- Anzeige -

Irgendwie ein ganz schwaches Bild von UM

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Irgendwie ein ganz schwaches Bild von UM

Beitragvon DemOchsInsHorn » 26.05.2009, 15:22

... was UM da bringt. Ich meine nicht das TV-Bild,sondern das Verhalten gegenüber mir, dem Kunden.

Eigentlich sollte laut mein Vertrag ja 10 Mb Bandbreite vorliegen. Es ist mir auch bewußt, dass das nicht immer am Anschlag sein kann, aber was der UM-eigene Speedmeter da anzeigt, ist einfach lächerlich. Angangs, nur interesshalber gemessen, lag alles im grünen Bereicht. Zwischen 6 und 12 Mb kamen da über die Leitung. Irgendwann ist mir aufgefallen, dass sich das alles sehr schleppend abspielt. Muss dazu sagen, dass ich öfter online zocke. Seit ein paar Wochen komme ich (bis auf ein paar seltene Ausnahmen) nicht mehr über 1 Mb hinaus. Gemessen am Tag, Abend, nacht, Wochenende und Werktag. Oft ist der upload (konstant bei rund 670 Kb) schneller, der download krabbelt bei 300 bis 400 Kb rum, sogar < 100 Kb waren schon drin. Die "Störungsmeldungen" via HP von UM wurden konsequent ignoriert. Erst bei Anruf scheint man dann "hoppala da ist ja was" auf die schriftliche Beschwerde zu stossen. Zu meinem Entsetzen wollte man mir dann immer einen Techniker schicken der die Hausanlage misst oder einpegelt. Da hatte ich nun gar keine Lust zu, denn bei den zwei Besuchen, die ich bisher hatte war irgend etwas vorgefallen bei den MITBEWOHNERN. Schlechte Bildqualität, Telefon weg, INet weg oder alles zusammen. Hatte mich schon gewundert, warum die sonst so freundliche Hausmeisterin den bösen Blick kriegt, wenn sie nur "UM-Techniker muss in den Technikraum" hört, denn SIE muss die fluchenden Mieter ertragen :o) . Grund für DIESE Besuche war aber der upstream Wert des Modems, welcher viel zu hoch lag was offensichtlich der Grund für ständige Verbindungsabbrüche war. Waren MEINE Werte gut, waren scheinbar die der Nachbarn schlecht bis hin zum Komplettabschuss (so viel zum Thema "pegeln"). Allerdings auch nur für ein paar Tage, dann war wohl der nächste Techniker da und hat die Nachbarn wieder "zum laufen" gebracht was wiederum bei mir die schlechten Werte .... usw. usw.

Nach längeren Diskussionen mit einem Techniker kam raus, dass die Kapazität in meinem Gebiet erschöpft ist, die können also bei normaler Auslastung die Bandbreite gar nicht liefern. Mir ging es bei Vertragsabschluss vorwiegend um Internet, Telefon ist Telefon und da kann man nicht wirklich was besser machen und die 1000 TV-Programme gehen mir am Allerwertesten vorbei (egal ob analog oder digital) da es mein Leben nicht unbedingt bereichert , weitere 125 Kochshows, Werbesender und sonstigen Schwachsinn empfangen zu können (ach ja, und die Kanäle, die man sowieso noch extra bezahlen muss ... auch seeeehr entbehrlich :o) ))


Hat da jemand Infos drüber, ob und wann im Raum FB die Kapazität erweitert wird? Es hies, in zwei bis drei Wochen, aber das ist nun schon einige Woche überfällig ....oder muss ich dem Provider wegen "Nichterfüllung des Vertrags" fristlos kündigen? Ich meine, wenn ich 50 Liter Sprit bezahlen soll, will ich die auch im Tank haben (und nicht 7,3 :o).

Resumee: es scheint scheissegal zu sein, welchen Provider man wählt. Versprochen wird viel ("bei uns ist alles anders, weil über Kabel, bessere Technik als bei der Telecom" ... "garantieren schnellste Verbindung bei voller Bandbreite..." "absolut online-game geeignet weil bla bla bla....." ... wie viel davon gehalten wird, entscheidet letztlich der Wertschöpfungsfaktor, den das Management anstrebt, also Qualität runter, Gewinn rauf.

PS: es geht bei mir , logo, vom Modem via Kabel direkt in den PC, also keine W-LAN Bremse etc.
DemOchsInsHorn
Kabelneuling
 
Beiträge: 10
Registriert: 26.05.2009, 13:31

Re: Irgendwie ein ganz schwaches Bild von UM

Beitragvon DemOchsInsHorn » 30.05.2009, 08:48

So, die Sache hat sich für mich erledigt. Downloadspeed weiterhin < 1Mb , Techniker räumt ein, dass UM die Kapazität erweitern muss. Wann das sein wird, weiß niemand. :sauer: Da zu kam, gestern drei mal das ganze Netz sang und klanglos abgeschmiert. Irgendwie genial, wenn man die kostenlose hotline nur über das Telefon erreichen kann, dass ... nicht funktioniert :zerstör:

Die kaufmännische ABteilung hat mir ein Sonderkündigungsrecht eingeräumt. Ich such mir jetzt einen Provider, der ein stabiles Netz hat, dafür darf das auch 5 Euro mehr kosten. UM ist einfach nur billig.

:mussweg:
DemOchsInsHorn
Kabelneuling
 
Beiträge: 10
Registriert: 26.05.2009, 13:31

Re: Irgendwie ein ganz schwaches Bild von UM

Beitragvon luluthemonkey » 30.05.2009, 09:58

You get what you paid for.

Viel Erfolg bei der Suche.
T-Home Call & Surf Universal V-DSL 50
luluthemonkey
Übergabepunkt
 
Beiträge: 321
Registriert: 15.04.2008, 12:44
Wohnort: Krefeld

Re: Irgendwie ein ganz schwaches Bild von UM

Beitragvon DemOchsInsHorn » 31.05.2009, 09:59

Yout get what you paid for?

Ja und nein. Ich sollte "getten" what im Vertrag steht :smile:

Ich gehöre auch nicht zur Fraktion "Geiz ist geil" und habe vor dem Wechsel meine Fragen ganz gezielt gestellt. Die Antworten waren so plausibel wie falsch (wie ich jetzt festgestellt habe).

Wenn mir jemand einen Provider empfehlen kann, der ein stabiles Netz hat und auch die vereinbarte downloadgeschwindigkeit halbswegs (!) einhalten kann ... ich zahle auch gerne einen 10er mehr :zwinker:
DemOchsInsHorn
Kabelneuling
 
Beiträge: 10
Registriert: 26.05.2009, 13:31

Re: Irgendwie ein ganz schwaches Bild von UM

Beitragvon Voldemort » 31.05.2009, 10:47

Kommt halt drauf an, wie weit Du vom nächsten DSLAM-Versteiler entfernt bist. Wenns weniger als gute 200m sind, dann geh zu T-Offline und nimm VDSL-50. Ansonsten gilt die alte DSL-Regel "...bis zu.." :D

Viel Glück.
Bild
Benutzeravatar
Voldemort
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 858
Registriert: 12.01.2009, 15:22
Wohnort: Wuppertal (42289)

Re: Irgendwie ein ganz schwaches Bild von UM

Beitragvon gordon » 31.05.2009, 13:17

wobei ich bei den Werten nicht mehr nur an Netzüberlastung glaube, da scheint irgend was anderes im Argen zu liegen.
gordon
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2417
Registriert: 30.07.2008, 10:09

Re: Irgendwie ein ganz schwaches Bild von UM

Beitragvon Dinniz » 31.05.2009, 14:20

Man könnte auch warten bis die Engpässe beseitigt sind aber neeeein :D
destroying ne3/4 since 2002
Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
 
Beiträge: 10368
Registriert: 21.01.2008, 23:43
Wohnort: NRW

Re: Irgendwie ein ganz schwaches Bild von UM

Beitragvon DemOchsInsHorn » 31.05.2009, 19:54

Man könnte auch warten bis die Engpässe beseitigt sind aber neeeein :D

Na gut, heute 5 mal Netz weg (jeweils Telefon + Internet) . An meinem Rechner kanns demzufolge nicht liegen. Hätte mir UM mal wenigstens eine Hausnummer nennen können ... es war vor x Wochen von 2 Wochen die Rede. Irgendwo ist doch Ende der Fahnenstange. :gsicht:

Sollte wirklich etwas anderes die Ursache sein ... ist das MEIN Problem? Dann sollte man vielleicht einfach mehr qualifiertes Personal einstellen und sich drum kümmern, und die Incidents nicht einfach an Subunternehmer abdrücken, die dann völlig überlastet jedes mal das Gleiche prüfen.

Ich fand das seinerzeit mit meinen Modemwerten schon grenzwertig. Da erzählt mir der Mensch am Telefon, die Werte "sind ja soweit ok" . Ich sage ihm, speziell der upstream wäre allerdings weit weg vom empfohlenen Wert, will der wissen woher ich das weiß und räumt dann doch ein, das der Wert wohl für die Abbrüche verantwortlich wäre. Fühlt man sich da veräppelt oder nicht? Übrigens haben die Mitbewohner alle so zwischen 15 und 25 db, mag ja genügen für bissl ebay und ne Mail schreiben, ich brache eine stabile Verbindung.
DemOchsInsHorn
Kabelneuling
 
Beiträge: 10
Registriert: 26.05.2009, 13:31

Re: Irgendwie ein ganz schwaches Bild von UM

Beitragvon Dinniz » 31.05.2009, 20:14

und wovon sind die 15 und 25 db? :kratz:
destroying ne3/4 since 2002
Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
 
Beiträge: 10368
Registriert: 21.01.2008, 23:43
Wohnort: NRW

Re: Irgendwie ein ganz schwaches Bild von UM

Beitragvon DemOchsInsHorn » 02.06.2009, 16:12

Bei den 15 bis 25 db handelt es sich um den upstream (wie hier bei den Modemwerten so schön beschrieben). "Meine" Werte sind aus meinenModem ausgelesen. Die der Mitbewohner (es handelt sich um 3 Häuser) habe ich auf dem Notebook des Technikers gesehen, der über ein Tool den gesamten Gebäudekomplex sehen konnte.

Mittlerweile fällt Telefon und Internet regelmäßig so ca. alle 1 bis 3 Stunden aus. Die kostenlose Hotline ist leider an Sonn- und Feiertagen nicht besetzt. Bin gespannt, was ich heute Abend zu hören bekomme, woran es nun wieder liegt.

:pcfreak:
DemOchsInsHorn
Kabelneuling
 
Beiträge: 10
Registriert: 26.05.2009, 13:31

Nächste

Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 51 Gäste