- Anzeige -

[Für Mieter]Ablauf der Bestellung von 3play & Co

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Re: [Für Mieter]Ablauf der Bestellung von 3play & Co

Beitragvon Farel » 22.06.2012, 18:13

Invisible hat geschrieben:Dir ist aber schon klar wenn bereits eine MMD vorhanden ist das du für die Verlegung zahlen musst?

Jo, wäre aber kein Thema.
DM8000SSCC, Smartcard S02+UM02, Sky komplett +Unity Digital TV, Kabelanschluß UnityMedia (ausgebautes Gebiet)
Farel
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 96
Registriert: 23.02.2007, 18:59

Re: [Für Mieter]Ablauf der Bestellung von 3play & Co

Beitragvon Bastler » 22.06.2012, 20:15

Vielleicht auch nicht. Wenn der Auftrag sowieso über einen Techniker ausgeführt wird, dann wird dieser wohl eher eine zweite Dose auch noch tauschen und den Tausch über UM abrechnen anstatt eventuell den ganzen Auftrag stornieren zu müssen weil der Kunde den zweiten Dosentausch nicht zahlen möchte und sonst stornieren würde.

Ist zwar so nicht direkt vorgesehen, wird aber vielfach so gemacht (und eigentlich ist damit auch jeder glücklich: Der Sub, weil er den Dosentausch über UM abrechnen kann, UM weil sie einen neuen Kunden haben der sich auch noch freut, dass er die Geräte an seinem Wunschstandort anschließen kann und sich auch noch freut, dass er für die zweite Dose nichts bezahlen musste :zwinker: ).
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon
Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
 
Beiträge: 5242
Registriert: 11.11.2007, 13:38
Wohnort: Münster

Re: [Für Mieter]Ablauf der Bestellung von 3play & Co

Beitragvon PCskate » 06.07.2012, 14:09

Heißt das, daß nicht alle einen Internet Anschluß von UM haben kann? Ich habe keine Ahnung ob die verlegten Kabel geeignet sind oder nicht.
PCskate
Kabelneuling
 
Beiträge: 39
Registriert: 11.06.2012, 21:21
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: [Für Mieter]Ablauf der Bestellung von 3play & Co

Beitragvon hendrik_1 » 09.07.2012, 15:30

PCskate hat geschrieben:Heißt das, daß nicht alle einen Internet Anschluß von UM haben kann? Ich habe keine Ahnung ob die verlegten Kabel geeignet sind oder nicht.


Genau das heißt es. Die Verfügbarkeitssuche bei UM mag zwar die Adresse anzeigen. Das gibt jedoch nur die Verfügbarkeit im Netz von Unitymedia wieder, jedoch nicht die Infrastruktur im Hause. Zwar besitzt Unitymedia wohl Informationen über die Verkabelung in den Häusern, jedoch sind diese mit Vorsicht zu genießen (Ich spreche aus Erfahrung: Bei meiner Wohnung sagte UM, es sei nur die Dose auszuwechseln, jedoch musste ein zusätzlicher Verstärker gesetzt und neues Kabel gelegt werden. Dazu haben zwei Techniker 6 Stunden gebraucht).
Der Kabel-Internetzugang steht und fällt also mit der vorhanden Infrastruktur im Haus. Wenn man umziehen will und drauf angewiesen ist, reicht es also nicht, nur eine Verfügbarkeitssuche zu machen, sondern man sollte bei der Wohnungsbesichtigung die Verfügbarkeit von Kabel-Internet konkret ansprechen.
- Haben schon andere Mieter im Hause Kabel-Internet
- Wo ist der HÜP?
- Liegen geeignete Kabel?
- Wie wurden die Kabel verlegt (Kabelkanäle, im Putz, Außen)? (Techniker legen grundsätzlich keine Kabel an Außenwände und bohren keine neuen Löcher)
- Wichtig: würde der Vermieter/Hausverwaltung Umbauarbeiten (bspw. Verlegung eines neuen Kabels) zustimmen? Diese Zustimmung muss schriftlich erfolgen und Unitymedia vorliegen.
Gerade Makler kommen bei solchen Fragen schnell ins Schwimmen, hier sollte man also nachhaken und ruhig den Makler festnageln.
Am liebsten die Kabelanlage gleich mitbesichtigen (was schwierig wird, wenn sich keiner mit der Anlage auskennt - so war es bei mir, jetzt kenne ich mich von allen Bewohnern am besten mit der Anlage aus).

Gruß
Hendrik
Bild
hendrik_1
Kabelexperte
 
Beiträge: 127
Registriert: 25.10.2011, 13:55

Re: [Für Mieter]Ablauf der Bestellung von 3play & Co

Beitragvon Bastler » 09.07.2012, 17:56

- Wie wurden die Kabel verlegt (Kabelkanäle, im Putz, Außen)? (Techniker legen grundsätzlich keine Kabel an Außenwände und bohren keine neuen Löcher)

Nicht grundsätzlich nicht. Mit für Außenmontage zugelassenem Material wird durchaus schon mal draußen installiert - sofern es wirklich keine andere Möglichkeit gibt, die Erlaubnis aller Beteiligten vorliegt und vor allem der Auftraggeber den Extraaufwand bezahlen wird :zwinker: . Was natürlich nicht die Regel ist...

Neue Löcher im Innenbereich des Hauses sind das kleinste Problem, die wir und muss dir jeder Techniker bohren, sofern sie zwingend nötig sind für die Installation.

Aber im Grunde hast du schon recht mit deinen Aussagen, wenn man von den Löchern absieht :zwinker: .
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon
Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
 
Beiträge: 5242
Registriert: 11.11.2007, 13:38
Wohnort: Münster

Re: [Für Mieter]Ablauf der Bestellung von 3play & Co

Beitragvon hendrik_1 » 10.07.2012, 08:27

Bastler hat geschrieben:
- Wie wurden die Kabel verlegt (Kabelkanäle, im Putz, Außen)? (Techniker legen grundsätzlich keine Kabel an Außenwände und bohren keine neuen Löcher)

Nicht grundsätzlich nicht. Mit für Außenmontage zugelassenem Material wird durchaus schon mal draußen installiert - sofern es wirklich keine andere Möglichkeit gibt, die Erlaubnis aller Beteiligten vorliegt und vor allem der Auftraggeber den Extraaufwand bezahlen wird :zwinker: . Was natürlich nicht die Regel ist...

Neue Löcher im Innenbereich des Hauses sind das kleinste Problem, die wir und muss dir jeder Techniker bohren, sofern sie zwingend nötig sind für die Installation.

Aber im Grunde hast du schon recht mit deinen Aussagen, wenn man von den Löchern absieht :zwinker: .


Mir wurde gesagt, sie dürfen nicht Bohren, aus Brandschutzgründen... (ich war froh, dass überalls Kanäle vorhanden waren)
"Grundsätzlich" ist eine fiese Formulierung, weil's bedeutet, dass es durchaus Ausnahmen gibt :zwinker:
Bild
hendrik_1
Kabelexperte
 
Beiträge: 127
Registriert: 25.10.2011, 13:55

Re: [Für Mieter]Ablauf der Bestellung von 3play & Co

Beitragvon Bastler » 10.07.2012, 09:53

In bestimmten Bereichen dürfen sie nicht bohren (eben Branschutzbereiche, worunter in Wohnhäusern in der Regel nur das Treppenhaus fällt - dass man da bohren muss ist aber auch recht unwahrscheinlich).
Mit nachträglicher fachgerechter Brandschutzabdichtung darf aber selbst in Brandschutzbereichen gebohrt und verlegt werden was das Zeug hält - was aber bei Standardinstallationen eine Ausnahme sein wird, wegen der Extrakosten :zwinker: .
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon
Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
 
Beiträge: 5242
Registriert: 11.11.2007, 13:38
Wohnort: Münster

Re: [Für Mieter]Ablauf der Bestellung von 3play & Co

Beitragvon PCskate » 13.07.2012, 13:07

In dem Haus wo ich einziehe gibt es schon unitimedia (analog) Kabel Anschluß bei allen Mietern. Was ich nicht weiß ob jemand schon einen UM Internet Anschluß hat. Kann der Vermieter was darüber sagen? Der Vermieter ist ein Wohnungsbaugesellschaft.

Wie lange dauert es vom Antrag bis zum Anschluß?
PCskate
Kabelneuling
 
Beiträge: 39
Registriert: 11.06.2012, 21:21
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: [Für Mieter]Ablauf der Bestellung von 3play & Co

Beitragvon hendrik_1 » 13.07.2012, 14:27

Hallo,

der der Vermieter oder die Wohnungsbaugesellschaft Umbauarbeiten zustimmen müssen, werden sie auch wissen, ob ein Mieter bereits Internet über Kabel hat. Im Zweifelsfalle kannst Du auch die Hotline fragen, die wissen Bescheid, ob sich an dieser Adresse Kunden mit Internet befinden.
Wenn Du der erste bist, werden sie Dir das auch sagen, schließlich müssen Umbauarbeiten vorgneommen werden, denen die Wohnungsbaugesellschaft dann zustimmen muss. Falls die Gesellschaft sich mit der genehmigung ziert, kann man sie freundlich darauf hinweisen, dass es dem Wert der Immobilie sicherlich nicht schadet, wenn ein schneller Internetanschluss in den Wohnungen möglich ist.

Ist der Anschluss bestellt, hängt die Installationsdauer vom Technikertermin ab. Das können ein paar Tage sein, aber auch Wochen, wenn z.B. die Kosten für den Umbau von Unitymedia genehmigt werden müssen. Das erfährst Du alles dann schon, wenn Du die Bestellung aufgibst (Ich hatte beides erlebt, wenige Tage, weil alles geklärt war bis 8 Wochen, weil die Verkabelung im Hause niemanden bekannt war und Unitymedia noch die Umbaukosten genehmigen musste). Bezahlen musst Du erst, wenn der Anschluss funktioniert.

Grüße
Hendrik
Bild
hendrik_1
Kabelexperte
 
Beiträge: 127
Registriert: 25.10.2011, 13:55

Re: [Für Mieter]Ablauf der Bestellung von 3play & Co

Beitragvon PCskate » 13.07.2012, 15:35

Ich habe gerade den Mietvertrag erhalten da steht drin daß:

Gemeinsam mit unseren Vertragspartner Unitymedia haben wir das bestehende Kabelnetz in unseren Wohnungen durch den Einbau von Multimediadosen digitalisiert und ihnen damit einen einfachen und flexibelen Zugang zu Internet, Telefonie und Digital TV ermöglicht.

Zusätslich zur nutzung des vertraglich geregelten analogen Kabelanschlusses haben sie die Möglichkeit einen Internetzugang zu beantragen. Zur Aktivierung des Internetzugangs sind ein Kabelmodem, das ihnen UM kostenlso zur verfügung stellt, sowie aus Datenschutzgründen notwenige Registrierung bei dem Betreiber erforderlich. Bei der Registrierung unter der Rufnummer 0180/5663105 beträgt die Aktivierungsgebühr einmalig 39 Euro.

Heißt das, daß ich einfach anrufen kann und dann wird es "aktiviert" bzw der Techniker kommt dann? Also daß es dann geht wenn der Wohnungbau das vorschlägt?
PCskate
Kabelneuling
 
Beiträge: 39
Registriert: 11.06.2012, 21:21
Wohnort: Ruhrgebiet

VorherigeNächste

Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 26 Gäste