- Anzeige -

Sinus W500V weiter verwenden

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Sinus W500V weiter verwenden

Beitragvon Richy667 » 17.04.2009, 02:28

Hallo,

habe kürzlich zu Unitymedia gewechselt, leider ist nun folgendes Problem aufgetreten,
ich wollte mein Sinus W500V Telefon/Router weiter benutzen, das Telefon funktioniert
auch anstandslos aber ich bekomme keine Internetverbindung über den Router. Dieser
fordert mich auf meine Zugangsdaten einzugeben, die ja allerdings bei UM nicht gebraucht
werden, hatte hier zufällig jemand die gleiche Konstellation und kann eine Lösung oder einen Workaround anbieten?

Vielen Dank schonmal im voraus.
Richy667
Kabelneuling
 
Beiträge: 2
Registriert: 17.04.2009, 02:17

Re: Sinus W500V weiter verwenden

Beitragvon Grothesk » 17.04.2009, 07:50

Das Modem muss ausschaltbar sein.
Und dann wird PPPoE nicht verwendet, also kein User und kein Passwort.
Grothesk
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 4830
Registriert: 13.01.2008, 17:00
Wohnort: Köln-Bayenthal

Re: Sinus W500V weiter verwenden

Beitragvon conscience » 17.04.2009, 09:37

Hallo,
ich rate davon ab, dieses Gerät zu verwenden, wenn es denn funktionieren sollte.
Es ist immerhin schon ein paar Jahre alt und die Deutsche Telekom hatte mit dem Speedport 500 eine Menge Ärger. :kafffee:
Hersteller ist m. W. Hitachi. Die Nachfolgemodelle 501 usw. sind dann von AVM :kratz:


Sorry Gerät verwechselt.

Gruß
Conscience
Zuletzt geändert von conscience am 17.04.2009, 10:36, insgesamt 1-mal geändert.
--
Wie immer keine Zeit
conscience
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3634
Registriert: 24.12.2007, 11:16

Re: Sinus W500V weiter verwenden

Beitragvon koax » 17.04.2009, 09:51

Das Konfigurationsmenü gibt keine Möglichkeit, dem W500V auf beizubringen, auf die Verwendung des DSL-Modems am WAN-Port zu verzichten.
M.W. kann man ihm jedoch diese Fähigkeit durch "fritzisieren" beibringen, d.h. durch Überspielen einer alternativen Firmware.
Benutzeravatar
koax
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3932
Registriert: 09.12.2007, 11:43
Wohnort: Köln

Re: Sinus W500V weiter verwenden

Beitragvon conscience » 17.04.2009, 09:57

Hallo.
koax hat geschrieben:M.W. kann man ihm jedoch diese Fähigkeit durch "fritzisieren" beibringen, d.h. durch Überspielen einer alternativen Firmware.


Das geht doch nur, wenn der Router von AVM ist!? Auf der Unterseite ist der Hersteller verzeichnet.
Leider habe ich meine Box in einer Kiste irgendwo im Keller :D

Gruß
Conscience
--
Wie immer keine Zeit
conscience
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3634
Registriert: 24.12.2007, 11:16

Re: Sinus W500V weiter verwenden

Beitragvon Richy667 » 17.04.2009, 16:28

Habe mal versucht mich in das Thema einzuarbeiten und mußte dabei feststellen das daß
"fritzisieren" anscheinend sehr kompliziert ist. Da ich meine Box nicht "totflashen" möchte
wäre ich für (semi-)professionelle Hilfe dankbar, sprich sollte jemand mit dem Vorgehen vertraut sein, wäre ich dankbar falls mir derjenige die Arbeit gegen ein Entgeld abnehmen würde.
Richy667
Kabelneuling
 
Beiträge: 2
Registriert: 17.04.2009, 02:17

Re: Sinus W500V weiter verwenden

Beitragvon quetsch » 19.04.2009, 23:53

Hi!

Versuch doch mal diese neue Firmware:
http://bitswitcher.sourceforge.net/

Habe selber 2 günstige Targa Router von einem Discounter, baugleich mit dem W500V, geflasht. Bietet eine Menge mehr an Einstellungsmöglichkeiten, z.B. die Verwendung als SIP-ATA auch bei ausgeschaltetem DSL-Modem.

Ausserdem wirst du auf jeden Fall noch zusätzlich einen kleinen Ethernet-Switch brauchen, da der Router nur einen LAN-Port mitbringt und dieser schon von der Verbindung zum Kabelmodem belegt ist. Nicht den DSL-Port verwenden, dies wird nicht funktionieren. Falls du den Router eh nur mit WLAN verwenden willst, entfällt die Anschaffung des Switchs...
quetsch
Kabelneuling
 
Beiträge: 2
Registriert: 19.04.2009, 23:46


Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Baidu [Spider] und 34 Gäste