- Anzeige -

Unity Media Hardware - Routing & Co.

In vielen Netzen von Unitymedia sind Internet und Telefonie bereits verfügbar.
Wichtig:
  • Kunden aus Hessen und Nordrhein-Westfalen können über die Rufnummer 0221 / 466 191 00 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.
  • Kunden aus Baden-Württemberg können über die Rufnummer 0711 / 54 888 150 Hilfe bei allen Problemen in Anspruch nehmen.

Unity Media Hardware - Routing & Co.

Beitragvon maikel_night » 26.02.2009, 23:28

Hallo Board,

ich bin spät dran und möchte noch bis zum 28.02. Unity Triple Play mit 6 Monate gratis ordern, allerdings habe ich ein paar offene Punkte was die UM Hardware angeht....Also an die Spezis ( Linux und Router, etc):

Ich habe eine sehr spezielle Firewall ( Juniper Netscreen ) die ich unter keinen Umständen austauschen möchte. Die Firewall hat einen sehr hohen Marktwert und bietet mir spezielle Funktionen ( VPN, VLAN, DMZ, Routing, NAT, etc. ) die ich benötige. Meine Frage: bis Dato habe ich einen normalen PPPOE Breitbandanschluss über ein ADSL+ Modem. Es funktioniert alles bestens....Da ich mich noch nicht mit der Technik der Kabel-DSL beschäftigt habe würde mich interessieren was die Hardware von UM ( Bekannte haben z.B. Motorola SBV5121E ) genau kann und vor allem macht. Routet die UM Hardware selber? Beim PPPOE routet ja meine Firewall, da das WAN Interface die Verbindung (PPPOE) aufbaut...Wer bekommt die UM WAN IP Adresse? Die UM Hardware oder kann ich es so konfigurieren dass mein Firewall WAN Interface auch in Zukunft die WAN IP erhält? Hat jemand schon mal schlechte Erfahrungen gemacht was Punkt zu Punkt Routing mit Unity Media Hardware angeht? Was kann die UM Hardware sonst so? Habe ich Konfigurationsmöglichkeiten an der UM Hardware ( z.B. was die MTU / Paket Fragmentierung angeht?? ). Wie verhält es sich mit Serverdiensten die man über den UM Anschluss einrichtet (Webserver, SSH, FTP, etc?), hier habe ich über ADSL keine Probleme...Ich bin über jeden Hinweis / Erfahrungsbericht dankbar...Wie werden an Euren Routern die WAN Interfaces eingerichtet=? (PPPOE ist es ja nicht!)....

Danke!
maikel_night
Kabelneuling
 
Beiträge: 8
Registriert: 26.02.2009, 23:16

Re: Unity Media Hardware - Routing & Co.

Beitragvon Knight rider » 27.02.2009, 00:14

pppoe gibt es bei kabel nicht.

Das Kabelmodem hat garkeine einwahldaten.
Das Kabelmodem wird anhand der MAC Adresse Authorisiert.
Das erste geraet was du an das Modem anschliesst, bekommt in dem Fall die Aussenstehende IP.

Die MTU ist nicht direkt am Modem verstellbar, hoechstens mit einem Router oder so wie du es machst (so hab ich das verstanden) ueber einen Seperaten PC der als ROUTER dienen soll.

Server Betreiben wie HTTP .. duerfte ansich kein probl. sein.
FTP. anfesich auch nicht.
Und was mit dem SSH angeht... da muss ich leider passen.

Ich habe hier schon oeffters meinen Apache Webserver laufen aber nur zu reinen testzwecken! keine probs gehabt.
Dann habe ich um Scripte die ich fuer mich Basteln tuhe einen UNREALIRCD Server hier rumzulaufen.. auch hier ist alles paletti.

Ich habe bis jetzt noch kein FTP Server hier laufen, ausser als NETZWERK-FTP.

Ich hoffe ich konnte soweit erstmal informationsmaessig weiter helfen.
Knight rider
Kabelexperte
 
Beiträge: 120
Registriert: 25.06.2007, 20:15
Wohnort: Düsseldorf

Re: Unity Media Hardware - Routing & Co.

Beitragvon maikel_night » 27.02.2009, 00:25

Hahahah, der gute alte Unreal-IRC, der hat mich immer gebounct wegen Socks Relay ;-) die guten alten zeiten,....ok, lassen wir das! danke für die info bzgl. der externen ip, das is ja schon mal was! das heisst also dass nur eine externe IP an die firewall übergeben wird...muss das WAN Interface auf dhcp stehen, wahrscheinlich oder? sag mal, hat das kabel modem auch selber noch eine IP aus dem privaten adressbereich?
maikel_night
Kabelneuling
 
Beiträge: 8
Registriert: 26.02.2009, 23:16

Re: Unity Media Hardware - Routing & Co.

Beitragvon Knight rider » 27.02.2009, 02:33

Wenn du hingehst und schliesst z.b. deinen PC oder Laptop Direkt an das Modem an, dann musst du ja die Netzwerkkarte auf AUTOm. beziehen einstellen ( is ja klar).

Dann wird das Modem dir eine IP zuweisen.
Meistens ist das: 192.168.100.2 [Wenn aber die Oeffentliche IP Bekannt ist, wird diese Direkt dem PC uebergeben per DHCP des Modems]

Das Modem selbst hat die: (Interne) IP: 192.168.100.1

Das Erste geraet was du dann an das Modem anschliesst, z.b. den PC (ohne deine Spezielle FW) musst du auf AUTOM. beziehen einstellen.
Somit ist der PC ein Teil des Netzwerkes des Modems.

ABER: Der pc ist ueber die direkte IP Nach Draussem zum netz Erreichbar.

Ich weiss ja nicht was du da genau fuer n schicke kiste hast, aber ich wuerde noch immer nen Seperaten Router vorziehen :)

MMD -> MTA (Modem) *1 -> Router [z.b. Dlink oder Netgear] -> PC`S / LAPTOP Per LAN oder WLAN.

*1: Wie du auch schon gesagt hast, kann dieser MTA (MODEM) eines von Motorola sein, oder andere.
-----------------------------------------------------------------------------
Angenommen, dein PC klemmt direkt am Modem.
Dann sieht das IP Maessig ja in etwa so aus:

Ethernetadapter LAN-Verbindung:

Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
Beschreibung. . . . . . . . . . . : Ethernet-Adapter
Physikalische Adresse . . . . . . : **-**-**-**-**-**
DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : JA
IP-Adresse. . . . . . . . . . . . : 62.143.194.xxx
Subnetzmaske. . . . . . . . . . . : 255.255.252.0
Standardgateway . . . . . . . . . : 62.143.193.1
DNS-Server. . . . . . . . . . . . : 80.69.100.174 [Primaer] 80.69.100.206 [Secundaer]


Das saehe dann so aus, wie gesagt, wenn der PC Direkt mit dem Modem verbunden ist.

Du wirst dich jetzt wundern und sagen: "HALT, das kann doch so nicht sein.."

Da liegst du schonmal sehr gut.
IP Addy und Gateway haben ein ANDERES "C" Netz. Warum das so ist, das ist mir derzeit auch noch schleierhaft, aber ist halt so.
Aber grundsaetzlich, wenn die IP die du hast aus dem C netz hoeher liegt, so ist der Gateway um 1 ziffer Niedriger. (naja eigtl. egal.)

Wenn du per Router arbeitest, dann sieht das natuerlich wieder anders aus.

Hier ist z.b. bei mir der Router der 1 Client, der am Modem haengt.

IP-Adresse 62.143.194.xxx
Subnetzmaske 255.255.252.0
Gateway 62.143.193.1
Domain Name Server 80.69.100.174, 80.69.100.206


Und der Router verteilt des ja..

Ethernetadapter LAN-Verbindung:

Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
Beschreibung. . . . . . . . . . . : Ethernet-Adapter
Physikalische Adresse . . . . . . : **-**-**-**-**-**
DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Nein
IP-Adresse. . . . . . . . . . . . : 192.168.0.10
Subnetzmaske. . . . . . . . . . . : 255.255.255.0
Standardgateway . . . . . . . . . : 192.168.0.1
DNS-Server. . . . . . . . . . . . : 192.168.0.1


Der Router hatte zuvor 192.168.1.1 aber das musste ich aendern, da ich mir noch ein weiteres Netzwerk geschaffen habe, welches nun die 192.168.1.1 weiter fuehrt.

Naja, aber das ist ja ansich pille palle....

Tja, was kann man noch so ltg. Technisch zur ltg. sagen... hm*

Doch einige Pings und Tracerts fuege ich mal noch dazu.
Doch hier gibts unterschiede: So koennen meine Pings schon wieder Besser oder schlechter ausfallen, wenn
wir voellig verschiedene IP`S haben.

Also das was ich Poste danach kann man sich richten, und so manche sind echt neidisch auf meine Pings !

C:\Dokumente und Einstellungen\Administrator>ping heise.de

Ping heise.de [193.99.144.80] mit 32 Bytes Daten:

Antwort von 193.99.144.80: Bytes=32 Zeit=10ms TTL=248
Antwort von 193.99.144.80: Bytes=32 Zeit=8ms TTL=248
Antwort von 193.99.144.80: Bytes=32 Zeit=9ms TTL=248
Antwort von 193.99.144.80: Bytes=32 Zeit=11ms TTL=248

Ping-Statistik für 193.99.144.80:
Pakete: Gesendet = 4, Empfangen = 4, Verloren = 0 (0% Verlust),
Ca. Zeitangaben in Millisek.:
Minimum = 8ms, Maximum = 11ms, Mittelwert = 9ms


C:\Dokumente und Einstellungen\Administrator>ping t-online.de

Ping t-online.de [62.153.159.92] mit 32 Bytes Daten:

Antwort von 62.153.159.92: Bytes=32 Zeit=16ms TTL=244
Antwort von 62.153.159.92: Bytes=32 Zeit=18ms TTL=244
Antwort von 62.153.159.92: Bytes=32 Zeit=15ms TTL=244
Antwort von 62.153.159.92: Bytes=32 Zeit=17ms TTL=244

Ping-Statistik für 62.153.159.92:
Pakete: Gesendet = 4, Empfangen = 4, Verloren = 0 (0% Verlust),
Ca. Zeitangaben in Millisek.:
Minimum = 15ms, Maximum = 18ms, Mittelwert = 16ms


C:\Dokumente und Einstellungen\Administrator>ping google.de

Ping google.de [72.14.221.104] mit 32 Bytes Daten:

Antwort von 72.14.221.104: Bytes=32 Zeit=14ms TTL=245
Antwort von 72.14.221.104: Bytes=32 Zeit=13ms TTL=245
Antwort von 72.14.221.104: Bytes=32 Zeit=13ms TTL=245
Antwort von 72.14.221.104: Bytes=32 Zeit=13ms TTL=245

Ping-Statistik für 72.14.221.104:
Pakete: Gesendet = 4, Empfangen = 4, Verloren = 0 (0% Verlust),
Ca. Zeitangaben in Millisek.:
Minimum = 13ms, Maximum = 14ms, Mittelwert = 13ms


C:\Dokumente und Einstellungen\Administrator>tracert heise.de

Routenverfolgung zu heise.de [193.99.144.80] über maximal 30 Abschnitte:

1 <1 ms <1 ms <1 ms 192.168.0.1
2 5 ms 5 ms 5 ms 10.69.xxx.xxx
3 5 ms 8 ms 5 ms 1411J-MX960-02-ge-7-1-4.bilk.unity-media.net [80.69.102.101]
4 9 ms 5 ms 5 ms 1411G-MX960-02-xe-0-2-0.neuss.unity-media.net [80.69.107.73]
5 7 ms 5 ms 5 ms 1411G-MX960-01-ae0.neuss.unity-media.net [80.69.107.205]
6 6 ms 6 ms 7 ms gi1-15.c1.d.de.plusline.net [194.146.118.16]
7 10 ms 10 ms 9 ms 82.98.98.110
8 9 ms 9 ms 9 ms redirector.heise.de [193.99.144.80]

Ablaufverfolgung beendet.


C:\Dokumente und Einstellungen\Administrator>tracert t-online.de

Routenverfolgung zu t-online.de [62.153.159.92] über maximal 30 Abschnitte:

1 <1 ms <1 ms <1 ms 192.168.0.1
2 5 ms 5 ms 5 ms 10.69.xxx.xxx
3 6 ms 5 ms 5 ms 1411J-MX960-02-ge-7-1-4.bilk.unity-media.net [80.69.102.101]
4 8 ms 6 ms 5 ms 1411G-MX960-02-xe-0-2-0.neuss.unity-media.net [80.69.107.73]
5 5 ms 5 ms 6 ms 1411G-MX960-01-ae0.neuss.unity-media.net [80.69.107.205]
6 6 ms 7 ms 6 ms ddf-b2-link.telia.net [213.248.70.1]
7 11 ms 10 ms 11 ms ffm-bb1-link.telia.net [80.91.249.234]
8 10 ms 11 ms 11 ms ffm-b6-link.telia.net [80.91.251.149]
9 11 ms 11 ms 11 ms dtag-ic-131430-ffm-b6.c.telia.net [213.248.90.130]
10 15 ms 15 ms 16 ms 0113699-1-1-gw.ULM.DE.net.DTAG.DE [194.25.10.94]

11 16 ms 15 ms 16 ms 217.6.25.154
12 16 ms 16 ms 18 ms http://www.t-online.de [62.153.159.92]

Ablaufverfolgung beendet.


C:\Dokumente und Einstellungen\Administrator>tracert google.de

Routenverfolgung zu google.de [72.14.221.104] über maximal 30 Abschnitte:

1 <1 ms <1 ms <1 ms 192.168.0.1
2 4 ms 5 ms 5 ms 10.69.xxx.xxx
3 5 ms 5 ms 5 ms 1411J-MX960-01-ge-7-1-4.bilk.unity-media.net [80.69.102.97]
4 7 ms 7 ms 6 ms 1411G-MX960-01-xe-0-2-0.neuss.unity-media.net [80.69.107.69]
5 9 ms 9 ms 9 ms 1211F-MX960-01-xe-1-1-0.dortmund.unity-media.net [80.69.107.10]
6 12 ms 11 ms 11 ms 7111A-MX960-01-xe-0-3-0.frankfurt.unity-media.net [80.69.107.18]
7 12 ms 11 ms 12 ms de-cix20.net.google.com [80.81.193.108]
8 11 ms 11 ms 11 ms 209.85.255.176
9 12 ms 13 ms 13 ms 72.14.232.167
10 14 ms 20 ms 17 ms 72.14.232.190
11 13 ms 14 ms 15 ms fg-in-f104.google.com [72.14.221.104]

Ablaufverfolgung beendet.


Also wie du siehst, ueber die Pings und Tracerts kann man eigtl. net meckern :-)

Wenn du nochwas wissen moechtest, dann Frag ruhig ;)
Knight rider
Kabelexperte
 
Beiträge: 120
Registriert: 25.06.2007, 20:15
Wohnort: Düsseldorf

Re: Unity Media Hardware - Routing & Co.

Beitragvon maikel_night » 27.02.2009, 10:16

Ok, danke für die vielen Infos!!!! Saugeil!!! Es handelt sich übrigens um ein Class A Netz was die externe IP angeht ( Class A = 0.0.0.0 – 127.255.255.255, Siehe: http://de.wikipedia.org/wiki/Netzklasse ), wenn ich mich recht entsinne...es ist also alles wie ich es mir dachte, der Router ( meine spezielle FW ist ja auch im Grunde ein Router ) bekommt die IP über DHCP (vom UM DHCP Server bzw. Relay) via des Kabel Modems.....hier ist wohl alles analog dem herkömmlichen DSL...Und daß das Gateway im anderen Subnetz ist, ist auch ok, da wird wohl die default route auf das gateway im anderen subnetz zeigen..Die Pings sind ganz ok, bis auf der zu t-online - da hab ich über ADSL (Versatel) bessere Werte, aber das ist nicht so schlimm (zocke nicht über WAN)...Aehm, sag mal was ist die 10.69.xxx.xxx beim Trace zu heise.de? ;-) Danke nochmal für die ausgiebigen Infos nochmal!!!!!!! Peace
maikel_night
Kabelneuling
 
Beiträge: 8
Registriert: 26.02.2009, 23:16

Re: Unity Media Hardware - Routing & Co.

Beitragvon Knight rider » 27.02.2009, 21:22

Das weiss ich net genau was dieses 10.69.xxx.xxx ist.

Ich glaube, das ist die IP des Modems ... (Sie ist net anpingbar.)

Diese Modem IP scheint nur fuer die von der Technik von Unitymedia dienlich zu sein, ich weiss es nicht.
Knight rider
Kabelexperte
 
Beiträge: 120
Registriert: 25.06.2007, 20:15
Wohnort: Düsseldorf

Re: Unity Media Hardware - Routing & Co.

Beitragvon conscience » 27.02.2009, 21:34

Hallo!!

10.x.y.z dürfte ein privates Netzwerk der Klasse A nach RFC 1918 sein.


Gruß
Conscience
--
Wie immer keine Zeit
conscience
Kabelkopfstation
 
Beiträge: 3634
Registriert: 24.12.2007, 11:16


Zurück zu Internet und Telefon über das TV-Kabelnetz

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Baidu [Spider], Google [Bot] und 37 Gäste