- Anzeige -

UNITYMEDIA DOSE WECHSELN!

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

UNITYMEDIA DOSE WECHSELN!

Beitragvon DRDRE5 » 16.06.2009, 16:45

Hallo @ all!

Ich bin vor kurzem auch UNITYMEDIA 3PLAY 20.000 KUNDE und wollte die Dose, die der Technicker mir eingebaut hat ersetzen!!
Da ich in DIGITAL TV Empfang manche störungen habe wie z.B Klötzchenbildung, sehr kurze tonaussetzer, sehr kurze bildaussetzer!
Und bei ANALOGEM Empfang habe ich das so gennate BALKEN PROBLEM die HOCH UND RUNTER LAUFEN! Dieses Problem hatte ich BEVOR ich zu UNITYMEDIA gewechselt bin mit meiner EIGENEN DOSE NICHT( KATHREIN ESD44) !!!

Nur die Frage; DARF ICH DIE DOSE AUSBAUEN ? Oder habe ich dazu kein Erlaubnis von UNITYMEDIA ?


Wenn ich das darf, möchte ich wieder eine KATHREIN DOSE kaufen, welchen könnt ihr mir empfehlen?

Ich habe mich ein bischen informiert und laut meinen "ERKUNDUNGEN" kommen diese in Frage

KATHREIN ESM 31 ODER KATHREIN ESM 32


Nur, wo ist der Unterschied? Auf der KATHREIN HOMEPAGE sind einige Informationen, jedoch blicke ich da als LAIE nicht genau durch!!

Zur zeit kann ich ALLE VERFÜGBAREN Kanäle empfangen, und möchte dass es auch nach einem DOSEN wechsel der FALL ist!
Dafür benötige ich glaube ich eine Dose die S02/S03 kann. RICHTIG ?
BITTE BEACHTET DAS AUCH UND SAGT MIR WELCHEN ICH NEHMEN SOLL!

KATHREIN ESM31 ODER KATHREIN ESM 32

Hier die Links von den DOSEN

ESM 31
http://www.kathrein.de/servicede/produk ... sprache=de

ESM32
http://www.kathrein.de/servicede/produk ... sprache=de


PS: Diese Dosen sind auch Breitbandig!!
Genau diese Eigenschaft brauche ich oder?


Ich hoffe die EXPERTEN unter euch können mir helfen! :kratz: :confused: :confused: :kratz:
DRDRE5
Kabelneuling
 
Beiträge: 4
Registriert: 16.06.2009, 16:10

Re: UNITYMEDIA DOSE WECHSELN!

Beitragvon Made » 16.06.2009, 17:01

Zunächst einmal solltest du bei Störungen die UnityMedia INformieren, da diese "Streifen" nicht zwangsläufig, durch die Dose kommen.

Welche Dose ist die Richtige?

Das hängt davon ab wie viel Pegel du an der jetzigen Dose hast, das eine ist eine 14dB Dose das andere eine 10dB Dose.
Hierzu ist aber zu Beachten das du dich in einem Baumnetz oder Etagenstern befindest, oder in einer Anlage an der mehrere Dosen in der Wohnung erlaubt sind.

Mit einem Vollstern und nur einer Dose darfst du beide Dosen nicht verwenden.
Made
Kabelneuling
 
Beiträge: 22
Registriert: 02.06.2009, 20:51
Wohnort: fast Hessen

Re: UNITYMEDIA DOSE WECHSELN!

Beitragvon Radiot » 16.06.2009, 23:25

DRDRE5 hat geschrieben:
Und bei ANALOGEM Empfang habe ich das so gennate BALKEN PROBLEM die HOCH UND RUNTER LAUFEN!


Hi,
hört sich stark nach nem brummenden Hausverstärker an.
Wenn sich dort im Netzteil ein Elko verabschiedet gibt es nen Brummstreifen der übers Bild wandert.
Die Dose wird es nicht sein.

Andernfalls könnte ich mir eine faule Elektrik vorstellen wenn dein TV nen Kaltgerätekabel hat,
Möglichkeit hier wäre zur Probe den Schutzleiter (PE) abzukleben, aber Vorsicht wenn metallische Teile am TV sind!!!!!!!!!!

Gruss.
Radio- Fernsehtechniker
Benutzeravatar
Radiot
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2254
Registriert: 21.11.2008, 20:45

Re: UNITYMEDIA DOSE WECHSELN!

Beitragvon DRDRE5 » 17.06.2009, 13:22

ICH HABE NOCH ETWAS VERGESSEN ZU ERWÄHNEN!!!
Als nach der Bestellung der Techniker zum installieren kam und die Dose gemessen hat, meinte er, dass das Signal zu schwach sei und hatte mir diesen
http://www.btibremi.nl/nederlands/beeld ... 62_65a.pdf Verstärker eingebaut, womit das Bild besser wurde!
Die kabel hängen alle da dran!!! Ich dachte auch, dass das Balken Problem vielleicht davon kommt aber nachdem ich ALLES VOM STROM GENOMMEN HABE und NUR 1 KABEL DIREKT ZUR DOSE ANGESCHLOSSEN HATTE, WAR DAS BALKEN PROBLEM LEIDER NOCH VORHANDEN!

Deshalb dachte ich halt, dass es an der DOSE liegen muss! Und ich hatte irgendwo auf der OFFIZIELEN UNITYMEDIA Homepage glaube ich mal gelesen, dass bei einigen Störungen ein Austausch der Dose wunder bringen kann oder so ähnlich!!! Kann mich nicht mehr ganz daran erinnern!
DRDRE5
Kabelneuling
 
Beiträge: 4
Registriert: 16.06.2009, 16:10

Re: UNITYMEDIA DOSE WECHSELN!

Beitragvon Made » 17.06.2009, 18:19

Was zur hölle ist das den bitte ein Verstärker?
Made
Kabelneuling
 
Beiträge: 22
Registriert: 02.06.2009, 20:51
Wohnort: fast Hessen

Re: UNITYMEDIA DOSE WECHSELN!

Beitragvon DRDRE5 » 17.06.2009, 23:28

JA, der Technicker meinte es ist ein verstärker!
Oder sieht ein Verstärker normalerweise anders aus?
Kenn mich gar nicht aus in solchen sachen!
DRDRE5
Kabelneuling
 
Beiträge: 4
Registriert: 16.06.2009, 16:10

Re: UNITYMEDIA DOSE WECHSELN!

Beitragvon Radiot » 18.06.2009, 00:08

Hi,
ein Värstärker sieht in der Regel ganz anders aus, sitzt normalerweise in der Nähe des Übergabepungtes oder auf dem Dachboden, hat einen Eingang und einen Ausgang.
Das von dir gezeigte Teil sieht aus wie ein aktiver Abzweiger aus, da muss noch mehr in der Verteilung sein...
Den Wanderbalken wird nicht deine Dose machen, wenn du ein wenig Plan von der Sache hast, nimm die Dose raus, mach nen Stecker aufs Eingangskabel und guck was dein TV macht...

Gruss.
Radio- Fernsehtechniker
Benutzeravatar
Radiot
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2254
Registriert: 21.11.2008, 20:45

Re: UNITYMEDIA DOSE WECHSELN!

Beitragvon DRDRE5 » 18.06.2009, 15:01

DANKE für den Tipp aber eine sooooo große Ahnung habe ich nicht und bin leider auch nicht so ein EXPERTE in solchen Sachen so wie du es scheinst :zwinker:

Hab mir diese Sache ehlrich gesagt auch nicht so "schwer" vorgestellt! :wand:
Wollt halt nur ne neue Dose montieren mit der Hoffnung das Balken Problem bei Analogem Empfang und Klötzchenbildung bei Digitalem Empfang zu beseitigen :heul:

Ich kann dir aber nur wie bereits erwähnt sagen, dass ich es halt OHNE diesen Verstärker/Abzweiger (wie auch immer das jetzt heisst) versucht habe indem ich alles ABGESTECKT und NUR das Antennenkabel (was abgeschirmt und hochwertig ist) an die DOSE DIREKT ZUM TV gesteckt habe!
Das Ergebnis war folgendes; Das Balken Problem war immernoch vorhanden und zudem war das Bild OHNE diesen Verstärker/Abzweiger ein bischen SCHLECHTER!
Also das Bild war nicht so "KRÄFTIG"!!!

PS: Ein Mantelstromfilter habe ich auch, und dieses hat das Balken Problem auch nicht beseitigen können! :gsicht:
DRDRE5
Kabelneuling
 
Beiträge: 4
Registriert: 16.06.2009, 16:10

Re: UNITYMEDIA DOSE WECHSELN!

Beitragvon Bastler » 18.06.2009, 20:04

Das wird, wie chaotische Schiffer schon geschrieben hat, ziemlich sicher ein Brumbalken von einem Verstärker mit "gealterten" Elkos im Netzteil o. ä.sein.

PS: DRDRE5, deine Shift-Taste prellt :zwinker: .
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon
Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
 
Beiträge: 5242
Registriert: 11.11.2007, 13:38
Wohnort: Münster

Re: UNITYMEDIA DOSE WECHSELN!

Beitragvon Jolander » 18.06.2009, 20:26

Warum meldest Du eigentlich keine Störung? Oder beauftragst selber den örtlichen Fachmann Deines Vertrauens.

Irgendwann kommt der Punkt, wo man als Laie aufgeben sollte. Der Punkt war hier imho schon vor 2 Tagen :smile:
Ab Januar 2011 Netcologne auch in Düsseldorf. Schau' mer mal.

"Du hast zwar recht, aber ich finde meine Meinung besser"
Jolander
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 769
Registriert: 07.06.2007, 06:04
Wohnort: Düsseldorf-Gerresheim


Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 49 Gäste