- Anzeige -

[Für Mieter]Ablauf der Bestellung von 3play & Co

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Re: [Für Mieter]Ablauf der Bestellung von 3play & Co

Beitragvon Voldemort » 17.07.2009, 10:24

Besser nicht drüber nachdenken :D
Bild
Benutzeravatar
Voldemort
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 858
Registriert: 12.01.2009, 15:22
Wohnort: Wuppertal (42289)

Re: [Für Mieter]Ablauf der Bestellung von 3play & Co

Beitragvon Franny » 18.07.2009, 00:12

Jo, ich habe extra nochmal nachgefragt, ob ich sonst noch was bedenken muss. Sie meinte, ich solle lediglich dafür sorgen, dass die Räumlichkeiten zu dem Verteiler zugänglich sind. Soll ich da besser noch mal anrufen? Obwohl, habe gar keine Rufnummer von denen. Ist die fa. Look und gesprochen habe ich mit einer Fr. Pejack. Die hat mich von ner Handynumer aus angerufen. Aber von Fa. Look selber, habe ich keine Rufnummer. Das Ganze fängt ja schon lustig an. :sauer:
Franny
Kabelexperte
 
Beiträge: 111
Registriert: 02.01.2009, 14:51

Re: [Für Mieter]Ablauf der Bestellung von 3play & Co

Beitragvon Dinniz » 18.07.2009, 17:55

Ich weiss unsere Zentralnummer gerade auch net .. also Loock.
Die Disponentinnen haben alle ein Firmenhandy bei dem du auch zurückrufen kannst.
Muss ich Frau P. wohl mal hauen :D
Hab Leider auch nicht genug Rechte im System um zu gucken ob der Auftrag vorliegt und terminiert wird.
Zuletzt geändert von Dinniz am 19.07.2009, 01:35, insgesamt 1-mal geändert.
destroying ne3/4 since 2002
Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
 
Beiträge: 10369
Registriert: 21.01.2008, 23:43
Wohnort: NRW

Re: [Für Mieter]Ablauf der Bestellung von 3play & Co

Beitragvon Bastler » 18.07.2009, 18:33

Hat aber mit Lolli speziell nichts zu tun, das Gleiche passiert bei allen andauernd :D .
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon
Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
 
Beiträge: 5242
Registriert: 11.11.2007, 13:38
Wohnort: Münster

Re: [Für Mieter]Ablauf der Bestellung von 3play & Co

Beitragvon Visitor » 18.07.2009, 20:59

Hier fehlt nur noch die Privatadresse von Frau P. :motz:
Benutzeravatar
Visitor
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3093
Registriert: 27.04.2008, 21:23
Wohnort: Hierkochtet

Re: [Für Mieter]Ablauf der Bestellung von 3play & Co

Beitragvon Franny » 19.07.2009, 09:01

Ich ruf am Montag mal meinen Vermieter an und frag nach. Sicher ist sicher. Wenn er mir das nur schon mündlich bestätigt, reicht es ja lt. den Aussagen hier. Nur was genau sage ich ihm? Denn, was ist mit "dem ganzen Drunherum" (lt. Post von @bastler) gemeint? Was wird außer dem Austausch des Verstärkers und der Kabeldose noch an Umbauarbeiten anfallen? Denn sonst sagt mein Vermieter nachher, dass hiervon nicht die Rede war und es hierfür keine Genehmigung gab. Sollte ich vlt. noch nen Aushang für die Mitbewohner anbringen, dass es in einem gewissen Zeitraum zu Ausfällen des Kabelfernsehen kommen kann, oder macht das der Techniker? Denn ich weiß von nem Bekannten, dass die Techniker da Vordrucke für haben.
Franny
Kabelexperte
 
Beiträge: 111
Registriert: 02.01.2009, 14:51

Re: [Für Mieter]Ablauf der Bestellung von 3play & Co

Beitragvon Dinniz » 19.07.2009, 10:30

Die Vordrucke werden nur bei Komplettumbauten genutzt und nicht bei HSI Installationen.
Nach Vorschrift muss der Verstärker, Verteiler und zu alte Kabel getauscht werden.
Hinzu kommt noch die Verlegung der Erdungskabel.
Bestimmte Sachen sieht man aber immer erst vor Ort.
Wichtig ist halt dass der Vermieter nichts bezahlen muss und die Haftung für die Anlage dann bei UM liegt.
destroying ne3/4 since 2002
Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
 
Beiträge: 10369
Registriert: 21.01.2008, 23:43
Wohnort: NRW

Re: [Für Mieter]Ablauf der Bestellung von 3play & Co

Beitragvon Franny » 19.07.2009, 18:07

Alles klar, dann rufe ich morgen mal meinen Vermieter an und erkläre ihm dass er kostenlos einen neuen Verstärker, Verteiler und "evebntuell" neue Verkabelung erhält. Gibt er sein okay, dann hänge ich auch gleich morgen nen Aushang für die Mitbewohner aus.

PS: So, Genehmigung vom Vermieter ist erteilt :D
Franny
Kabelexperte
 
Beiträge: 111
Registriert: 02.01.2009, 14:51

Re: [Für Mieter]Ablauf der Bestellung von 3play & Co

Beitragvon Invader_Stef » 28.07.2009, 22:33

Hallo zusammen,

Da ich demnächst umziehe und mich auch nach einem neuen Telekommunikationsanbieter umsehe, interessiere mich für 3play von Unitymedia.
Ich habe mich hier schon ein wenig eingelesen, habe aber noch ein paar Fragen, bei denen Ihr mir hoffentlich helfen könnt.

Ich werde in ein Mehrfamilienhaus >10 Wohnungen ziehen. Meine Wohnung liegt in OG2. Das Gebäude ist, soweit ich weiß, irgendwas um 15 Jahre alt.
Übergabe kommt erst noch, deshalb weiß ich über die vorhandene Installation bislang so gut wie gar nichts.
In der Wohnung ist ein Analoger Anschluss von Unitymedia geschaltet. Der Vermieter hätte nichts gegen eine Schaltung von 3play meinerseits.
Allerdings besitzt er nur diese eine Wohnung dort, wodurch ich mich natürlich noch mit der Hausverwaltung auseinandersetzen müsste....

Fragen, die ich noch habe:
- führt Unitymedia Protokoll über bereits geschaltete 2play/3play anschlüsse? Können die mir auskunft geben, ob bereits jemand in dem Gebäude sowas benutzt? Das würde zumindest schonmal vermuten lassen, dass passende Hardware schon verbaut ist...
- Zu der Hardware... wie ist das mit diesen Verstärkern, die gegebenenfalls ausgetauscht werden müssen? ist das immer ein einziger verstärker, auch bei 10 oder mehr Parteien? Oder werden dann eher anderen Strukturen verbaut?
- Wenn dieser dann getauscht werden müsste.... klar, eine Kurze Zeit hätten die Nachbarn kein TV. Würden sonst noch Änderungen auf sie zukommen? Ich gehe mal davon aus/hoffe, dass für die sonst alles beim Alten bleibt, oder? (Diese Multimediadose muss auch nur in meiner Wohnung gesetzt werden, nicht bei den Anderen, korrekt?) das ist mir beim Lesen hier noch nicht ganz klar geworden. Ich verstehe die Sache mit Analog/Digital auch noch nicht so ganz... ist das wie bei Satelliten-TV, dass gegebenenfalls beides Übertragen wird und es dann auf den "Reciever" ankommt, was man empfängt?
- Am bedenklichsten vom Ersten Post dieses Threads finde ich allerdings die Aussage zu den Kabeln und deren benötigte Qualität. Da meine Wohnung im 2OG liegt, würde das evtl. nicht einfach werden. Falls man doch ein neues Kabel ziehen könnte/müsste, würden dann zusätzliche Kosten entstehen? Ich habe hier irgendwo gelesen, dass eine Gewisse Kabellänge kostenlos sei, aber bis ins 2og können ja je nach Weg schon ein paar Meter zusammen kommen.

Vielen Dank schon einmal!
Gruß
Stefan :winken:
Invader_Stef
Kabelneuling
 
Beiträge: 9
Registriert: 28.07.2009, 21:53

Re: [Für Mieter]Ablauf der Bestellung von 3play & Co

Beitragvon Invader_Stef » 29.07.2009, 21:15

hmm, Niemand, der eine Antwort für mich hat? :traurig:
Invader_Stef
Kabelneuling
 
Beiträge: 9
Registriert: 28.07.2009, 21:53

VorherigeNächste

Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 65 Gäste