- Anzeige -

(viele) Fragen zu Telefonie und TelefonPlus

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

(viele) Fragen zu Telefonie und TelefonPlus

Beitragvon efraim » 01.04.2009, 19:11

Hallo,

ich habe gestern abend durch (netten) Zufall diese Site gefunden, und hoffe, dass ihr mir mit meinen Fragen weiterhelfen könnt.

Ich habe eine Fritzbox 7050 (gute alte Zeiten) und bin im Begriff, zu wechseln zu Unitymedia. Ich habe aktuell ISDN bei der Telekoma und ein ISDN- Telefon mit zusätzlichen drahtlosen Telefonen etc. Meine Frage(n):

1. Kann ich auch ohne Telefon Plus in irgendeiner Weise VoIP machen, so dass ich mit meiner bestehenden Fritzbox mein ISDN- Gerät weiteverwenden könnte? Denn bei Telefon Plus kriegt man ja eh eine Fritzbox und hat ja ISDN, aber durch die Fritzbox, die das selber nur in IP umbaut. Also gibt es die Möglichkeit an sich ja, das zu tun. Ich brauch' aber keine neue Fritzbox (eigentlich) - geht VoIP also auch ohne TelefonPlus?

2. Ich kriege ein Motorola- Modem von Unitymedia, so wie ich das von der Hotline verstand, oder kriege ich noch mehr (bei normalen 3Play) wie zB ein Netgear oder eine Fritzbox?

3. Hat Unitymedia hier irgendwem schon einmal was erzählen wollen wegen zuviel Traffic und dergleichen? (mehr als xy GB im Monat und man wird runtergeregelt etc) Seit BASE ist ja bekannt, dass eine Flatrate nicht notwendigerweise eine ist.

Danke für alle Antworten, ich hoffe, das waren nicht zu häufig gefragte Fragen.
efraim
Kabelneuling
 
Beiträge: 6
Registriert: 01.04.2009, 18:47
Wohnort: Hochheim

Re: (viele) Fragen zu Telefonie und TelefonPlus

Beitragvon ChiefBroady » 01.04.2009, 20:06

Bei mir war die gleiche Situation (T-ISDN, FritzBox).

Die FritzBox sollte auch am Analogen Anschluss des normalen Motorla Funktionieren, der ist es glaube ich egal, ob da Telefon Analog oder ISDN reingeht (kann mich hier aber irren, noch hängt meine am ISDN Anschluss).

Ich wollte das bei mir so machen, dass ich die Fritz-Box an das Modem anschließe, daran die Telefone und in der FB zusätzlich noch einen VoIP Anbieter registrieren. Anschließen den Netgear-Router als zweite W-Lan Basisstation.

Bei 3Play sollte imho ein Router aktuell dabei sein (hab einen bekommen). Meine Konfiguration ist derzeit noch so, dass der Netgear am Modem hängt, der ist per Kabel mit nem Switch und der FB verbunden. Die FB ist als Client konfiguriert und kann so online und dementsprechend auch per VoIP telefonieren.

Generell ist das bei 3Play immer VoIP, blos stellt das Modem einen Analogen Anschluss für Telefone bereit. Du kannst aber problemlos einen zusätzlichen VoIP anbieter über die FritzBox registrieren.
Sigantur? Ich? - Nee, so ne Schweinerrei mach ich net.
ChiefBroady
Kabelexperte
 
Beiträge: 112
Registriert: 04.06.2007, 08:06
Wohnort: Darmstadt


Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 51 Gäste