- Anzeige -

Modem Router einstellung.

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Modem Router einstellung.

Beitragvon ravo » 04.04.2009, 16:52

Hallo Leute.

Ich hab mal eine frage bezüglich der DHCP eistellung des Motorola Modem und des Netgear WGR614v9 Routers.
Und zwar ist das Modem und der Router als DHCP Server eingerichtet. Meine frage ist jetzt ob das so richtig ist.
Ich kann mich daran errinern das man innerhlab eines Netzwerkes nur einen DHCP Server hat.

Etwas was mir Persöhnlich seit neustem Sorge macht, ist das ich IP Spoof Attacken im Routerlog stehen habe.
W-Lan port ist ausgeschaltet, also muss die Spoofing Attacke aus dem Kabelnetz kommen.
Hat jemand seit neustem ähnliche einträge im Routerlog entdeckt?
ravo
Kabelneuling
 
Beiträge: 17
Registriert: 23.03.2009, 20:48

Re: Modem Router einstellung.

Beitragvon bose » 04.04.2009, 16:59

Hi.
Die IP-Spoof-Attacken hatte ich bei meinem alten Netgear Router ohne Wlan.
Mehrere hundert Einträge am Tag waren keine seltenheit.
Es lag an der Firmware Version.
Ich hab die neueste draufgemacht und seitdem ist Ruhe.
Beim WGR614v9 habe ich direkt zu beginn die neueste Firmware draufgemacht.
bose
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 72
Registriert: 04.03.2009, 16:14

Re: Modem Router einstellung.

Beitragvon Lodin_Erikson » 04.04.2009, 17:30

Hallo bose,

der Router ist auf der LAN-Seite (also Deinem Hausnetz) ein DHCP-Server und da sollte er es auch möglichst alleine sein.
Auf der WAN-Seite ist er aber ein DHCP-Client und bekommt zuerst vom Modem, später dann vom UM-Server seine bzw Deine WAN-IP. Das ist dann die IP, die im Internet zu sehen ist.


VG,
Lutz
3Play64000 (seit 9.9.2010)
Modem : CISCO EPC3212 (seit 2014 mit selbst beschafften Ersatznetzteil),
Router : 2xWAN-DrayTek-VPN-Firewall-Router, 1GB-8x-NoName-Switch
2x QNAP NAS, 2x Win7-64, Hausautomatisierung

Mystique CaBiX DVB C2 inkl. CI Interface (unter Win7-64), AlphaCrypt Classic V3.19, DVBViewerPro

3 analoge Telefone plus Fax über eine Auerswald-Anlage, jetzt geht auch endlich IWV für mein "Telefonmuseum"
Benutzeravatar
Lodin_Erikson
Kabelexperte
 
Beiträge: 186
Registriert: 28.03.2008, 13:55
Wohnort: Düsseldorf

Re: Modem Router einstellung.

Beitragvon ravo » 04.04.2009, 17:36

Hm dann werde ich dem Router gleich mal ne neue Firmware verpassen. habe jetzt 1.18 drauf denke ich.

Was die DHCP einstellungen betrifft hatte ich mich nur gewundert das im Router ständig die selbe IP zu sehen ist.
Müsste die sich nicht immer ändern wenn die dynamisch zugewiesen wird?
ravo
Kabelneuling
 
Beiträge: 17
Registriert: 23.03.2009, 20:48

Re: Modem Router einstellung.

Beitragvon Lodin_Erikson » 04.04.2009, 17:45

Hallo ravo

die IP wird zwar dynamisch zugewiesen. aber nur wenn es nötig ist.
Ich hab mein Modem und Router immer an und habe schon mehrere Monate lang keine neue IP bekommen.
Meine Eltern habe öfters eine neue, aber die schalten den Router auch immer mit dem PC An/Aus.


VG,
Lutz
3Play64000 (seit 9.9.2010)
Modem : CISCO EPC3212 (seit 2014 mit selbst beschafften Ersatznetzteil),
Router : 2xWAN-DrayTek-VPN-Firewall-Router, 1GB-8x-NoName-Switch
2x QNAP NAS, 2x Win7-64, Hausautomatisierung

Mystique CaBiX DVB C2 inkl. CI Interface (unter Win7-64), AlphaCrypt Classic V3.19, DVBViewerPro

3 analoge Telefone plus Fax über eine Auerswald-Anlage, jetzt geht auch endlich IWV für mein "Telefonmuseum"
Benutzeravatar
Lodin_Erikson
Kabelexperte
 
Beiträge: 186
Registriert: 28.03.2008, 13:55
Wohnort: Düsseldorf


Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Yahoo [Bot] und 12 Gäste