- Anzeige -

Arcor weg UM her? Brauche 10 MSNs und so...?

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Re: Arcor weg UM her? Brauche 10 MSNs und so...?

Beitragvon Roelli » 20.06.2009, 15:35

@Jolander: Danke für die Infos! Ist wirklich garnicht mal so einfach. :zwinker:

Vielleicht hat sich die Sache mit Arcor und ISDN auch gerade erledigt... meine Rechnung war zum ersten mal in all den Jahren 100€. Da war auch ein Gespräch aufgelistet für 20€ an meine Handynummer! Die Dauer war genau 2:00:00 Stunden. Seltsam. In der Firma treten sollche dubiosen Anrufe auch gerne schonmal auf... da sind die sich auch ewig am rumstreiten. Jetzt hab ich garkeinen Bock mehr auf arcor. Muss ich halt mir 3 "MSN" leben.

Kurze Gesamterläuterung zur Situation:
Wir leben hier auf nem ehemaligen Bauernhof. Meine Eltern zahlen die Kabelgrundgebühr und haben noch einen analogen Anschluss. Ich habe ISDN. Ich selbst zahle nix für TV.
TV will ich und die Eltern. Ich hätte Bock auf einmal DigitalTV mit dem HD Recoder. Meinen Eltern habe ich schon einen HD Recorder geschent. Wir brauchen also 2xdigitalTV/Box. (der Rest sind 5 analoge TV Geräte).
Schön wäre wenn einer von uns am Telefonanschluss sparen könnte. Bei meinen Eltern ists wohl einfach, die brauchen auch nur 1x analog Telefon.

Was ist eigentlich wenn man 1x analog Telefon und einmal TelefonPlus mit 3 Rufnummern/2Leitungen an EINEM HÜP haben will? Geht das?
Wäre also:
2x DigitalTV Receiver
1x analog Telefon (mit seperater Abrechnung der Telefongebühren)
1x ISDN Telefonanschluss mit 3 Rufnummern, 2 Leitungen


@Udo-Andreas:

Keine Ahnung warum die nix schriftlich machen in der jetzigen Situation... wahrscheinlich werde ich es bald wissen. :wut:

Wegen der Störung ist keiner draußen gewesen. Ich habe zwei neue Modems gekauft, anderen Rechner, andere Kabel, die Adern vom HÜP zum Splitter verdoppelt, alles zum HÜP hingeschleppt und dort direkt ausprobiert, einen neuen Splitter ausprobiert. Hat alles nicht geholfen.
Ich habe mich bei arcor mit jemanden darüber unterhalten und er meinte das es dann keinen Sinn macht das jemand rauskommt. Und ich darf den Techniker ja auch selber bezahlen wenn kein Fehler vorliegt. Da kann man sich drüber streiten. Internet geht ja! Aber alle 2-3 Minuten dauert es 10-20 Sekunden bis die Internetseite aufgebaut ist.. danach gehts wieder flüssig.. naja.. die Geschwindigkeiten von DSL2000 werden laut Speedtest auch nur selten erreicht. Und ab und zu hab ich Gäste im TonStudio bei mir... d.h. insgesamt hängt einiges am Netz... Mutter, Freundin, ich, Iphone, 2 Rechner im Studio, bis zu 6 Besucher im WLAN im Studio... Vor lauter Verzweifelung kaufe ich sogar schon audio CDs im Laden! Runterladen dauert mir zu lange.

Das ganze kann aber auch eine unendliche Geschichte werden... denn unser TV Programm ist auch schrott! Streifen im Bild, rauschen... deswegen ist auch einer von UM draußen gewesen. Der gute Mann meinte.. "alles in Ordnung" und hat aber die Verkabelung angemängelt. Vom HÜP zum Hausverteiler ists 50m oder so und da ist kein Verstärker zwischen - war auch noch nie. Entweder war früher das Bild besser oder auf den alten, kleinen RöhrenTVs sah mans halt nicht. Ich bin ja selber son gelernter Fernmeldeanlagenelektroniker und als der UM Mann fahren wollte meinte ich.. was denn in dem schicken, gelben Koffer drin wäre? Der meinte... joa... noch son Testgerät. (diese gelben, wasserdichten Koffer haben ja meistens tolle Messgeräte innendrin) :zwinker: Er hats ausgepackt und gemessen. 70db oder so hatte er mit dem anderen Gerät/Analyzer gemessen. War ok. Mit dem Gerät konnte er aber die Zuleitung OHNE HÜP/Filterdingsbumsanschlussbox messen... und siehe da... da war der Wurm drin. Daraufhin hat jemand bei uns den Bürgersteig aufgerissen und nen Verteiler getauscht. Danach war das Bild... direkt... NICHT besser. Hat wohl nix gebracht. Dafür haben wir jetzt ca. 10 Gehwegplatten die in der mitte durchgebrochen sind. :kratz: Da hatte wohl einer keinen Bock auf Arbeit. :zwinker:

Mal sehen... wenn ich's richtig verstanden habe wird bei 3play Neubeauftragung ein Subunternehmer beauftragt der die Hausverkabelung so umbastelt das es funktioniert. Dann müssten aber 2 Verstärker rein. Ob die Kabel alle in Ordnung sind weis ich nicht, interessant wäre zu wissen was passiert wenn ein Kabel nicht mehr so toll ist - einfach austauschen ist nicht. Wieder 30m dazwischen, unterputzmontage.. über den Speicher, durch Wände... das auszustauschen - macht keiner. Wir haben allerdings auch über den kompletten Hof eine neue TV Leitung verlegt zum HÜP... hat aber nix geholfen.

Roelli.
Roelli
Kabelneuling
 
Beiträge: 18
Registriert: 19.06.2009, 14:18

Re: Arcor weg UM her? Brauche 10 MSNs und so...?

Beitragvon Matrix110 » 20.06.2009, 17:25

Also rein theoretisch her kannst du unlimitiert Leitungen sowie Rufnummern haben per SIP solange deine Leitung das Bandbreiten mäßig packt.
Nur bieten das die wenigsten an, da du dafür spezielle VoIP Telefone brauchst oder halt ne "Verteiler" Anlage wo du 10 normale Telefone dranpacken kannst...
Benutzeravatar
Matrix110
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2345
Registriert: 20.12.2008, 16:18

Re: Arcor weg UM her? Brauche 10 MSNs und so...?

Beitragvon Roelli » 20.06.2009, 17:41

Matrix110 hat geschrieben:Also rein theoretisch her kannst du unlimitiert Leitungen sowie Rufnummern haben per SIP solange deine Leitung das Bandbreiten mäßig packt.
Nur bieten das die wenigsten an, da du dafür spezielle VoIP Telefone brauchst oder halt ne "Verteiler" Anlage wo du 10 normale Telefone dranpacken kannst...


Du hast recht! Ich hab gerade Anbieter gefunden die mehrere Nummern anbieten. Ich brauche gleichzeitig aber nur 2 bis max. 3 Leitungen.
Technisch gesehen hab ich noch keine Ahnung wie das genau funktionieren soll... (die Seiten der SIPs wollen die Kunden wohl nicht vorher schon mit Technik abschrecken)

Ich hab eine ISDN Telefonnanlage die 10 MSN verwalten kann. Gibts irgendwas das aus VoIP jeweils wieder MSNs "vortäuscht" ? Bei so einer Fritzbox kann man doch auch VoiIP an eine ISDN Anlage anschließen?

Roelli.
Roelli
Kabelneuling
 
Beiträge: 18
Registriert: 19.06.2009, 14:18

Re: Arcor weg UM her? Brauche 10 MSNs und so...?

Beitragvon NiceIce » 21.06.2009, 16:29

Es hat IMHO noch niemand erwähnt, dass eine Protierung der Rufnummern NICHT möglich ist, wenn du den Arcor-Vertrag selbst gekündigt hast.
Dazu muss IMMER der neue Anbieter mit deiner Vollmacht den Anschluss bei Arcor kündigen.

Ich würde also die Kündigung erstmal widerrufen.
NiceIce
Kabelneuling
 
Beiträge: 9
Registriert: 21.06.2009, 16:25

Re: Arcor weg UM her? Brauche 10 MSNs und so...?

Beitragvon gordon » 21.06.2009, 17:15

NiceIce hat geschrieben:Es hat IMHO noch niemand erwähnt, dass eine Protierung der Rufnummern NICHT möglich ist, wenn du den Arcor-Vertrag selbst gekündigt hast.
Dazu muss IMMER der neue Anbieter mit deiner Vollmacht den Anschluss bei Arcor kündigen.

natürlich geht das, ist ne Vorgabe der Bundesnetzagentur.
gordon
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2417
Registriert: 30.07.2008, 10:09

Re: Arcor weg UM her? Brauche 10 MSNs und so...?

Beitragvon Voldemort » 21.06.2009, 17:38

NiceIce hat geschrieben:Es hat IMHO noch niemand erwähnt, dass eine Protierung der Rufnummern NICHT möglich ist, wenn du den Arcor-Vertrag selbst gekündigt hast.
Dazu muss IMMER der neue Anbieter mit deiner Vollmacht den Anschluss bei Arcor kündigen.

Ich würde also die Kündigung erstmal widerrufen.



Sorry, aber das ist kompletter Blödsinn
Bild
Benutzeravatar
Voldemort
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 858
Registriert: 12.01.2009, 15:22
Wohnort: Wuppertal (42289)

Re: Arcor weg UM her? Brauche 10 MSNs und so...?

Beitragvon NiceIce » 21.06.2009, 21:16

Voldemort hat geschrieben:
NiceIce hat geschrieben:Es hat IMHO noch niemand erwähnt, dass eine Protierung der Rufnummern NICHT möglich ist, wenn du den Arcor-Vertrag selbst gekündigt hast.
Dazu muss IMMER der neue Anbieter mit deiner Vollmacht den Anschluss bei Arcor kündigen.

Ich würde also die Kündigung erstmal widerrufen.



Sorry, aber das ist kompletter Blödsinn


UM schreibt es selbst hier:

http://blob.unitymedia.de/Download/Port ... 090302.pdf

Kündigen Sie den Telefonanschluss bei Ihrem bisherigen Anbieter also auf
keinen Fall selbst, sonst können Sie keine Rufnummer mehr zu Unitymedia
mitnehmen.
NiceIce
Kabelneuling
 
Beiträge: 9
Registriert: 21.06.2009, 16:25

Re: Arcor weg UM her? Brauche 10 MSNs und so...?

Beitragvon Udo-Andreas » 21.06.2009, 22:54

Voldemort hat geschrieben:Sorry, aber das ist kompletter Blödsinn


Du hättest Dich vor Deiner Bemerkung erst einmal erkundigt, was die Bundesnetzagentur dazu zu sagen hat.

http://www.bundesnetzagentur.de/enid/29 ... z_3s2.html
Udo-Andreas
Übergabepunkt
 
Beiträge: 360
Registriert: 28.12.2008, 12:37
Wohnort: Duisburg-Beeck

Re: Arcor weg UM her? Brauche 10 MSNs und so...?

Beitragvon gordon » 21.06.2009, 23:45

Udo-Andreas hat geschrieben:
Voldemort hat geschrieben:Sorry, aber das ist kompletter Blödsinn


Du hättest Dich vor Deiner Bemerkung erst einmal erkundigt, was die Bundesnetzagentur dazu zu sagen hat.

http://www.bundesnetzagentur.de/enid/29 ... z_3s2.html

und wo steht da, dass auch die Kündigung vom neuen TNB abgewickelt werden muss?

edit: wenn man den vorgegeben Weg einhält, ist es für alle einfacher. jedoch kann Unity die Nummer auch noch "besorgen", wenn man schon selbst gekündigt hat.
gordon
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2417
Registriert: 30.07.2008, 10:09

Re: Arcor weg UM her? Brauche 10 MSNs und so...?

Beitragvon NiceIce » 22.06.2009, 00:05

gordon hat geschrieben:
edit: wenn man den vorgegeben Weg einhält, ist es für alle einfacher. jedoch kann Unity die Nummer auch noch "besorgen", wenn man schon selbst gekündigt hat.


Was aber anscheinend viel zu oft daneben geht.

Nicht umsonst findet man beim googlen von "rufnummer mitnehmen selbst kündigen" die Warnungen praktisch aller großen Netzbetreiber, den Vertrag auf keinen Fall selbst zu kündigen, wenn man Wert auf seine Rufnummern legt.

Übrigens krass im Gegenteil zu den Mobilfunkrufnummern. Hier muss ja die die Kündigungsbestätigung des vorherigen Anbieters beim Portierungsauftrag bereits vorliegen.
NiceIce
Kabelneuling
 
Beiträge: 9
Registriert: 21.06.2009, 16:25

Vorherige

Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 43 Gäste