- Anzeige -

Unitymedia verschläft Kündigung beim alten Anbieter

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Unitymedia verschläft Kündigung beim alten Anbieter

Beitragvon marcus176 » 21.05.2009, 11:23

Hallo Leute,
habe ein kleines/großes Problem.
Am 4.03. bekam ich die Auftragsbestätigung für Unity 3Play_10000. Da ich meine alte Nummer behalten wollte, habe ich natürlich den Auftrag zur Rufnummermitnahme ausgefüllt, und sofort abgeschickt. Sollte ja reichen, wenn man beim alten Anbieter bis zum 30.06.09 gebunden ist.
Am 14.03. kam dann der Techniker, und schon konnte ich über Unitymedia surfen. Bis dahin war ja alles gut.
Letzte Woche kam die Bestätigung der Kündigung von Versatel. Endlich. Nun kann ja nix mehr schief gehen. DENKSTE. Vorgestern ein Brief von Unitymedia, Ausführungstermin der Rufnummermitnahme : 30.06.2010!!!!!! Hallo??
Sofort Kundenservice angerufen, mich beschwert. Der Herr war sehr nett, und hat mir auch bestätigt das Unitymedia gepennt hat : Am 10.03. haben die den Auftrag zur Rufnummernmitnahme erhalten. Aber erst am 6.04. an Versatel geschickt! Irgendwie viel zu spät.
Der Herr meinte, ich soll einen Brief an den Kunden Service Center schicken.
Aber was soll ich da reinschreiben? Möchte nicht bei Versatel bleiben. Kann mir wer da einwenig helfen? Irgendwer eine Idee, was ich schreiben soll?

Danke schon mal im voraus..

Gruß, Marcus..
marcus176
Kabelneuling
 
Beiträge: 7
Registriert: 21.08.2007, 13:53

Re: Unitymedia verschläft Kündigung beim alten Anbieter

Beitragvon schmittmann » 21.05.2009, 11:34

Schicke einen freundlich formulierten Brief mit dem Sachverhalt an UM und bitte um eine kulante Lösung seitens UM. Evtl. bekommst Du eine Gutschrift o.ä..

Sehr geehrte Damen und Herren,

seit 14.03.09 bin ich zufriedener Kunde bei UM.
Leider haben Sie es versäumt den Ihnen seit 10.03.09 vorliegenden Portierungs-/Kündigungsauftrag an meinen bisherigen Telekommunikationspartner Versatel rechtzeitig zu versenden. Gemäß Auskunft der Hotline vom xx.xx.xx, Herr/Frau YY ist der Kündigungs-/Portierungsauftrag erst am 06.04.09 an Versatel versendet worden. Dadurch bin ich ein Jahr länger, also bis zum 30.06.10 an Versatel gebunden. Der mir dadurch entstandene Schaden beträgt xxEUR.
Ich möchte Sie um eine kulante Regelung zur Minimierung meines Schadens bitten und bedanke mich im voraus für Ihre Bemühungen.

Mit freundlichen Grüßen

marcus176
Benutzeravatar
schmittmann
Übergabepunkt
 
Beiträge: 471
Registriert: 03.10.2008, 09:03
Wohnort: Innovation City

Re: Unitymedia verschläft Kündigung beim alten Anbieter

Beitragvon marcus176 » 21.05.2009, 12:15

Ich danke Dir! Werd ich gleich mal fertig machen und ab damit. Werde natürlich die Antwort hier bekannt geben.
marcus176
Kabelneuling
 
Beiträge: 7
Registriert: 21.08.2007, 13:53


Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yahoo [Bot] und 27 Gäste