- Anzeige -

Portierungsstress....

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Portierungsstress....

Beitragvon martyy » 02.04.2009, 21:45

Hallo zusammen,
diesmal geht es um den Anschluss meiner Eltern. Ich kümmere mich da überwiegend drum.
Folgendes ist Sache: Im Dezember wurde 3play bestellt. Inklusive Portierungsantrag/Kündigung alter Provder (VersaTel). Der alte Vertrag endet am 30.04.
Unitymedia hatte die Portierung aufgenommen, und am 30.12. ins System eingebucht.
Wenige Tage später erschienen auch schon unsere zu portierenden Nummern im Kundenlogin. Naja, nur ca. eine Woche. Danach standen wieder die Temporärnummern im Kundenlogin. Sogar in den Kontaktdaten haben die uns plötzlich die Temorärnummern eingetragen.
Es hieß, die Anbieter machen alles unter sich alleine aus, und wir würden von beiden Seiten Post bekommen, was die Portierung betrifft. Post kam dann auch. Aber nur von VersaTel. Sie haben die Kündigung bestätigt. Von Portierung kein Wort. Unitymedia hat sich auch nicht gemeldet.
Rückfrage bei UM ergab, VersaTel würde so lange brauchen, wir sollen noch warten, das läuft auf jeden Fall alles richtig, ansonsten hakt da UnityMedia per Wiedervorlage immer wieder nach. Da weiterhin nichts passierte, erkundigte ich mich bei VersaTel..... Diese teilten mir mit, dass zwei der Nummern auf dem Portierungsformular nicht lesbar gewesen seien (wir haben doch alle drei angegeben...), und der Portierungsauftrag daher abgelehnt wurde. Man habe UnityMedia gebeten für eine erneute Portierungsanfrage zu sorgen. Unitymedia hingegen hat diese Post angeblich nie erhalten. Wir sollten noch mal eine Portierung einsenden. Diesmal haben wir es am Computer ausgefüllt, damit es auch ja lesbar ist. Unitymedia hat die Post auch erhalten, aber erst auf telefonische Nachfrage weiter geleitet. Das habe ich durch einen nochmaligen Anruf erfahren, an dem sie mir dieses Dautm für die Weiterleitung genannt haben. Das ist nun knapp 4 Wochen her. Versatel hat, laut Telefonat von vor 1 Woche die erneute Portierungsanfrage aber angeblich noch nicht bekommen, aber es würde derzeit ja auch 2 bis 4 Wochen dauern, wir sollten uns gedulden. Bis die nicht bearbeitet ist, sei die nicht im System einsichtbar. Dann verwies man mich aber noch darauf, dass man der Portierung angeblich erst am 03.01. abgelehnt, dann aber am 30.01. doch bestätigt hätte (möglicherweise auf Wiedervorlagen-Anfrage von UnityMedia??). Tja, nun ist mein Problem, dass mir UnityMedia nicht sagen mag, was aktueller Status ist, nach dem Motto "wird schon alles klappen, klappt doch immer". Habs schon paar Mal versucht... und Versatel hat angeblich noch nichts bearbeitet, die Anfrage "müsste" aber da sein...

Was soll man da denn nun tun? Wie kann es sein, dass VersaTel nicht weiß, nach knapp 4 Wochen, ob sie überhaupt Post bekommen haben, weil niemand die Briefe einscannt bevor sie nicht an der Reihe sind. Das ist doch eigentlich ein Ding der Unmöglichkeit. Und dann UnityMedia, die verraten mir auch nichts mehr. Was passiert nun am 1.5.? Ok, das werdet ihr mir nicht beantworten können, aber was könnte passieren? Möglicherweise ist die Portierung durch bereits durch den ersten Versuch - kann ich das selber irgendwie prüfen? Wenn ich nun ein drittes Mal alles raus schicke, kommt die Post erst recht nicht rechtzeitig zum 01.05. bei VersaTel an (traurig, traurig). Sind die Nummern bei nicht statt findender dann am 01.05. sofort weg - oder bleiben sie noch reserviert? Und... was wenn VersaTel alles richtig gemacht hat, aber UnityMedia geschlafen hat? Kann ich UM dann einfach anrufen und sagen "Schaltet die mal auf, Versatel hat sie frei gegeben".

Es handelt sich um schöne, kurze alte Nummern, die es so nicht mehr gibt. Sie wurden bestimmt 25 Jahre benutzt, jeder kennt und hat sie... Ich kann verstehen, dass sie die nicht aufgeben wollen. Habt ihr irgendwelche Ratschläge, was ich nun noch tun kann!?

DANKE im Voraus!
martyy
Übergabepunkt
 
Beiträge: 264
Registriert: 19.08.2008, 21:18

Re: Portierungsstress....

Beitragvon gordon » 02.04.2009, 22:21

martyy hat geschrieben:Möglicherweise ist die Portierung durch bereits durch den ersten Versuch - kann ich das selber irgendwie prüfen?

Unity kann es prüfen, denn die bekommen die Antwort vom abgebenden Betreiber. (auch mit klar definierten Fehlercodes/Gründen)

martyy hat geschrieben:Wenn ich nun ein drittes Mal alles raus schicke, kommt die Post erst recht nicht rechtzeitig zum 01.05. bei VersaTel an (traurig, traurig). Sind die Nummern bei nicht statt findender dann am 01.05. sofort weg - oder bleiben sie noch reserviert?

3 Monate lang kannst du sie noch bekommen, dann gehen sie zurück an den ersten Betreiber, der sie je vergeben hat. Bei 25 Jahre alten Nummern also die DTAG.

martyy hat geschrieben: Und... was wenn VersaTel alles richtig gemacht hat, aber UnityMedia geschlafen hat? Kann ich UM dann einfach anrufen und sagen "Schaltet die mal auf, Versatel hat sie frei gegeben".

sooo einfach isses nicht, aber Unity kann die Nummern bekommen.
gordon
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2417
Registriert: 30.07.2008, 10:09

Re: Portierungsstress....

Beitragvon martyy » 03.04.2009, 01:30

ok... danke!
... also wenn am 1.5. die nummern nicht funktionieren, kann ich die vermutlich erst zur aktion bewegen... dann wären die nummern vermutlich einige tage nicht erreichbar, aber nicht gänzlich verloren.
ich bin ja mal gespannt... aber da es keine bestätigungen gab und die zu portierenden nummern im kundenlogin nach kurzer wieder verschwunden sind, gehe ich mal davon aus, dass nach der meldung "portierung kann nicht gelesen werden" seitens versatel, da nicht mehr viel passiert ist...
martyy
Übergabepunkt
 
Beiträge: 264
Registriert: 19.08.2008, 21:18

Re: Portierungsstress....

Beitragvon gordon » 03.04.2009, 08:47

dass du die Nummern in keinem Fall vor dem Ablauf des Vertrages mit versatel bekommen hättest, ist dir aber klar, oder?
gordon
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2417
Registriert: 30.07.2008, 10:09

Re: Portierungsstress....

Beitragvon martyy » 03.04.2009, 09:23

ja, das ist mir bewusst. aus dem grunde wird derzeit auch noch der alte anschluss benutzt. mir hat nur niemand bisher mitgeteilt, dass die vorbereitung der portierung, das einbuchen in die datenbank oder wie auch immer dieser schritt heißen mag, geklappt hat, und dass dann am 1.5. umgeschaltet wird.

moment... 1.5. ist doch nen feiertag oder? auch das noch.. passiert das portieren denn überhaupt an feiertagen und wochenenden? die hotline wird wohl nicht erreichbar sein wenns probleme gibt?
martyy
Übergabepunkt
 
Beiträge: 264
Registriert: 19.08.2008, 21:18

Re: Portierungsstress....

Beitragvon gordon » 03.04.2009, 09:29

die technische schon... aber wenns dich beruhigt, ruf heute wirklich noch mal an (ist ja für dich kostenlos vom Unity-Anschluss) und lass dich mit nem Portierungs-Experten (ja, die gibts da) verbinden und frag den. :smile:
gordon
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2417
Registriert: 30.07.2008, 10:09

Re: Portierungsstress....

Beitragvon martyy » 03.04.2009, 09:53

alles klar, frag ich mal nach diesen leuten. werde es heute, oder morgen, einmal probieren. dieses anbieter hickhack ist doch echt dämlich.. schicken sich ständig faxe hin und her... nen kurzes telefonat zwischen den beiden abteilungen der anbieter könnte doch möglicherweise schon für die lösung sorgen... stattdessen wird unnötig kompliziert.
martyy
Übergabepunkt
 
Beiträge: 264
Registriert: 19.08.2008, 21:18

Re: Portierungsstress....

Beitragvon gordon » 03.04.2009, 09:56

martyy hat geschrieben:alles klar, frag ich mal nach diesen leuten. werde es heute, oder morgen, einmal probieren. dieses anbieter hickhack ist doch echt dämlich.. schicken sich ständig faxe hin und her... nen kurzes telefonat zwischen den beiden abteilungen der anbieter könnte doch möglicherweise schon für die lösung sorgen... stattdessen wird unnötig kompliziert.

morgen eher nicht, Montag bis Freitag würde ich empfehlen... aber die können wirklich miteinander reden, deshalb rede du erstmal mit UM.
Wird schon klappen. :smile:
gordon
Glasfaserstrecke
 
Beiträge: 2417
Registriert: 30.07.2008, 10:09

Re: Portierungsstress....

Beitragvon Shiftlog-User » 04.04.2009, 14:32

Intressant finde ich das Versatel die Kündigung mit dem Portierungsformular akzeptiert hat aber nicht die Rufnummernübernahme. Normalerweise gilt nämlich entweder alles oder gar nichts.
Aber Versatel scheint sich wohl auch bei anderen Kunden etwas querzustellen "Bei uns ist bisher nichts eingegangen").
Ehemaliger Lehrling eines NE4-Betreibers der gerne Hausbesuche gemacht hat um das Geld für das Kabelfernsehen zu kassieren.
Shiftlog-User
erfahrener Kabelkunde
 
Beiträge: 78
Registriert: 07.01.2009, 20:06

Re: Portierungsstress....

Beitragvon martyy » 06.04.2009, 19:59

Okay,
kurzes Update:

Also, die Unitymedia Portierungsabteilung konnte ich noch nicht erreichen, da ich bisher es nicht geschafft habe, vor deren Feierabend zu Hause zu sein.

Die "normale" Unitymedia Hotline hat mir heute "bestätigt", dass noch keine Portierungsfreigabe von Versatel erteilt wurde.

Die Versatel hat mir heute "bestätigt", dass die Portierungsfreigabe direkt beim allerersten Mal erteilt wurde (interessant, wieso konnten sie dann die Nummern nicht lesen, und wieso hat UnityMedia die zu portierenden Nummern dann wieder aus dem Kundenlogin gelöscht?...) Man hätte es mir sogar bestätigt. Seltsam, ich habe das Kündigungs-Bestätigungs-und-wechsel-zum-anderen-Anbieter-Schreiben ein bisschen anders verstanden :sauer:

Das bringt mich immer noch nicht weiter. Ich versuche die Tage mal früher daheim zu sein, damit ich noch wenn vom Portierungs-Team erwische. Ansonsten bleibt mir nur übrig zu prüfen, was am 30.4. oder 1.5. passiert...

Rückfrage: Wird pünktlich um 0:00 Uhr umgestellt? Oder im Laufe des 1.5.? Oder schon am 30.4., weil der Folgetag ein Feiertag ist? Gibt es hierbei Erfahrungen?
martyy
Übergabepunkt
 
Beiträge: 264
Registriert: 19.08.2008, 21:18

Nächste

Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], MartinDJR, Yahoo [Bot] und 44 Gäste