- Anzeige -

Telefon PLUS - Verbindung Modem - FritzBox über dlan möglich

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Telefon PLUS - Verbindung Modem - FritzBox über dlan möglich

Beitragvon yogi99 » 05.05.2009, 18:39

Hallo,

bei mir sind
- Kabelmodem
- FritzBox
- ISDN-Anlage

alle im Keller installiert.

Leider bleibt die Downloadrate über WLAN mit meinem Centrino-Notebook
selbst direkt neben der Fritz-Box bei max. 11.000 "kleben".
Nur wenn ich die PC direkt per Kabel mit der Fritz-Box verbinde, erhalte
ich die vollen 20.000.
Auch eine Verbindung über Highspeed d-lan (der devolo informer weit eine
Verbindungsgeschwindigkeit von 70 MBit/s aus) bringt maximal 10.000 er
Downloadraten.

Daher wollte ich fragen, ob die Verbindung Kabelmodem - Fritzbox
alternativ ebenfalls über die dlan-Verbindung abgewickelt werden könnte.
yogi99
Kabelneuling
 
Beiträge: 9
Registriert: 30.11.2007, 19:35

Re: Telefon PLUS - Verbindung Modem - FritzBox über dlan möglich

Beitragvon Moses » 05.05.2009, 22:13

Da dlan "transparent" ist, sollte das gehen. Probier's doch einfach aus ;)
Moses
Moderator
 
Beiträge: 7262
Registriert: 06.03.2007, 16:49
Wohnort: Bonn

Re: Telefon PLUS - Verbindung Modem - FritzBox über dlan möglich

Beitragvon yogi99 » 06.05.2009, 00:05

Werde ich mal mit anderen Adaptern testen.
Mit devolo (85-er) gings jedenfalls nicht.
Diese benötigen zur Konfiguration / Einrichtung ja
ne Software...

Hatte diese auch installiert, beide Adapter eingerichtet
und dann auf die Modemverbindung umgeswitcht. --> Asche :brüll:

Nach dem zurückswitchen auf die Verbindung PC<---->Fritzbox
musste ich das Konfigtool erneut nutzen, um die eigentlich ja
schon miteinander bekannten Adapter erneut einzurichten.

Mich wundert es schon, dass ich trotz angezeigter Speed von
71 MBit über diese Verbindung nur Downloads im 10000-er Bereich
bekomme, wohingegen beim Anschluss direkt an der Fritz-Box
die georderten 20000 locker erreicht werden..... :zerstör:
yogi99
Kabelneuling
 
Beiträge: 9
Registriert: 30.11.2007, 19:35

Re: Telefon PLUS - Verbindung Modem - FritzBox über dlan möglich

Beitragvon conscience » 06.05.2009, 06:07

Hallo.
Die Fritz.Box oder das Centrino funkt mit 811b, 811g oder 811b+g?
Vielleicht mal in der Fritz.Box nur auf 811g einstellen 811g++, WMM etc. pp. deaktivieren...

Gruß
Conscience
--
Wie immer keine Zeit

Bild
conscience
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3631
Registriert: 24.12.2007, 11:16

Re: Telefon PLUS - Verbindung Modem - FritzBox über dlan möglich

Beitragvon TheSi » 06.05.2009, 08:09

Oder Du verlegst Kabel. Da hast Du vielleicht einmal etwas Arbeit, aber dafür sehr lange Zeit Ruhe. Überlege mal wieviel Zeit Du schon jetzt mit der erfolglosen Einrichtung vergeudet hast. Und selbst wenn es jetzt doch mal klappen würde, kann sich das in Wochen oder Monaten wieder ändern (z.B. durch neu auftretende Störungen, evtl. weitere WLANs in der Nachbarschaft etc.). Und zu dem unsäglichen dLAN brauche ich glaube ich nichts mehr zu sagen. Außer ganz allgemein: warum denkst Du es hilft, wenn Du den "Flaschenhals" in Deiner Verbindungskette verschiebst, anstatt ihn ganz wegzulassen?
Funk, Netzwerkkabel und Glasfaser statt PLC, Homeplug oder dLAN! - Fortschritt statt vermüllter Äther!
Ausführliche Informationen zum Thema PLC, Homeplug und dLAN findest Du hier im Forum:
http://www.unitymediaforum.de/viewtopic.php?f=43&t=4837
TheSi
Übergabepunkt
 
Beiträge: 414
Registriert: 06.03.2008, 17:40
Wohnort: 481* Münster

Re: Telefon PLUS - Verbindung Modem - FritzBox über dlan möglich

Beitragvon Moses » 06.05.2009, 17:02

yogi99 hat geschrieben:Werde ich mal mit anderen Adaptern testen.
Mit devolo (85-er) gings jedenfalls nicht.
Diese benötigen zur Konfiguration / Einrichtung ja
ne Software...

Hatte diese auch installiert, beide Adapter eingerichtet
und dann auf die Modemverbindung umgeswitcht. --> Asche


Da ist dann aber ziemlich was schief gelaufen... eigentlich muss man die nur einmal "bekannt" machen und dann funktionieren die einfach. Das Tool braucht man dann nicht mehr und das ganze verhält sich so wie ein (etwas schlechteres ;)) Netzwerkkabel (also transparent).
Moses
Moderator
 
Beiträge: 7262
Registriert: 06.03.2007, 16:49
Wohnort: Bonn


Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yahoo [Bot] und 29 Gäste