- Anzeige -

Telefonadern verbinden

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Re: Telefonadern verbinden

Beitragvon cuba » 20.06.2009, 08:44

ihr liegt falsch, ich habe keine Dose im Dachgeschoß

Im Wohnzimmer, Schlafzimmer und Kinderzimmer sind jeweils eine TAE Dose mit einem
analogen Telefon dran. Die Leitungen gehen dann in den Keller und von da werden jeweils
2 Adern pro Telefon ins Dachgeschoß mit einem dicken 8 adrigen Telefonkabel hoch geleitet.
2 zusätzliche Adern gehen in den noch im Betrieb stehenden Splitter (Amt), die anderen 6 Adern gehen in die ISDN Anlage.

Ich habe also für jedes analoge Telefon oben ein 2 adriges Kabel ohne Stecker dran.

Diese müssen jetzt zur Fritzbox geleitet werden, die aber 3 Meter rechts stehen wird.
Die Fritzbox hat für analoge Telefone 3 Eingänge (ich habe nur eine Telefonnummer und kein Telefon Plus).
2 X Westenstecker Eingang und 1 X a/b.

Bild


MIt einem Kumpel habe ich geklärt, daß wirs so machen.

Wir kaufen einen 10 Meter langen Kabel mit 2 Westernsteckern dran und teilen den, so daß wir jeweils ein 5 m Kabel haben mit jeweils einen Westernstecker,
also für die ersten beiden Anschlüsse haben wir jetzt einen Verbindungskabel.
Wir verbinden in diesen 4 adrigen Kabel die beiden mittleren Adern mit den 2 der Adern einer Telefonleitung. Dies wird gelötet.

An den a/b Anschluß kommen 2 dreimeter lange Telefonadern, abisoliert aus einem normalen mehradrigen Telefonkabel. Diese werden mit der letzten Leitung
verlötet.

Ich würde es auch lieber einfacher machen, aber es gibt dafür keine Standardkabel , oder ? :confused:
----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Woher bekommt die Fritzbox ihr anloges Eingangssignal ?

Da ich kein Telefon Plus habe, habe ich auch kein Voice over IP, sondern einen vollständigen analogen Anschluß und zwar direkt am Modem.
Deshalb ist eine andere Verkabelung fürs Telefon notwendig als für Telefon Plus von Unitymedia.
Der Analoganschluß vom Modem wird mit dem DSL/Tel Anschluß der Fritzbox mit dem Y-Kabel verbunden.
Siehe Bedienungsanleitung auf Seite 28, Punkt '3.8 Analogen Telefonanschluss verbinden'.

http://www.avm.de/de/Service/Handbueche ... N_7170.pdf


Nur haben wir ja kein DSL, d.h. der Kabel kommt nicht in den Splitter, sondern mit Adapter direkt in den anlogen Anschluß des Kabelmodems.

Falls das alles so klappt, vor allem mit der Fritzbox, melde ich mich wieder ...
cuba
Kabelneuling
 
Beiträge: 25
Registriert: 16.06.2009, 00:15

Re: Telefonadern verbinden

Beitragvon pocket1607 » 20.06.2009, 10:31

Versteh ich das jetzt richtig Du willst von deinem Modem von Unity auf deine Fitzbox???
Hast Du 1 oder 2 Amtsleitungen.
Wenn 2 dann nimm dein Kabel mit den Westernsteckern Teil es wie Du es geschrieben hast und steck den Stecker ins Modem das andere Ende in die Fritzbox und gut.
Pass aber bei den Westernsteckern auf es gibt verschiedene das Modem hat RJ 11 keine RJ 45 wie beim PC.
Soweit ich wies sind Pin 3 und 4 im Stecker die Richtigen müsste ich aber selber nochmal nachschauen.

Hoffe ich habe dein Vorhaben so richtig verstanden??

Gruß Peter
Bild
pocket1607
Kabelexperte
 
Beiträge: 150
Registriert: 03.06.2009, 09:12
Wohnort: Edertal

Re: Telefonadern verbinden

Beitragvon Bastler » 20.06.2009, 11:56

Und wem WAGO unsympathisch ist, weil sie bei dem laden mal beschäftigt waren (so wie ich :zwinker: ), der nehme Scotchloks :smile: .
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon
Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
 
Beiträge: 5242
Registriert: 11.11.2007, 13:38
Wohnort: Münster

Re: Telefonadern verbinden

Beitragvon pocket1607 » 20.06.2009, 12:19

Oder die guten alten pfuschklemmen äh schuldigung Lüsterklemmen.
Bild
pocket1607
Kabelexperte
 
Beiträge: 150
Registriert: 03.06.2009, 09:12
Wohnort: Edertal

Re: Telefonadern verbinden

Beitragvon psychoprox » 20.06.2009, 15:20

Oder man lötet und macht dann nen Schrumpschlauch um die Stelle.
ENDLICH DVB-S Bild
Der Kabelanschluss bleibt trotzdem :D
Benutzeravatar
psychoprox
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 855
Registriert: 07.04.2006, 09:53
Wohnort: Oberhausen

Re: Telefonadern verbinden

Beitragvon cuba » 21.06.2009, 00:06

... da ich den Router versetzen muß, wie lang darf das Netzwerkkabel zwischen Router und Modem sein ??

... muß man für Kabelbreitband besondere Netzwerkkabel nehmen ?
cuba
Kabelneuling
 
Beiträge: 25
Registriert: 16.06.2009, 00:15

Re: Telefonadern verbinden

Beitragvon Voldemort » 21.06.2009, 00:13

Normales Netzwerkkabel, Länge völlig egal.
Bild
Benutzeravatar
Voldemort
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 858
Registriert: 12.01.2009, 15:22
Wohnort: Wuppertal (42289)

Re: Telefonadern verbinden

Beitragvon pocket1607 » 21.06.2009, 13:07

naja völlig Egal würde ich nicht sagen ab 120m kann es Probleme geben aber welche 0815 Nutzer braucht 120m Netzwerkkabel.
Bei festverlegtem Kabel sollte man(n) noch auf biegeradien achten nicht scharf knicken.
Bild
pocket1607
Kabelexperte
 
Beiträge: 150
Registriert: 03.06.2009, 09:12
Wohnort: Edertal

Vorherige

Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 45 Gäste