- Anzeige -

Telefonieren aus dem Internet

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Telefonieren aus dem Internet

Beitragvon HonkBonk » 07.06.2009, 14:37

Wollte für 5€/Monat einen Telefonanschluß für´s Internet dazubuchen.

Und nu wollt ich wissen :
a) wie die Sprachqualität ist
b) wie zuverlässig ist Internet-Telefonieren
c) wie sicher ist das Telefonieren im Internet

Ich komme aus dem Raum NRW / Neuss
MFG
HonkBonk




Wer anderen eine Grube gräbt, der braucht ein Grubengrabgerät
Benutzeravatar
HonkBonk
Kabelneuling
 
Beiträge: 5
Registriert: 07.06.2009, 14:05
Wohnort: Neuss

Re: Telefonieren aus dem Internet

Beitragvon hoeps » 07.06.2009, 17:10

Hi !

zu a: 1A Qualität
zu b: Keinerlei Ausfälle oder Störungen
zu c: seit Wolfgang Schäuble ist NICHTS sicher ;-)
3Play 200.000
Horizon Recorder
TT-Micro Receiver
Mobil Flat Friends&Family & Surf
JVC LT-42DV1BU, Samsung BD-C6500, Universum 6.1 Receiver, Tevion HDD-Recorder
Benutzeravatar
hoeps
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 90
Registriert: 18.01.2008, 00:45
Wohnort: Viersen

Re: Telefonieren aus dem Internet

Beitragvon Unity-User » 07.06.2009, 19:27

Hi!

Reden wir davon das du EINE Rufnummer dazu nehmen willst?
Das ist dann kein VOIP sondern VOIC (C=Cable).

Qualität ist mit dem normalen Telekom-Anschluss vergleichbar,
zur Sicherheit kann ich die nichts sagen, hab wahrscheinlich zu wenig kriminelle Energie :D
Störungen hatte ich in den 2,5 Jahren bisher 2, wobei eine davon durch UM verschuldet war.

Aber mal abgesehen davon, ich würd schon den 5er mehr im Monat investieren,
um die 10.000er Leitung zu nutzen.

Gruß
3play PREMIUM 150
Allstars inkl Allstars HD
Sky Film. Sport BuLi inkl. HD
Unity-User
Kabelexperte
 
Beiträge: 120
Registriert: 14.04.2009, 22:27
Wohnort: Hattingen

Re: Telefonieren aus dem Internet

Beitragvon HonkBonk » 08.06.2009, 21:09

Moin

Danke für eure schnellen Antworten :)

Ja, ich hab dann eine Rufnummer.
Hab mich vorher nie damit befasst, kenne den Unterschied nicht zwischen VOIP oder VOIC.

Ich weiß nur, das ich eine Fritz-Box bekomm und hoffe dann das ich ein normales Telefon daran anschließen kann.
Bin quasi fast Ahnungslos.
Wollte auch erstmal wissen, ob sich das lohnt - weil vor ein paar Jahren die Sprachqualität bescheiden war.
Da die Qualität anscheinend jetzt OK ist, werd ich die 5€ wohl noch investieren. :cool:
MFG
HonkBonk




Wer anderen eine Grube gräbt, der braucht ein Grubengrabgerät
Benutzeravatar
HonkBonk
Kabelneuling
 
Beiträge: 5
Registriert: 07.06.2009, 14:05
Wohnort: Neuss

Re: Telefonieren aus dem Internet

Beitragvon Judy » 09.06.2009, 08:13

Du hast 2 Möglichkeiten für 5 € pro Monat:
1. Nur eine zweite Nummer. Du bekommst einen zweiten Telefon-Adapter, der einfach in den zweiten Anschluss des vorhandenen Modems gesteckt wird. Qualität ist genau die gleiche wie am ersten Anschluss.
2. "TelefonPlus". Hier hast Du die Funktionalität eines ISDN-Anschlusses, 2 Leitungen, 3 Nummern, aber über VOIP. Der Router wird gegen eine Fritz-Box ausgetauscht und es kostet eine "Aktivierungsgebühr" von 29,90 €.

Mir wurde hier empfohlen einfach die zweite Nummer zu nehmen, wenn man die anderen Funktionen des ISDN nicht braucht, da das stabiler sein soll.
Den Adapter bekam ich nach wenigen Tagen zugeschickt.
Gruß Judy


Bild
Judy
Kabelneuling
 
Beiträge: 12
Registriert: 29.05.2009, 11:22

Re: Telefonieren aus dem Internet

Beitragvon HonkBonk » 10.06.2009, 14:10

Also, lt. meinem Fehrnsehfritzen ist das ein ganz normaler Festnetzanschluß.
Der geht nicht über´s Internet, sondern über´s Kabel. :zwinker:
Also kein VOIP ( zum Glück :D )
MFG
HonkBonk




Wer anderen eine Grube gräbt, der braucht ein Grubengrabgerät
Benutzeravatar
HonkBonk
Kabelneuling
 
Beiträge: 5
Registriert: 07.06.2009, 14:05
Wohnort: Neuss

Re: Telefonieren aus dem Internet

Beitragvon Voldemort » 10.06.2009, 14:19

HonkBonk hat geschrieben:Also kein VOIP ( zum Glück :D )



FALSCH !

Voice over Cable (VoC, Kabeltelefonie) bezeichnet eine Variante der IP-Telefonie (VoIP), bei der Telefonie über Breitbandkabelnetze (in der Regel bestehende Kabelfernsehnetze) bereitgestellt wird.

Analog zur IP-Telefonie wird die Sprachinformation nicht über eine fest hergestellte Verbindung (wie beim herkömmlichen leitungsvermittelten Telefonnetz), sondern über das Kabelnetz paketorientiert übertragen.

Für die Datenübertragung in Kabelnetzen wird der DOCSIS-Standard verwendet, der die Anforderungen an die schnelle Übertragung von Daten über das Kabelnetz spezifiziert. Fester Bestandteil einer DOCSIS-Architektur sind ein Kabelmodem auf der Kundenseite und ein Cable Modem Termination System (CMTS) in der Kabelkopfstation des Anbieters.

Bei der VoC-Telefonie kann ein analoges Telefon über einen Analog-Telefon-Adapter an ein Kabelmodem angeschlossen werden. Das Modem digitalisiert und codiert die Sprachinformation und leitet sie an das CMTS weiter. Das CMTS übergibt die Daten dann in das IP-Backbone.

Da DOCSIS im OSI-Modell lediglich die untersten beiden Schichten spezifiert, geschieht die eigentliche Adressierung und Übertragung der Sprachdaten auf dem Layer 3 letztlich wie bei der IP-Telefonie.

Wird dabei Datenkompression unter Anwendung von Datenreduktion eingesetzt, können ISDN-Protokolle, die auf eine 1-zu-1-Übertragung angewiesen sind – wie zum Beispiel Fax- und Datenübertragung – nicht funktionieren. Daher ist der ISDN-Anschluss kein echter und wird meistens auch nur als "ISDN-Merkmal" beworben.
Bild
Benutzeravatar
Voldemort
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 858
Registriert: 12.01.2009, 15:22
Wohnort: Wuppertal (42289)


Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yahoo [Bot] und 21 Gäste