- Anzeige -

[Für Mieter]Ablauf der Bestellung von 3play & Co

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Re: [Für Mieter]Ablauf der Bestellung von 3play & Co

Beitragvon phoenixx4000 » 16.09.2009, 00:15

Allerdings, der UM-Techniker ist kein Elektriker, der Subunternehmer vielleicht. Nur eine Elektrofachkraft darf in Stromverteilungen elektrisch schalten. Im günstigsten Fall ist der Subunternhemer gleichzeitig Elektriker und die Hausverwaltung erteil kurzzeitig den zugehörigen Nebenauftrag. Ansonsten geht mit Glück provisorisch ein Verlängerungskabel, solange alle Brandschutztüren geschlossen werden können...


Dann würde mich mal interessieren, welche Qualifikation denn ein UM-Techniker sonst mitbringt ?????

Selbst bei den Subunternehmern ist nicht zwingend gewährleistet, daß der Monteur Elektriker ist !!!

Einen Nebenauftrag muß die Hausverwaltung nicht zwingend erteilen.
Es gibt Abrechnungspositionen für den "Techniker" für die Montage einer 230V Steckdose, welche über UM abgerechnet werden kann. Voraussetzung natürlich, das der "Techniker" Elektriker ist.

Man muss nicht unbedingt Elektriker sein, um an Stromverteilungen zu dürfen. Ich als Infomationselektroniker beispielsweise darf auch an Stromverteilungen, bin aber was komplett anderes als ein Elektriker (der Vorgängerberuf, Radio und Fernsehtechniker, durfte das übrigens nicht!).
Das schlimme ist nur: Es sind auch "Techniker" unterwegs, die sind weder das eine noch das andere :D.


Auch der Radio-Fernsehtechniker darf unter gewissen Umständen an Steckdosen und Leitungen.
Er darf eine Steckdose auf kürzestem Weg an der nächstgelegenen Abzweigdose anschließen.
Er darf nicht an der Unterverteilung arbeiten !!

Dinniz hat geschrieben:Die Vordrucke werden nur bei Komplettumbauten genutzt und nicht bei HSI Installationen.
Nach Vorschrift muss der Verstärker, Verteiler und zu alte Kabel getauscht werden.
Hinzu kommt noch die Verlegung der Erdungskabel.
Bestimmte Sachen sieht man aber immer erst vor Ort.
Wichtig ist halt dass der Vermieter nichts bezahlen muss und die Haftung für die Anlage dann bei UM liegt.


Das mit dem Erdkabel hält ein bestimmter Subunternehmer aber auch nicht so eng.
Wenn die da keine Lust drauf haben, dann bekommt der Kunde nen furchtbar wichtig aussehenden Vordruck, in dem mit Normen und Richtlinien der VDE jongliert wird, wo Ihm mitgeteilt wird, daß seine Antennenanlage durch eine Fachfirma in den Potentialausgleich aufgenommen werden muss.
Nur zwei Dinge sind unendlich, Das Universum und die Dummheit der Menschen. Aber beim Universum bin ich mir noch nicht sicher. (Albert Einstein)
Bild
Bild
Bild
Benutzeravatar
phoenixx4000
Übergabepunkt
 
Beiträge: 481
Registriert: 30.03.2008, 22:36
Wohnort: Geldern

Re: [Für Mieter]Ablauf der Bestellung von 3play & Co

Beitragvon phoenixx4000 » 16.09.2009, 00:47

HariBo hat geschrieben:keine Bange, in 95 % aller Faelle gibt es keine Probleme.


Optimist :zwinker:
Nur zwei Dinge sind unendlich, Das Universum und die Dummheit der Menschen. Aber beim Universum bin ich mir noch nicht sicher. (Albert Einstein)
Bild
Bild
Bild
Benutzeravatar
phoenixx4000
Übergabepunkt
 
Beiträge: 481
Registriert: 30.03.2008, 22:36
Wohnort: Geldern

Re: [Für Mieter]Ablauf der Bestellung von 3play & Co

Beitragvon olli89 » 17.09.2009, 22:27

Hi,
leider ist mein Vermieter momentan auf Geschäftsreise und ich kann momentan nur mit der Mutter sprechen, die nicht viel Ahnung von Technik hat(wie ich:D).
Ich hab jetzt mal ein Foto gemacht, dass müsste doch ein Verstärker sein, oder? Unten am Anschluss muss dann nichts mehr gemacht werden, nur oben in meiner Wohnung oder?

[img=http://img12.imageshack.us/img12/7517/1004655e.th.jpg]

Hoffe ihr könnt mir helfen.
olli89
Kabelneuling
 
Beiträge: 2
Registriert: 17.09.2009, 22:19

Re: [Für Mieter]Ablauf der Bestellung von 3play & Co

Beitragvon Visitor » 17.09.2009, 22:30

Bei dir braucht der Techniker nur noch die Multimediadose und das Kabelmodem anschliessen, der Rest ist bereits
umgebaut worden (Keller).Mindestens 1 Nachbar hat es schon.
Benutzeravatar
Visitor
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3092
Registriert: 27.04.2008, 21:23
Wohnort: Hierkochtet

Re: [Für Mieter]Ablauf der Bestellung von 3play & Co

Beitragvon olli89 » 17.09.2009, 23:23

Danke!, also kann ich das jetzt einfach bestellen, da mein Vermieter anscheinend nichts dagegen hat ;)
olli89
Kabelneuling
 
Beiträge: 2
Registriert: 17.09.2009, 22:19

Re: [Für Mieter]Ablauf der Bestellung von 3play & Co

Beitragvon Radiot » 18.09.2009, 02:28



Auaaaahhhh, welcher Elektriker war denn da am Werk?
Dachte meine provisorischen Arbeiten sehen nicht toll aus, aber was ist das? :zerstör:

Affenschaukel, geknickte Kabel auch dem Potentialausgleich nenne ich mal unzureichend...
Die Nagelschelle für den Verstärker ist klasse... Dann lieber garnicht...
Links im Bild auch der typische Pegelklau, diese Verbinder taugen nichts, Montage der F-Stecker ziemlich mies...

Ohwei, wenn das mal alles so läuft...
Radio- Fernsehtechniker
Benutzeravatar
Radiot
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2254
Registriert: 21.11.2008, 20:45

Re: [Für Mieter]Ablauf der Bestellung von 3play & Co

Beitragvon Dinniz » 18.09.2009, 16:47

ich könnt dir sagen welche Firma das war :D
destroying ne3/4 since 2002
Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
 
Beiträge: 10368
Registriert: 21.01.2008, 23:43
Wohnort: NRW

Re: [Für Mieter]Ablauf der Bestellung von 3play & Co

Beitragvon Visitor » 18.09.2009, 17:08

Gibt schlimmere Anlagen, so haben die Zerstörer genug zu tun. :zunge:
An der "Potiklemme" erkennt man den Meisterbetrieb.
Benutzeravatar
Visitor
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3092
Registriert: 27.04.2008, 21:23
Wohnort: Hierkochtet

Re: [Für Mieter]Ablauf der Bestellung von 3play & Co

Beitragvon Dinniz » 18.09.2009, 17:11

Die verwenden mittlerweile mehrere Firmen .. die Jumperkabel sind eher charakteristisch
destroying ne3/4 since 2002
Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
 
Beiträge: 10368
Registriert: 21.01.2008, 23:43
Wohnort: NRW

Re: [Für Mieter]Ablauf der Bestellung von 3play & Co

Beitragvon Radiot » 19.09.2009, 02:21

Dinniz hat geschrieben:ich könnt dir sagen welche Firma das war :D


Du, ich glaub ich möcht garnicht wissen wer das war... :heul:

Hab die Schlaufentechnik aber in Köln mal gesehen,
in Mettmann ist meisstens ein Duisburger Unternehmen Zugange gewesen wenn nichts mehr läuft... :super:

Kriterien scheinen ja nicht allzu hoch zu sein um als Subbie ran zu dürfen...

Naja, hauptsache ich hab Arbeit dadurch :smile:

Gruss.
Radio- Fernsehtechniker
Benutzeravatar
Radiot
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2254
Registriert: 21.11.2008, 20:45

VorherigeNächste

Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yahoo [Bot] und 16 Gäste