umgestellt in der Hoffnung, dass die das dann hinbekommen. Jetzt funktionniert überhaupt nichts mehr, dafür ist aber die Rechnung schon längst da! Anrufen kann ich bei UM nicht mehr, weil ja beide Telefonleitungen tot (nicht registriert sind) und von denen auch keiner fähig ist, mich zurückzurufen. Wenn ich dann vom Handy aus anrufen, habe ich meist einen so unwissenden, schlecht geschulten Mitarbeiter in der Leitung, dass ich mir den Anruf auch hätte schenken können. Ich habe Tipps erhalten wie "stecken Sie den Modemstecker lieber direkt in die Wand und nicht in eine Mehrfachsteckdose - daran liegt es bestimmt" oder ein Klassiker unter den Tipps bei fast jedem Anruf "starten Sie das Modem neu" - www.ich-bin-doch-nicht-voll-blöd.de...

Also wenn das kein Dilentantismus ist?! So etwas peinliches habe ich echt noch nie erlebt und muss mittlerweile jedem von UM abraten. Lieber etwas mehr bezahlen und dafür kompetentes Fachpersonal in der Hotline haben.
gstar81
Kabelneuling
 
Beiträge: 7
Registriert: 22.06.2009, 09:04

Re: unity media unfähig?

Beitragvon gstar81 » 22.06.2009, 10:36

glaube ich sollte mal einen Beitrag eröffnen mit dem Thema "Gegen Unity Media - für mehr fachliche Kompetenz" - was haltet ihr davon?
gstar81
Kabelneuling
 
Beiträge: 7
Registriert: 22.06.2009, 09:04

Re: unity media unfähig?

Beitragvon Udo-Andreas » 22.06.2009, 11:06

gstar81 hat geschrieben:Es sind mittlerweile 40 (!) Termine, bei denen irgendein Techniker was "gefummelt" hat - und ich dachte bisher, dass so eine Kabel-internet-Einrichtung kein Bau einer Atombombe sei....


Selber Schuld, das es nicht funktioniert. Wer dem Provider bereits 40 Termine zugebilligt hat, signalisiert diesem, das er alles mit sich machen läßt. Du hättest UM bereits nach dem 2. spätestens 3. Termin eine Frist setzen und bei Nichterfüllung kündigen müssen.

Von April 2005 bis Ende Januar 2009 hatte ich mit Arcor keine Probleme. Dann kam die erste Störung. Die Reaktionen von Arcor waren in den ersten 5 Wochen eine Frechheit. Erst dann kamen sowohl von Arcor als auch von der Telekom "Techniker" vorbei. Da hatte ich aber bereits bei UM 3Play 20000 gebucht und die Kündigung bei Arcor über UM veranlaßt.
Udo-Andreas
Übergabepunkt
 
Beiträge: 360
Registriert: 28.12.2008, 12:37
Wohnort: Duisburg-Beeck

Re: unity media unfähig?

Beitragvon psychoprox » 22.06.2009, 11:07

gstar81 hat geschrieben:glaube ich sollte mal einen Beitrag eröffnen mit dem Thema "Gegen Unity Media - für mehr fachliche Kompetenz" - was haltet ihr davon?


Nichts. Wenn du das machst sperr ich dich persönlich, und wage es erst recht nicht dich dann neu anzumelden. Dieses rumgejammer nervt mich nämlich immens. Vorallem wenn man dafür zig Threads eröffnet.

Es bleibt bei diesem einen Thread und fertig. Und wenn ich jetzt irgendeine beschwerde PN erhalte dann gibts ebenfalls Ärger.

:admin:

Da ich weiß das diese Frage gestellt wird: NEIN ich arbeite NICHT für UM, ich arbeite in der Elektroindustrie und habe auch sonst nix mit UM zutun.

Und noch was: Ein Neubau ist keine Garantie für eine saubere Hausverteilung. Ich spreche da aus Erfahrungen im Bekanntenkreis.
ENDLICH DVB-S Bild
Der Kabelanschluss bleibt trotzdem :D
Benutzeravatar
psychoprox
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 855
Registriert: 07.04.2006, 09:53
Wohnort: Oberhausen

Re: unity media unfähig?

Beitragvon gstar81 » 22.06.2009, 11:21

ich frage mich nur, mit welchem Recht die dann für ihren Service Geld verlangen? Klar bin ich blöd und werde mich jetzt nach einer vernünftigen Lösung umsehen.

Und Rumgejammer ist ja wohl mal voll daneben - ich würde Dich mal gerne erleben, wenn Du ständig kein Internet oder Telefon hast, dafür aber stetig die Rechnungen ins Haus flattern.

A propos Rechnugen - letzte Woche hatte ich 60 (!) Rechnungen von Unity Media in der Post. Das Deckblatt war zwar für mich, allerdings die dahinter hängenden Rechnungen z.B. für den Media Markt in Marburg, für eine Frau in Offenbach, etc. Und schön brav mit all deren Rechnungens und Bankdetails ---- soviel zum Thema komplett unfähig.
Wer weiß, bei wem dann statt dessen meine Rechnung gelandet ist.

Alles was ich mir wünschen würde ist ein reibungslos funktionierendes Telefon und Internet. Ersteres ist auch nach 4 Tagen noch nicht von UM freigeschalten. Kommt mir so vor als wären wir in der Mongolei, wo Dinge eben länger dauern....
gstar81
Kabelneuling
 
Beiträge: 7
Registriert: 22.06.2009, 09:04

Re: unity media unfähig?

Beitragvon piotr » 22.06.2009, 11:35

Bei mehreren erfolglosen Terminen haette ich a) die bereits erwaehnte Moeglichkeit einer schriftlichen Fristsetzung fuer die Problemloesung genutzt, b) die Rechnungsbezahlung von Lastschrift-Einzug auf Selbstzahler setzen lassen und c) die Rechnungen bis zur Problemloesung nur noch anteilig bezahlt und das vorher im Schreiben auch angekuendigt.

Denn damit kommt jeder Provider erstmal in Zugzwang.

Falls die angemessene Frist (2-4 Wochen sollten ausreichen) ohne Problemloesung ueberschritten wurde, dann auch einfach konsequent sein und ausserordentlich wegen Nichterfuellung der Leistungen kuendigen.

Gibt ja auch oft Alternativen fuer den Internet-/Telefon-Anbieter sowie auch fuer TV.

Es gibt bei jedem Provider solche Faelle und ist nicht nur auf UM gerichtet.;)
piotr
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2209
Registriert: 13.08.2008, 18:26

Re: unity media unfähig?

Beitragvon gstar81 » 22.06.2009, 12:10

super, dann werde ich das jetzt so machen.

lieben Dank für eure Tipps!

liebe Grüße
gstar81
Kabelneuling
 
Beiträge: 7
Registriert: 22.06.2009, 09:04

Re: unity media unfähig?

Beitragvon luluthemonkey » 22.06.2009, 14:56

@gstar81
Ich kann von deiner Problematik ein Lied singen:D

Ich lasse meinen Vertrag im Moment ablaufen und warte bis Call&Surf VDSL 25 von T-Home bestellbar sind.

Dann endlich wieder echtes ISDN, Ach, ich freu mich:)
T-Home Call & Surf Universal V-DSL 50
luluthemonkey
Übergabepunkt
 
Beiträge: 321
Registriert: 15.04.2008, 12:44
Wohnort: Krefeld

Nächste

Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yahoo [Bot] und 40 Gäste