- Anzeige -

fritzbox umgehen (telefon+)

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

fritzbox umgehen (telefon+)

Beitragvon Günter » 13.06.2009, 20:24

Hi,

leider taugt der Fritzbox überhaupt nicht. Überlastet sich ziemlich schnell und ist aus meiner Sicht nicht konfiguierbar genug.

Ich konnte mein Heimserver als Router/Gateway ohne Probleme unkonfiguieren, d.h. er kriegt via DHCP eine IP vom Modem. Die Frage ist nur: wie funktioniert das mit dem Telefon-Plus?

So wie ich es verstanden habe wird fürs VoIP eine andere interne IP genutzt.Aber an sich ist das ja eine Standard FritzBox, oder nicht? D.h. die kann wohl nicht mehr als ein normaler Router auch? Ich nehme an der Flash vom Techniker hat nur die Einstellungen bzw. Zugangsdaten installiert aber dem Router nicht neue Funktionen gegeben?

Kurzum: gibt es eine Möglichkeit ohne die FB an die VoIP funktionalitäten von UM/Telefon+ ranzukommen?
Günter
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 21.08.2008, 21:01
Wohnort: Bochum (Wattenscheid)

Re: fritzbox umgehen (telefon+)

Beitragvon Günter » 13.06.2009, 21:24

ach schon gut.. man reggt sich wohl einfach direkt @unitymedia

dachte das wäre irgendwie komplizierter..
Günter
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 21.08.2008, 21:01
Wohnort: Bochum (Wattenscheid)

Re: fritzbox umgehen (telefon+)

Beitragvon heinzL » 09.07.2009, 22:52

Hallo Günter,

habe ich Deine Antwort auf Deinen Post so zu verstehen, dass Du einen anderen Router als die FritzBox verwendest und trotzdem über UM telefonieren kannst?
Wenn dem so ist, würden mich die Einstellungen an Deinem Router zum Anmelden beim sehr interessieren - UM sagt mir nämlich nur, das geht nicht (bzw. seit heute, das geht nur mit der FritzBox, weil die Seriennnummer abgefragt würde).
Ich verwende einen LanCom und kann/will den aus mehreren Gründen so wie Du auch nicht auf die FritzBox wechseln.

Viele Grüße

Heinz
heinzL
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 13.10.2008, 22:53

Re: fritzbox umgehen (telefon+)

Beitragvon piotr » 10.07.2009, 13:53

Wenn Du die SIP-Zugangsdaten fuer Deine drei Telnr kennst, dann kannst Du jeden VoIP-faehigen Router nutzen.
Ich wuesste nicht, dass bei SIP die Seriennr des Routers abgefragt werden kann.

Die Pruefung einer Seriennr ist eher ein Feature der autom. Router-Konfiguration via TR-069.
piotr
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2209
Registriert: 13.08.2008, 18:26

Re: fritzbox umgehen (telefon+)

Beitragvon heinzL » 12.07.2009, 14:30

Hallo Piotr,

das hatte ich bisher auch gedacht... Ich habe die Zugangsdaten und habe die schon auf alle möglichen Arten (Benutzer, Auth-Name, ...) kombiniert - allerdings ohne jeden Erfolg. UM sagt dazu nur, sie unterstützen nur die FB.
Im Trace des Verbindungsaufbaus sieht man die Response 407 Proxy Authentication Required

Viele Grüße

Heinz

[SIP-Packet] 2008/10/15 23:40:18,890 [PACKET] :
Receiving datagram with length 596 from 80.69.108.9:5060 to 92.50.111.29:24640
SIP/2.0 407 Proxy Authentication Required\r\n
From: "Heinz"<sip:h999999999_1@telefon.unitymedia.de>;tag=209860504--260359288\r\n
To: "Heinz"<sip:h999999999_1@telefon.unitymedia.de>;tag=1507311530\r\n
Call-ID: h999999999_1-telefon.unitymedia.de-2feb1775@00a057123ebd\r\n
CSeq: 4787 REGISTER\r\n
Via: SIP/2.0/UDP 92.50.111.29:24640;branch=z9hG4bK-c22d4f67-1b559f76\r\n
Supported: com.nortelnetworks.firewall,p-3rdpartycontrol,nosec,join\r\n
Proxy-Authenticate: Digest realm="Realm",nonce="MTIyNDEwNjc4OTIxN2RhYjAwN2Y4NTM4YWRhODg1ZDM3MzE0MTA3NTNkN2Iw",stale=false,algorithm=MD5,qop="auth,auth-int"\r\n
Content-Length: 0\r\n
\r\n

[SIP-Packet] 2008/10/15 23:40:18,890 [PACKET] :
Sending datagram with length 820 from 92.50.111.29:24640 to 80.69.108.9:5060
REGISTER sip:telefon.unitymedia.de SIP/2.0\r\n
Via: SIP/2.0/UDP 92.50.111.29:24640;branch=z9hG4bK-ed4bfca9-38a1337c\r\n
From: "Heinz"<sip:h999999999_1@telefon.unitymedia.de>;tag=209860504--260359288\r\n
To: "Heinz"<sip:h999999999_1@telefon.unitymedia.de>\r\n
Call-ID: h999999999_1-telefon.unitymedia.de-2feb1775@00a057123ebd\r\n
CSeq: 4788 REGISTER\r\n
Allow: REGISTER, INVITE, ACK, CANCEL, BYE, REFER, NOTIFY, OPTIONS\r\n
Max-Forwards: 70\r\n
Contact: *\r\n
Expires: 0\r\n
User-Agent: LANCOM 1823 VoIP (Annex B) / 7.56.0046 / 20.08.2008\r\n
Proxy-Authorization: Digest username="h999999999_1",realm="Realm",nonce="MTIyNDEwNjc4OTIxN2RhYjAwN2Y4NTM4YWRhODg1ZDM3MzE0MTA3NTNkN2Iw",uri="sip:h999999999_1@telefon.unitymedia.de",algorithm=MD5,qop=auth-int,cnonce="f69b21fc7b4d90fe",nc=00000001,response="1d070ff6759cc1bba6d2dd2db56d9a70"\r\n
Content-Length: 0\r\n
\r\n

[SIP-Packet] 2008/10/15 23:40:18,910 [PACKET] :
Receiving datagram with length 332 from 80.69.108.9:5060 to 92.50.111.29:24640
SIP/2.0 100 Trying\r\n
From: "Heinz"<sip:h999999999_1@telefon.unitymedia.de>;tag=209860504--260359288\r\n
To: "Heinz"<sip:h999999999_1@telefon.unitymedia.de>\r\n
Call-ID: h999999999_1-telefon.unitymedia.de-2feb1775@00a057123ebd\r\n
CSeq: 4788 REGISTER\r\n
Via: SIP/2.0/UDP 92.50.111.29:24640;branch=z9hG4bK-ed4bfca9-38a1337c\r\n
Content-Length: 0\r\n
\r\n

[SIP-Packet] 2008/10/15 23:40:18,910 [PACKET] :
Receiving datagram with length 595 from 80.69.108.9:5060 to 92.50.111.29:24640
SIP/2.0 407 Proxy Authentication Required\r\n
From: "Heinz"<sip:h999999999_1@telefon.unitymedia.de>;tag=209860504--260359288\r\n
To: "Heinz"<sip:h999999999_1@telefon.unitymedia.de>;tag=903187330\r\n
Call-ID: h999999999_1-telefon.unitymedia.de-2feb1775@00a057123ebd\r\n
CSeq: 4788 REGISTER\r\n
Via: SIP/2.0/UDP 92.50.111.29:24640;branch=z9hG4bK-ed4bfca9-38a1337c\r\n
Supported: com.nortelnetworks.firewall,p-3rdpartycontrol,nosec,join\r\n
Proxy-Authenticate: Digest realm="Realm",nonce="MTIyNDEwNjc4OTIxN2RhYjAwN2Y4NTM4YWRhODg1ZDM3MzE0MTA3NTNkN2Iw",stale=false,algorithm=MD5,qop="auth,auth-int"\r\n
Content-Length: 0\r\n
heinzL
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 13.10.2008, 22:53

Re: fritzbox umgehen (telefon+)

Beitragvon Günter » 20.09.2009, 10:50

HeinzL: habe momentan genau das gleiche Problem. Der Techniker hat es damals abenteuerlicher erklärt weswegen ich nicht wusste das es überhaupt ein ganz "gewöhnlicher" SIP zugang ist, wo sogar die Zugänge im Kundenmenü hinterlegt sind.

Leider habe ich kein Client hinbekommen der mit den Zugängen arbeiten kann.
Günter
Kabelneuling
 
Beiträge: 3
Registriert: 21.08.2008, 21:01
Wohnort: Bochum (Wattenscheid)

Re: fritzbox umgehen (telefon+)

Beitragvon fuldi » 20.09.2009, 11:17

@ Günter
Ich konnte mein Heimserver als Router/Gateway ohne Probleme unkonfiguieren, d.h. er kriegt via DHCP eine IP vom Modem. Die Frage ist nur: wie funktioniert das mit dem Telefon-Plus?


Ich nutze auch Telefon plus und bin mit den WLAN-Eigenschaften der FritzBox nicht zufrieden.
Ich habe noch einen Router von Dlink (n-draft), den ich verwenden möchte.
Dieses geht offenbar nur in Verbindung mit der FritzBox!
Wie diese eingebunden wird, ist in der Supportanleitung von AVM http://www.avm.de/de/Service/FAQs/FAQ_Sammlung/11580.php3?sessionid=i16caa8r1v41b3k5eq0kkagsj5&kodo_KostenstellenProdukt=FRITZ!Box_Fon_WLAN_7170&kodo_OS=Windows%20Vista&kodo_Anwendungsbereich=Internettelefonie&entryPoint=FAQs&URL=FAQs/FAQ_Sammlung/11580.php3
ersichtlich.
Diesen Schritt habe ich jedoch selbst noch nicht gewagt. Vielleicht hat schon jemand diese Installation vorgenommen und kann von seinen Erfahrungen berichten.
2play 100.000
-----------------------------------------------------
Fritz!Box 6360 Cable (UM); FW: OS 06.04
Fritz!Fon MT-F; FW 1.03.10
fuldi
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 56
Registriert: 07.05.2009, 20:25
Wohnort: Fuldabrück

LANCOM 1722

Beitragvon Martin76 » 30.10.2009, 15:15

Hallo,

ich hatte das gleiche Problem.. wenn ich versucht habe die Unitymedia SIP Accounts über einen LANCOM 1722 zu registrieren kam im Trace nur "Proxy Authentication Required" in einer Endlosschleife.

Nach einigen Gesprächen mit dem LANCOM Support und einer LCOS Testversion klappen die Unitymedia SIP Accounts bei mir hervorragend. (Auf der Testfirmware...)

Im nächsten Release von LCOS wird das dann wohl offiziel drin sein.

Könnt ja sonst mal mailen wenn Ihr fragen habt.
Martin76
Kabelneuling
 
Beiträge: 2
Registriert: 30.10.2009, 15:06

Re: fritzbox umgehen (telefon+)

Beitragvon LinuxDoc » 03.11.2009, 19:14

Ich habe die fritzbox einfach hinter dem Router meiner Wahl angeschlossen, die fritzbox mach nur das voip(Telefon plus) für die Telefone und internet/wlan macht dann der "richtige" Router. Im QOS habe die die Priorität der Fritzbox auf die höchste gestellt, das geht alles super.
Benutzeravatar
LinuxDoc
Kabelexperte
 
Beiträge: 160
Registriert: 10.05.2009, 16:07
Wohnort: Hessen

Re: fritzbox umgehen (telefon+)

Beitragvon Martin76 » 29.11.2009, 20:24

LANCOM hat seit dieser Woche übrigens einen Release Candidate der nächsten LCOS offziell auf der Webseite.

Auch damit klappt Unitymedia SIP bei mir hervoragend auf dem LANCOM 1722.
Martin76
Kabelneuling
 
Beiträge: 2
Registriert: 30.10.2009, 15:06

Nächste

Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Yahoo [Bot] und 17 Gäste