- Anzeige -

[Für Mieter]Ablauf der Bestellung von 3play & Co

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Re: [Für Mieter]Ablauf der Bestellung von 3play & Co

Beitragvon Dolomiti » 31.12.2011, 16:26

Hallo Leute,

ich habe UM letzten Di online geordert, die 32000er Leitung + HD Recorder.
Ich habe mich zuletzt wahnsinnig über Alice geärgert (Verbindungsabbrüche beim online-zocken mit der PS3) und habe mich schon sicher bei UM gewähnt.
Bis ich auf diesen Thread hier gestossen bin...
Ich warte jetzt auf einen Termin mit dem Techniker und befürchte schon massive Probleme. Wir (3-Familienhaus) haben Kabelabschluss seit 1990 und ich kann kaum glauben, dass vor 20 Jahren doppel geschirmtes Kabel verwendet wurde. War schon im Keller, da hängt ein Verstärker, nur auf dem Kabel ist keine Beschriftung. Ich könnte hier auch kein neues Kabel verlegen. Unser Standort an sich ist kein Problem, da sind 128 mbit möglich, aber das ist hier ja weniger entscheidend.
Vom TV-Signal kommt aktuell lt. TV alles zu 100% an (Signalqualität und Stärke), nur bei Sky Sport 1 HD beträgt einer der beiden Werte 30%, der andere 100%.
Die anderen HD Sender jeweils mit 100%.
Hat das möglicherweise schon etwas zu bedeuten ???

Guten Rutsch !!
Dolomiti
Kabelneuling
 
Beiträge: 6
Registriert: 28.06.2009, 13:46

Re: [Für Mieter]Ablauf der Bestellung von 3play & Co

Beitragvon Mr Iron » 31.12.2011, 16:31

Immer mir der Ruhe!

Alles wird gut :D

Guten Rutsch

Gruß
Mr Iron
Alles was ich Poste, hat keine Allgemeingültigkeit. Es besteht aus mein Wissen und meinen Erfahrungen, welches ich zur dieser Zeit hatte :D
Ich muss mir iwie mal eine neue Tastatur kaufen, die weniger Rechtschreibfehler macht :D

Internet / VoIP: Unitymedia - 3play PREMIUM 100 mit Telefon Komfort-Option
Router: AVM
FRITZ!Box 6360 Cable Firmware: FRITZ!OS 05.28 Release: 18.6.2012
Digital-Box: HD-Recorder Echostar HDC601DVR incl. DigitalTV HIGHLIGHTS+HD-Option
Benutzeravatar
Mr Iron
Übergeordneter Verstärkerpunkt
 
Beiträge: 684
Registriert: 20.12.2009, 17:01
Wohnort: GE

Re: [Für Mieter]Ablauf der Bestellung von 3play & Co

Beitragvon Dolomiti » 01.01.2012, 23:15

Hallo Mr Iron,

na bei den Werten aus einem Speedtest wäre ich auch tiefenentspannt....
Kann man eigentlich relativ klar sagen, ältere Immobilie, ggf. nur einfach geschirmtes Kabel = kein Internet per UM ??
Ich bin bislang davon ausgegangen, der Techniker zaubert etwas am Anschluss, setzt ein paar Verstärker und alles ist im grünen Bereich !?!
Dolomiti
Kabelneuling
 
Beiträge: 6
Registriert: 28.06.2009, 13:46

Re: [Für Mieter]Ablauf der Bestellung von 3play & Co

Beitragvon Dinniz » 01.01.2012, 23:58

Vom Alter kann man nicht immer auf die Qualität schliessen.
Es ist auch ausschlaggebend wie das Kabel verlegt wurde.
Bei Unterputz oder Aussenverlegung ohne Schutzrohr sind viele alte oder auch neue Kabel schnell hinüber.
destroying ne3/4 since 2002
Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
 
Beiträge: 10369
Registriert: 21.01.2008, 23:43
Wohnort: NRW

Re: [Für Mieter]Ablauf der Bestellung von 3play & Co

Beitragvon SpaceRat » 02.01.2012, 15:51

Dinniz hat geschrieben:Vom Alter kann man nicht immer auf die Qualität schliessen.
Es ist auch ausschlaggebend wie das Kabel verlegt wurde.
Bei Unterputz oder Aussenverlegung ohne Schutzrohr sind viele alte oder auch neue Kabel schnell hinüber.

Das macht aber keine Fachkraft.

Nur NYM (Normen-Kunststoffmantel-Kabel, also die normalen Stromkabel) können einfach so in oder unter Putz verlegt werden (Bei unseren österreichischen Nachbarn gilt aber selbst das schon als deutscher Billigheimer-Pfusch), Netzwerk-, Telefon-, Coaxkabel usw. gehören immer in Schutzrohr.

Warum?

NYM enthält im Inneren neben den einzelnen Adern auch Kautschuk, das reicht aus, um die Bewegung durch das Arbeiten des Mauerwerks zu kompensieren. Bei praktisch allen anderen Kabeltypen gibt es nichts Vergleichbares, die Einzeladern werden über die Jahre aufgeschmirgelt.
Receiver/TV:
  • Vu+ Duo² 4xS2 / OpenATV 5.3@Samsung 50" Plasma
  • AX Quadbox HD2400 2xS2 / OpenATV 6.0@Samsung 32" TFT
  • 2xVu+ Solo² / OpenATV 6.0
  • DVBSky S2-Twin PCIe@SyncMaster T240HD (PC)
  • TechniSat SkyStar HD2@17" (2.PC)
Pay-TV: Schwarzfunk, Redlight Elite Mega HD, Brazzers, XXL, HD-, Sky
Fon: VF Komfort-Classic (ISDN), Siemens S79H+S1+Telekom Modula+Siedle DoorCom Analog@F!B 7390
Internet: UM 1play 100 / Cisco EPC3212+Linksys WRT1900ACS / IPv4 (UM) + IPv6 (HE)
Bild
Benutzeravatar
SpaceRat
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2619
Registriert: 08.05.2010, 01:30
Wohnort: Kreis Aachen

Re: [Für Mieter]Ablauf der Bestellung von 3play & Co

Beitragvon Dinniz » 02.01.2012, 16:17

Wehay .. jetzt krieg ich als Elektriker noch einen Gratislehrgang.
destroying ne3/4 since 2002
Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
 
Beiträge: 10369
Registriert: 21.01.2008, 23:43
Wohnort: NRW

Re: [Für Mieter]Ablauf der Bestellung von 3play & Co

Beitragvon SpaceRat » 02.01.2012, 16:55

Dinniz hat geschrieben:Wehay .. jetzt krieg ich als Elektriker noch einen Gratislehrgang.

Nö, das war weniger an Dich als an die Mitleser gerichtet. Ich hatte Dich eigentlich eher nicht in die Kategorie der Coax-in-Putz-Pfuscher gesteckt :)
Receiver/TV:
  • Vu+ Duo² 4xS2 / OpenATV 5.3@Samsung 50" Plasma
  • AX Quadbox HD2400 2xS2 / OpenATV 6.0@Samsung 32" TFT
  • 2xVu+ Solo² / OpenATV 6.0
  • DVBSky S2-Twin PCIe@SyncMaster T240HD (PC)
  • TechniSat SkyStar HD2@17" (2.PC)
Pay-TV: Schwarzfunk, Redlight Elite Mega HD, Brazzers, XXL, HD-, Sky
Fon: VF Komfort-Classic (ISDN), Siemens S79H+S1+Telekom Modula+Siedle DoorCom Analog@F!B 7390
Internet: UM 1play 100 / Cisco EPC3212+Linksys WRT1900ACS / IPv4 (UM) + IPv6 (HE)
Bild
Benutzeravatar
SpaceRat
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 2619
Registriert: 08.05.2010, 01:30
Wohnort: Kreis Aachen

Re: [Für Mieter]Ablauf der Bestellung von 3play & Co

Beitragvon Dinniz » 02.01.2012, 17:27

Na dann :D
destroying ne3/4 since 2002
Benutzeravatar
Dinniz
Carrier
 
Beiträge: 10369
Registriert: 21.01.2008, 23:43
Wohnort: NRW

Re: [Für Mieter]Ablauf der Bestellung von 3play & Co

Beitragvon Bastler » 02.01.2012, 19:50

Das macht aber keine Fachkraft.

Nur NYM (Normen-Kunststoffmantel-Kabel, also die normalen Stromkabel) können einfach so in oder unter Putz verlegt werden (Bei unseren österreichischen Nachbarn gilt aber selbst das schon als deutscher Billigheimer-Pfusch), Netzwerk-, Telefon-, Coaxkabel usw. gehören immer in Schutzrohr.

Warum?

NYM enthält im Inneren neben den einzelnen Adern auch Kautschuk, das reicht aus, um die Bewegung durch das Arbeiten des Mauerwerks zu kompensieren. Bei praktisch allen anderen Kabeltypen gibt es nichts Vergleichbares, die Einzeladern werden über die Jahre aufgeschmirgelt.

Das ist zwar alles richtig, aber wovon träumst du nachts bzw. hast du schon mal die Realität gesehen :zwinker:
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon
Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
 
Beiträge: 5242
Registriert: 11.11.2007, 13:38
Wohnort: Münster

Re: [Für Mieter]Ablauf der Bestellung von 3play & Co

Beitragvon Dolomiti » 02.01.2012, 21:44

So, am Donnerstag nachmittag bin ich schlauer.
Habe heute ein date mit Westkabel ausgemacht, Do kommt der Techniker.
Gibt es denn auch Chancen, mit einfach geschirmten Kabel meinen Internetwunsch zu realisieren ?

Die übrigen Voraussetzungen sind vielleicht gar nicht so schlecht: Vom Keller geht es zuerst hoch in unsere Wohnung, 1. oder 2. Dose innerhalb dieser Wohnung kann verwendet werden, und erst von dort geht es dann weiter zu 2 anderen Wohnungen.

Kenne jemanden, da wurde innerhalb der Wohnung noch so etwas wie ein zusätzlicher Verstärker gelegt, das wird man ja wohl pushen können :streber:

Gruß Dolomiti
Dolomiti
Kabelneuling
 
Beiträge: 6
Registriert: 28.06.2009, 13:46

VorherigeNächste

Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yahoo [Bot] und 38 Gäste