- Anzeige -

3Play 20000, nach 4 Tagen plötzliche Leitungsschwankungen

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

3Play 20000, nach 4 Tagen plötzliche Leitungsschwankungen

Beitragvon Lionking32 » 20.05.2009, 08:35

Hallo zusammen,

ich habe seit ca. 2 Wochen 3Play 20000. Die ersten 4 Tage lief die Leitung absolut stabil, die Werte im Modem waren immer Top (S/N 36db,down 2db, Up 46db) und Ich kam fast immer auf meine vollen 20mbit.
Plötzlich kam es dann am Wochenende zu starken Schwankungen in der Bandbreite. Ich dachte mir, das hängt vielleicht mit einer Überlastung zusammen (WE=mehr Nutzer). Die Probleme waren auch nie morgens zu beobachten, sondern immer nur am WE oder Abends (Der kritische Wert des Upstream Powerlevel war dann auch im Bereich 52-54db).
Nach 7 Tagen kam dann das unvermeintliche, ab 21Uhr Internet/Telefontotalausfall. Am nächsten Tag fast zur gleichen Zeit nochmal ein Komplettausfall. Der Ausfall hielt beide Male ca. 8h!!! an. Daraufhin habe Ich eine Störung gemeldet. Hier muss Ich mal den Service von Unitymedia loben, Hotline war sofort erreichbar und am nächsten Tag kam schon ein Techniker und hatte die Leitung gemessen. Er meinte, das eine Störung vor dem Hausübergabepunkt vorliegt. Hier muss das Signal verstärkt werden.
3 Tage später kam dann noch ein anderer Techniker und meinte nun, das bei mir wegen 10% weniger Leistung die Strasse aufgebohrt werden muss... Seit den 2 Totalausfällen lief die Leitung aber wieder komischerweise stabil, jedoch mit den oben erwähnten starken Schwankungen am Abend. Ob hier bereits etwas am Signal gemacht wurde ist eher unwahrscheinlich, da die Techniker vor Ort das nicht machen konnten.
Jedensfalls stand am 13. Tag tatsächlich ein Bautrupp vor der Tür und riss den Bürgersteig auf um am Verzweigungpunkt eine Leitung zu wechseln. Hier wurde festgestellt, das Wasser in meine Leitung gekommen ist (aufgrund eines fehlerhaft angebrachten Schrumpfschlauches). Nach dem Wechsel lief die Leitung am Abend wieder ohne Schwankungen (immer volle 20mbit). Die Werte im Modem haben sich auch verändert (S/N 36, Down 0-1, Up 44db). Ich habe mich schon gefreut... Leider zu früh... Gestern Abend ging es dann wieder los mit den Schwankungen. Die Werte im Modem waren aber in Ordnung. Diese Werte werden jetzt auch konstant angezeigt, egal ob Schwankungen in der Bandbreite vorhanden sind oder nicht. Einen Wert von 52-54db beim Upstreampowerlevel konnte Ich seit Störungsmeldung nicht mehr messen. Internet war zwar da, aber Skype machte durch die Schwankungen grosse Probleme. Ob Telefon funktionierte kann Ich nicht beurteilen, da Ich zum Glück die Telekom dafür nutze. Meine Fragen sind jetzt:

1) Sind Schwankungen in der Bandbreite am Abend und am WE tatsächlich normal und muss man diese hinnehmen? Nach meinem Urlaub werde Ich ja praktisch nie 20mbit nutzen können, da Ich dann nur am Abend oder am WE im Internet bin.
2) Könnte so etwas mit einer weiteren, anderen technischen Störung zusammen hängen?
3) Hat man einen Anspruch auf 20mbit? Oder ist das diese "bis zu" Geschichte?
4) Sobald es zu Schwankungen kommt, kommt es auch zu extremen Schwankungen beim Ping. Ist das auch normal? Onlinegaming habe Ich noch versucht, wird aber sicher so keinen Spass machen...
5) Ist das Zufall, das man nach der Neuinstallation und nach angeblicher Reparatur der Leitung keine Probleme hat? Wie kann es sein, das Ich am Stück 4 Tage am Abend volle Bandbreite habe und dann auf einmal nicht mehr? Wurden am 5 Tag weitere Kunden an meine Leitung gehängt? Irgendwie sehr seltsam das ganze...

Danke für eine Info!

Gruß
Lionking32
Kabelneuling
 
Beiträge: 10
Registriert: 27.04.2009, 17:30

Re: 3Play 20000, nach 4 Tagen plötzliche Leitungsschwankungen

Beitragvon overnight » 21.05.2009, 18:05

Ich habe auch gerade am Abend zwischn 18 und 22 Uhr schwankungen in der Bandbreite. Aber auch nicht jeden Abend. Ich denke das die Server von UM einfach überlastet sind.
Bild
overnight
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 76
Registriert: 29.03.2009, 21:09

Re: 3Play 20000, nach 4 Tagen plötzliche Leitungsschwankungen

Beitragvon bauks » 05.12.2009, 16:25

Wie ist's hier ausgegangen? Bei mir stelle ich ähnliche Abhängigkeiten fest.
bauks
Kabelneuling
 
Beiträge: 30
Registriert: 22.10.2009, 10:37


Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Majestic-12 [Bot] und 23 Gäste