- Anzeige -

Neuanschluss: Was macht der Techniker?

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Re: Neuanschluss: Was macht der Techniker?

Beitragvon Bastler » 15.04.2009, 18:28

Ich meine damit, dass das nicht den UM / dibkom-Richtlinien für HSI Anschlüsse entspricht. Funktionieren wird es so aber trotzdem :zwinker: .
Um ins Detail zu gehen:
1. Der ÜP ist offiziell nicht für 856 MHz Betrieb und Rückkanal spezifiziert. Praktisch ist das Ding dieser Bauweise aber eigentlich nur ein "Verbinder", von daher ist das uninteressant.
2. Der Verteiler links ist auch nicht für Rückkanal "geeignet", da keine F-Verbindungen. Außerdem fehlen Rückkanalfilter in den nicht HSI-Zweigen.
Geht natürlich alles auch so, nur darf das so heute eigentlich nicht mehr als Neuinstallation in Betrieb genommen werden :zwinker: . Und da schon der Aufkleber auf dem Verstärker drauf ist, muss es sich um eine nicht allzu alte Installation handeln. Vermutlich ist auf dem Installationsfoto (falls der Techniker eins gemacht hat) nur der Verstärker und nicht die Verteilung zu sehen :zwinker: .
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon
Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
 
Beiträge: 5242
Registriert: 11.11.2007, 13:38
Wohnort: Münster

Re: Neuanschluss: Was macht der Techniker?

Beitragvon ZeRoZ » 15.04.2009, 18:49

Ich glaube so einen "Potenzialausgleichsblock" habe ich auch im Keller gesehen, jedenfalls steht da sowas ähnliches wie "Potentialebenenausgleich" drauf und es gehen so um die 12-15 Kabel da rein... Ich vermutete allerdings dass das eine Erdung für den Strom sei. Aber ich hab auch keine Ahnung :D
ZeRoZ
Kabelneuling
 
Beiträge: 8
Registriert: 27.02.2009, 10:07

Re: Neuanschluss: Was macht der Techniker?

Beitragvon Bastler » 15.04.2009, 19:00

Ich glaube so einen "Potenzialausgleichsblock" habe ich auch im Keller gesehen, jedenfalls steht da sowas ähnliches wie "Potentialebenenausgleich" drauf und es gehen so um die 12-15 Kabel da rein... Ich vermutete allerdings dass das eine Erdung für den Strom sei. Aber ich hab auch keine Ahnung :D

Nee, das ist schon richtig. Im Prinzip müssen alle Leitfähigen Teile des Hauses (also auch Rohre) damit verbunden sein, inkl. der Kabelanlage. Aber mach dir darüber keine Gedanken :D .
Kablówka - Telewizja, Internet, Telefon
Benutzeravatar
Bastler
Network Operation Center
 
Beiträge: 5242
Registriert: 11.11.2007, 13:38
Wohnort: Münster

Re: Neuanschluss: Was macht der Techniker?

Beitragvon ZeRoZ » 21.04.2009, 20:24

Techniker war da, hat nur die Multimediadose eingebaut, gemessen, und alles lief. Scheinbar gab es im Haus bereits einen anderen Unitymedia-Kunden, was die Sache sehr erleicherte :D

Etwas unschön am Rande finde ich, dass mein bisheriger Digital-TV-Vertrag parallel zu meinem 3-Play-Vertrag noch bis 2010 weiterläuft, das hätten die ruhig mal zusammenlegen können, jetzt hab ich ja quasi "4play" :motz: Aber finanziell entgehen mir dadurch nur die PLUS-Gratismonate :zwinker:
ZeRoZ
Kabelneuling
 
Beiträge: 8
Registriert: 27.02.2009, 10:07

Vorherige

Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 33 Gäste