- Anzeige -

ISDN Funktionen mit analogem Anschluss nutzen

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

ISDN Funktionen mit analogem Anschluss nutzen

Beitragvon maja » 03.05.2009, 18:57

Hallo zusammen,

bin glücklicherweise auf dieses Forum gestoßen, habe aber leider das richtige Thema noch nicht finden können.
Also hier meine Frage: Habe seit wenigen Wochen 3play 20 000. TV und Internet funktionieren prima mit der kleinen Geschwindigkeitsschwäche von 10 000 Kb, naja vielleicht kommt es noch :-)
Möchte jetzt 2 weitere Rufnummern von UM nutzen und habe Telefon Plus schon abboniert.
Also, meine FritzBox 7170 ist mit einem 3er Adapter angeschlossen, an den ich 3 analoge Telefone gehängt habe.
Durch die Einstellung in der FritzBox habe ich jedem Apparat seine Nummer zugewiesen, auf die er reagieren soll wenn ein Anruf kommt.
Das Problem ist, dass wir nicht zusammen rausrufen können, da ja logischerweise durch das Kabel alle Rufe nach draußen durch einen Anschluss gehen.
Hatte vorher 1&1, da ging das prima, durch das Y-Kabel.
Ich hoffe, es bedarf nur einer Änderung in der FritzBox?

Wäre schön, wenn jemand Rat wüsste, vielen Dank im Voraus!

Gruß
Maja
maja
Kabelneuling
 
Beiträge: 9
Registriert: 01.05.2009, 14:30

Re: ISDN Funktionen mit analogem Anschluss nutzen

Beitragvon HariBo » 03.05.2009, 19:12

hast du denn bereits Telefon +?
Ist die Fritzbox von UM?
Wenn du den 3er Adapter von UM benutzt, ist das in diesem Fall falsch, der ist nur fuer eine Telefonnummer gedacht.
HariBo
Network Operation Center
 
Beiträge: 5606
Registriert: 16.03.2007, 11:16
Wohnort: tief im Westen

Re: ISDN Funktionen mit analogem Anschluss nutzen

Beitragvon maja » 03.05.2009, 19:15

habe bereits Telefon Plus.
Die Box ist noch von 1&1 mit den Ausgängen Fon 1-3 und Fon SO
maja
Kabelneuling
 
Beiträge: 9
Registriert: 01.05.2009, 14:30

Re: ISDN Funktionen mit analogem Anschluss nutzen

Beitragvon HariBo » 03.05.2009, 19:17

solange du die Fritzbox von UM nicht hast, hast du wohl kaum schon die + Funktion geschaltet.
HariBo
Network Operation Center
 
Beiträge: 5606
Registriert: 16.03.2007, 11:16
Wohnort: tief im Westen

Re: ISDN Funktionen mit analogem Anschluss nutzen

Beitragvon maja » 03.05.2009, 19:22

Das kann natürlich sein!
Ich wollte nicht alle PC´s neu einstellen, deshalb habe ich einfach alles an die andere FritzBox angeschlossen und die UM Box wieder eingepackt.
Ist es denn möglich, Tele Plus auch hier zu schalten, oder brauche ich da Software von UM?
maja
Kabelneuling
 
Beiträge: 9
Registriert: 01.05.2009, 14:30

Re: ISDN Funktionen mit analogem Anschluss nutzen

Beitragvon HariBo » 03.05.2009, 19:26

Die Einrichtung von Tel+ kostet knapp 30 Euro, dafuer kommt ein Techniker und richtet den Anschluss ein.
Die Telefonnummern, zunaechst vermutlich temporaer bis zur Portierung, sind in der Box hinterlegt.
Hast du denn eine ISDN Anlage?
HariBo
Network Operation Center
 
Beiträge: 5606
Registriert: 16.03.2007, 11:16
Wohnort: tief im Westen

Re: ISDN Funktionen mit analogem Anschluss nutzen

Beitragvon maja » 03.05.2009, 19:34

Die Einrichtung hat der Techniker auch gemacht, aber wie ich schon sagte, habe ich die Nummern von UM einfach in die alte FritzBox eingegeben damit ich nicht alles konfigurieren muss. Ich kann ja auch telefonieren, aber die ISDN Funktion, die ich vorher hatte, schein hier nicht zu klappen, ich denke , dass dies nur an der Einstellung liegen müsste.
Ich habe kein ISDN, aber mit 1&1 hat es auch analog funktioniert.
Deshalb die Frage,ob der UM Techniker eine bestimmte Software aufgespielt hat, denn ansonsten ist die FB mit den neuen UM Nummern gespeist.
maja
Kabelneuling
 
Beiträge: 9
Registriert: 01.05.2009, 14:30

Re: ISDN Funktionen mit analogem Anschluss nutzen

Beitragvon HariBo » 03.05.2009, 19:44

Die FB hat, soweit ich weiss, 3 Telefonanschluesse auf der Rueckseite, davon 2 x einen sog. Westernstecker, bzw RJ irgendwas. Der dritte ist zum anklemmen, glaube ich. Darueber sollte es moeglich sein, drei Telefone zu betreiben.
Der 3er Adapter ist eigentlich nur dazu da, ein Telefon mit TAE Anschluss daran anzuschliessen und ggf. noch einen AB oder ein Fax, naemlich aussen am Adapter an den sog. N Steckern.
HariBo
Network Operation Center
 
Beiträge: 5606
Registriert: 16.03.2007, 11:16
Wohnort: tief im Westen

Re: ISDN Funktionen mit analogem Anschluss nutzen

Beitragvon maja » 03.05.2009, 20:00

Erstmal ein dickes DANKE an dich für deine Bemühungen :D
Ist nicht einfach mit mir....................... :confused:

Also, an der FB sind zwei Eingänge mit Westernstecker und einer für TEL/DSL, der etwas größer ist als der normale Western. Darüber habe ich vorher Internetelefonie bekommen und über einen Westernstecker das analoge Telefon von der Telekom, den ich erweitert habe mit einem Dreieradapter oder N-Stecker.
Die Umschaltung findet doch in der FB statt. D.h. die unterscheidet zwischen Internet- und Analogtelefonie. Sie ersetzt sozusagen ISDN. Jetzt kommt alles aus einem Kabel und deshalb dachte ich, dass die FB auch jetzt so einzustellen ist, dass sie ein und ausgehende Telefonate nach Nummern unterscheiden kann. Eingehende klappen ja auch, nur die ausgehenden werden nur über einen Anschluss geleitet.
Sollte dieses sogenannte Y- Kabel doch noch eine Rolle spielen? Vielleicht signalisiert es der FB, dass da noch eine Leitung ist, fälschlicher Weise.
maja
Kabelneuling
 
Beiträge: 9
Registriert: 01.05.2009, 14:30

Re: ISDN Funktionen mit analogem Anschluss nutzen

Beitragvon piotr » 03.05.2009, 20:06

Nimm die UM FB und uebertrage von der 1&1 FB die Konfig fuer die ISDN-Geraete auf die UM FB.

Nicht umgekehrt!

Denn bei der Ersteinrichtung wurde auf der UM FB das Anbieter-Profil fuer UM ausgewaehlt und damit wurden mit Sicherheit fuer UM wichtige Einstellungen gesetzt, die Du auf der 1&1 FB nicht ohne Reset auf Werkseinstellungen und einer faelligen Neukonfiguration haben wirst.

Denn 1&1 ist ein DSL-Anbieter, kein Kabelanbieter wie UM.

1&1 kommt per Y-Kabel an DSL/Tel und dann die beiden Enden an Splitter (DSL-Ende) und NTBA bzw. TAE (Tel-Ende).
Das Tel+ von UM kommt per LAN-Kabel an der FB nur an LAN1 und auf der anderen Seite in den LAN-Anschluss vom Kabelmodem. Das Y-Kabel hat beim Tel+ keine Verwendung.
Zuletzt geändert von piotr am 03.05.2009, 20:14, insgesamt 2-mal geändert.
piotr
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2209
Registriert: 13.08.2008, 18:26

Nächste

Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yahoo [Bot] und 6 Gäste